Spanferkel

Spanferkel oder Lechon

Eine der beliebtesten Speisen auf den Philippinen.

Der Grill ist so konstruiert, dass kein Fett in die Holzkohle tropfen kann.

spanferkel-1

Ungefähr 7 Stunden später:

spanferkel-4

So viel zu unserer Wochenendbeschäftigung am vergangenen Samstag.

Allerdings in Deutschland passiert. Mehrere befreundete deutsch-philippinische Familien haben dies im Garten eines Freundes gegrillt. Dazu natürlich der obligatorische Reis, Salat, Frühlingsrollen, schwäbischer Kartoffelsalat, Bauernbrot, Bier und Wein.

Philippinischer Zoll und die Balikbayan Box

Dem philippinischen Zoll war es möglicherweise in letzter Zeit etwas langweilig oder sie wollten Sicherheit vortäuschen. Jedenfalls hat das Bureau of Customs , BoC, in den Balikbayan Boxen herumgesucht und die Sender und Empfänger ziemlich verärgert.

Eine Balikbayan Box ist ein sehr großer Karton, der von Filipinos, die im Ausland leben, nach Hause geschickt wird. Diese Kartons unterliegen besonderen Regeln und Zollfreibeträgen und haben den Hintergrund, die Verwandten zu unterstützen. Es sind vom Grundgedanken her, Geschenkkartons.

eine-balikbayanbox

Wie bereits erwähnt, es sind bestimmte Bestimmungen und Anwendungen vorgeschrieben. Diese habe ich unter Balikbayan Box Regeln schon mal beschrieben.

Vor geraumer Zeit hat der philippinische Zoll angekündigt, dass nun alle Boxen geöffnet werden. Und damit haben sie anscheinend angefangen. Mit dem Ergebnis, kaputte Kartons, kaputte Waren und Geschenke, man hat nicht mehr richtig verpackt und einen Saustall ohne Ende verursacht. Gleichzeitig verzögerte sich die Auslieferung der Kartons ganz erheblich.

Empfänger wurden von weit her zum Zoll vorgeladen und mussten lächerliche Beträge an Zollgebühren bezahlen.

Gleichzeitig sagt man dem Zoll nach, ganze Container mit anderen Dingen beladen, verlassen das Zollgelände ohne dass jemand genau nachschaut.

Das hat so viele jetzt verärgert, dass die OFW (Auslandsfilipinos) auf die Barrikaden gingen und sich auf allen Medienkanälen beschwerten, was mit ihren Sendungen passiert. Im Inland wurde eine Petition gestartet und im TV wurde über den Zoll berichtet.

Das hatte den Erfolg, dass sich der Präsident der Philippinen einmischte und die Weisung gab, sich auf Röntgen der Balikbayanboxen zu beschränken und Spürhunde einzusetzen. Erst bei konkretem Verdacht, soll die Box geöffnet werden.

So macht das ja auch Sinn. Denn sicherlich ist nicht alles was in diesen Boxen versendet wird, als Pasalubong erlaubt (siehe Regeln)

Und jetzt bittet der Zoll darum, dass die Lagerhausbesitzer und Transportunternehmen bei der Anschaffung von Röntgengeräten finanziell sich beteiligen mögen.

Übrigens, den auf dem Foto oben im Beitrag, könnt ihr als Balikbayan Box Cargo Service nehmen. Die machen das prima.

1 Million Follower und daher Haus gesponsert

Die philippinische Schauspielerin  Isabelle Daza hat auf Instagram 1 Million Follower.

Screenshot Instagram Isabelle Daza

Screenshot Instagram Isabelle Daza

Dies nahm sie zum Anlass, 1 Haus in einer Siedlung von Gawat Kalinga zu spendieren.

Ihr findet ihre Instagram Seite  unter isabelledaza

Ganz prima Sache, wie ich meine.

Diese Siedlung wurde bereits von ihrer Mutter. der Miss Universe 1969 in Miami, Gloria Diaz sehr stark gesponsert und gegründet wurde dieses kleine Dorf sogar von ihrer Großmutter.  Es ist das Gawad Kalinga Dorf Ave Maria, in Tamay, Rizal (wo immer das auch ist auf den Philippinen). 

Gawad Kalinga ist eine Hilfsorganisation, die aus einer katholischen Kirchengruppe entstand. Diese Gruppe hatte in Slums versucht, den ärmsten Kindern und Jugendlichen eine menschenwürdige Unterkunft anzubieten. Sie werden von freiwilligen Unterstützern aus der ganzen Welt gesponsert. Man kauft rechtssicher Land, auf welchem Häuser errichtet werden. damit arme Leute einen Platz zum wohnen haben.

1 Mio Follower – 1 Haus,

das mache ich auch, mir fehlen allerdings noch knapp 999 704 Follower. Das wird also dieses Jahr nichts mehr.

das bin ich selber

das bin ich selber

Wer mag, findet´s da

 

Philippinischen Pass erneuern

Wer bisher dachte, deutsche Behörden wären langsam, hat noch keine Erfahrungen mit philippinischen Behörden sammeln dürfen.

Ein philippinischer Reisepass wird für 5 Jahre ausgestellt. Dann benötigen Filipinos einen neuen Reisepass. Und so sammeln sie über die Jahre hinweg, abgelaufene Reisepässe.

pasaporte-pilipinas

Ein Filipino kann also seinen Pass nicht verlängern, sondern er benötigt einen neuen nach 5 Jahren.

Man sagt, die Passausstellung sei daher  eine gute Einnahmequelle für den Staat.

Die Ausstellung verzögert sich jedoch immer wieder mal. So gibt es momentan einen Bearbeitungsrückstau von mehr als 40 000 Reisepässe. Gleichwohl lobt sich die Behörde natürlich selbst und spricht davon, dass der Rückstau 100 000 Pässe betragen hatte und deutlich abgebaut wurde.

Die Gründe für die Verzögerungen sind vielfältig. Mal ist der Drucker defekt, mal fehlt das entsprechende Papier und diesmal eben die Antragsflut und weil es neue ePassports sind.

Auslandsfilipinos sitzen daher in den jeweiligen Ländern fest. Sie können nicht reisen, weil der Reisepass abgelaufen ist.

Nehmen wir einfach mal den eAT, den elektronischen Aufenthaltstitel in Deutschland. Der gilt, so lange wie er eben gültig ist, jedoch nicht länger als der dazugehörende Pass.

Per Erlass sind nun sind auf einmal Verlängerungen doch möglich. Das DFA (Außenministerium) hat die philippinischen Botschaften und Konsulate weltweit angewiesen, die Reisepässe um mindestens 1 Jahr zu verlängern.

dfa-screenshot

Diese Verlängerung ist kostenlos ! Gleichzeitig muss jedoch der Antrag auf einen neuen Reisepass gestellt werden. Dieser soll spätestens 6 Monate vor Ablauf des derzeitigen Passes erfolgen.

Nachlesen könnt ihr dies auf der DFA Webseite.

Denkt also an die Gültigkeit des Reisepasses eurer philippinischen Lebenspartner und trefft rechtzeitig entsprechende Maßnahmen, damit die Aufenthaltserlaubnisse gültig bleiben und ihr auch reisen könnt.

Cinema Cinema Cinema

Kino, Kino, Kino

ist wichtig für die Filipinos. Bekommen sie doch dort eine Welt präsentiert, von der sie so gerne träumen.

movieworld

Die Kino- und Filmindustrie ist auf den Philippinen sehr fleißig. Das meiste wird für den rein asiatischen Markt produziert. So sind die philippinischen Schauspieler national überall präsent, da sie alle in der Werbung aktiv sind und in den täglichen Spiel- und Unterhaltungsshows zu sehen sind. International ist ein  Teil in den umliegenden asiatischen Nachbarländern bekannt.

Was die philippinische Filmindustrie so an Kinofilmchen raushaut lässt sich unter www.starcinema.com.ph nachlesen. Das ist eine Webseite der ABS-CBN Gruppe.

Philippinische Kinotrailer dieses Anbieters könnt ihr auf YouTube anschauen.

Gratis Traveller SiM Karte

Neuigkeiten von den philippinischen Handy Providern:
Der philippinische Provider Globe bietet derzeit eine Gratis SIM Karte für Traveller an.

traveller-sim-free

Diese SIM Karte erhält man momentan nur direkt nach Ankunft im Flughafengebäude. Mag sein, es ändert sich noch, weil es dieses Angebot erst seit wenigen Tagen gibt.

Man spart dadurch 40 bis 50 Peso, nicht ganz 1,- €, und um die SIM Karte zu bekommen, muss sich der Reisende mit seinem Reisepass ausweisen.

Wenn ich jetzt aber in der Stadt in einer Mall eine SIM Karte hole, muss ich keinen Ausweis vorzeigen und bleibe anonym. So anonym wie alle der sich im Umlauf befindlichen 100 Mio oder mehr philippinischer SIM-Karten. Im Senat wird zur Zeit an einem Gesetz gebastelt, dass man sich künftig beim Erwerb von SIM Karten registrieren solle. Das lehnen die Telefongesellschaften jedoch noch ab, weil sie einen riesigen Schwarzmarkt befürchten. Nun denn, das liegt ja dann an den Providern und ihrem Personal, wie gründlich sie registrieren.

Für die einheimischen Kunden hat Globe  auch einen neuen Service aufgeschaltet. Frag den Doktor am Telefon um Rat.

whoweare

 

Onlineberatung bei Fragen rund um die Gesundheit. Das Abo kostet aber ein paar Peso im Monat. Ich denke mal, das kann man vergleichen mit der medizinischen Beratung, den bei uns in D die meisten Krankenkassen anbieten.

Auch von SMART gibt es Neuigkeiten. So bietet dieser Provider seinen Kunden immer wieder mal freien Zugang zu bestimmten Webseiten oder Diensten an.

smart-instagram-free

200 MB inklusive zu Instagram.

Dies ist alles im harten Wettbewerb um Kunden zu sehen. Monatlich neue Angebote und Promos.

Das ändert jedoch nichts daran, dass der schöne Schein trügt. Die Verbindungen sind katastrophal. Die Handynetze auf den Philippinen sind dem Andrang nicht mehr gewachsen. Online gibt es nicht selten mehr Frust als Lust.

Lokale Produkte kaufen

Lokale Produkte wieder zu entdecken und kaufen, ist auch auf den Philippinen ein immer stärker werdender zu beobachtender Trend, der in Bacolod City und der Insel Negros nachhaltiger werden soll. Dazu wird die Association of Negros Producers , ANP, derzeit von einer deutschen Beraterin des DED unterstützt.

In Seminaren und praktischen Anleitungen soll die bessere Eigenvermarktung gefördert werden. Dazu gehört auch die Darstellung und Außenwirkung. So sollen auch Verbesserung im Shop Layout oder auch Zugänglichkeit der beteiligten  Läden um die Lacson Street in Bacolod verbessert werden.

Ich weiß jetzt gar nicht mehr, wo meine Fotos vom ANP Showroom geblieben sind. Daher nur der Link zu deren FB Seite. Dort könnt ihr euch einen Überblick über die Produkte verschaffen, die fair gehandelt und  vermarktet werden. Viel Kunsthandwerk, Schmuck, Kleidung oder auch Einrichtungsgegenstände.

Und dann noch gleich ein Veranstaltungshinweis

tradefair30

Im Glorietta in Makati, Manila, präsentiert man sich vom 16. – bis 20. September 2015.

Sich das mal näher anzuschauen, lohnt sich garantiert.

Madonna in Manila

Madonna Konzert am 24. Februar 2016 in Manila.

Sie tritt im Rahmen ihrer Rebel Heart Tour in der Mall of Asia Arena auf.

Tickets kann man ab sofort bestellen. Das günstigste kostet 3150 Peso (63,- €), das ist das Ticket um überhaupt in die Nähe der Arena kommen zu dürfen. Und dann geht es eigentlich erst los mit den Preisen, so ab 8400 Peso bis 33600 Peso (160,- bis 660,- €) bis hin zum „Ich-bin-ganz-wichtig-und Prominent“ – Ticket zu 57700 Peso (1100,- €)

Nun denn, wer so viel ausgeben möchte, dem sei es gegönnt. Ich finde es jedoch immer wieder interessant, was es an reichen Leuten in diesem Land gibt.

Terminvergabe Visa Botschaft in Manila

Die gute Nachricht des Tages: Die Terminvergabe für Antragsteller von Visa bei der deutschen Botschaft in Manila wird umgestellt.

Mitteilung auf der Webseite der Botschaft

Mitteilung auf der Webseite der Botschaft

Antragsteller benötigen zur Abgabe des Antrages für ein Visum grundsätzlich einen Termin. Dazu musste man ein Callcenter gebührenpflichtig anrufen. Und der Zähler lief kräftig weiter, während das Callcenter die Applikanten warten ließ. Es gab deswegen sehr viel Ärger und Verdruss. Die Gerüchteküche sprach davon, dass die Anrufer der Meinung waren, man schinde Zeit, um damit die Einnahmen des Callcenters zu erhöhen.

Was die wahren Gründe für die Umstellung sind, weiß ich natürlich nicht.  Ich denke mal, die paar Tage im Juli würde ich noch abwarten und es erst ab August versuchen.

Alles weitere zum Visum, zum Antrag, zu den Vordrucken, auch das was man online ausfüllen kann und natürlich der obige Hinweis, den ich von der Webseite der Botschaft entnommen habe, finden die Antragsteller auf Manila.Diplo.de