Fischsuppe und Chicken Curry

Fischsuppe und Chicken Curry

als Mittagessen

foto suppe

Die Fischsuppe war frisch zubereitet. Man kann dabei selbstverständlich die Zutaten nehmen, die es auch in Deutschland überall zu kaufen gibt. Tiefgefrorene Lachsstücke vom Discounter, Tomaten, Zwiebel, Zitronengras, Salz, Pfeffer kochen und fertig ist die Suppe mit asiatischem Geschmack.

Und das Chicken Curry, Hühnchen in Curry, waren der Rest von gestern.

 

Panaad Festival in Bacolod

Das Panaad 2017 Festival in Bacolod City

foto

findet vom 22. – bis 30. April statt.

Ferienzeit ist auch Veranstaltungszeit. Noch bis Ende Mai sind auf den Philippinen die großen Schulferien.

Und so findet der interessierte Tourist landesweit schöne örtliche und überregionale Veranstaltungen.

Als Reisender sollte man sich nicht scheuen, diese auch zu besuchen. Man ist dort jeweils gern gesehener Gast und erfährt einiges über die philippinischen Bräuche und Kulturen.

Unruhige Zeiten auf Bohol

Für die Touristenhochburg Bohol, Bereiche von Cebu und die Gegend von Damaguete, gab es vor 2 oder 3 Tagen Reisewarnungen aus den USA und Australien.

Es wurde vor dieser Terrormiliz Abu Sayaf gewarnt. Diese wird nach wie vor im Süden der Philippinen vom Militär gejagt und bekämpft.

Vor 2 Wochen sollen sie wohl bei Damaguete gesichtet worden sein und aktuell gibt es seit gestern Kämpfe zwischen diesem Terrorpack und dem Militär.

Von 9 Toten ist die Rede. Auch dass sie mit 3 Booten auf Bohol gelandet sind.

Vor einer halben Stunde wurde uns gesagt, dass Gewehr- und Granatfeuer zu hören ist.

Die Menschen haben Angst und die Ausländer haben sich richtigerweise vorsorglich versteckt.

Coca-Cola verbannt

Typisch für den Norden der Insel Negros sind die Zuckerrohrplantagen, Felder und Zuckerrohrmühlen.

Man ist dort sehr verärgert, dass Coca-Cola neuerdings auf einen Fructose Sirup bei der Getränkeherstellung zurückgreift und nicht mehr auf lokal gewonnen Zuckerrohr.

foto

eigenes Foto der Abfüllanalge bei Bacolod City

Jetzt soll Coca-Cola verbannt werden bei Veranstaltungen. Organisatoren möchten bei Festen untersagen, dass Produkte dieser Marke angeboten werden.

Man möchte am liebsten das Coke auch aus den Lebensmittelgeschäften verbannen.

Eine ganze Industrie mit sehr vielen Arbeitern hängt nun mal am Zuckerrohranbau und dessen Verarbeitung.  Diese Branche liegt sowieso schon beinahe am Boden.

Ob es ihnen gelingen wird, durch den Verkaufsstop etwas zu bewirken ?

 

Aktuelle Reisewarnungen Philippinen

Die aktuellen Reisewarnungen des Auswärtigen Amt für die Philippinen, würde ich als Reisender schon auch ernst nehmen.

pal foto

Sie betreffen die südlichen Regionen. Dort gibt es leider immer wieder mal Auffälligkeiten.

Man muss keine besondere Angst haben,  um auf die Philippinen zu reisen. Jedoch muss es nicht sein, dass man bestimmte Gegenden aufsucht. Auch wenn diese landschaftlich besonders reizvoll sind.

Und ich denke, es ist auch nicht verkehrt, sich die weiteren angebotenen Informationen zum Land durchzulesen.

Zur Seite des Auswärtigen Amtes mit den Reise- und Sicherheitsinformationen.

 

 

Duterte entschuldigt sich

Duterte entschuldigt sich dafür, dass es nicht gelungen ist, das Leben der deutschen Geisel Jürgen Kantner zu retten und  spricht über sein Außenministerium sein Beileid aus.

Der Weltumsegler wurde, wie zuvor seine Begleiterin, von Terroristen und Erpressern im Süden der Philippinen grausam ermordert.

Duterte sagte, dass es sehr einfach sei, sich dort auf einer der Inseln  der Sulu See zu verstecken. Für die Armee und Polizei ist es kaum möglich, trotz aller Anstrengungen, eine kleine Gruppe in den Wäldern zu finden.

Der zuständige Gouverneur forderte die dort lebende Bevölkerungsgruppe der Moro auf, sich gemeinsam gegen denTerror  der Abu Sayyaf zu stellen und nicht mehr hinzunehmen.

Schlimm ist auch, dass das Video der Enthauptung online zu finden ist. Es gibt Webseiten, welche die Veröffentlichung solche Dinge ermöglichen.  Diese Server, auf denen das gehostet ist, gehören in die Luft gesprengt, mitsamt diesem Terrorpack.