Diplomat wegen Kindsmissbrauch in Haft

Der italienische Botschafter in Turkmenistan kam Samstag Mittag auf den Philippinen wegen Verdacht auf Kindsmißbrauch in Haft, so schreibt der Inquirer.

3 Jungs, im Alter von 9 , 10 und 12 waren mit ihm in einem Resort im Swimmingpool. Andere anwesende Personen beobachteten zu viel Körperkontakt, weshalb diese eine Hilfsorgsanisation verständigten. Diese rief die Polizei hinzu und man ermittelte, dass sie vor 2 Tagen bereits angereist waren.

Sein Kollege, der italienische Botschafter auf den Philippinen hat ihn im Gefängnis am Sonntag besuchen dürfen.

Dio mio .

Wusste gar nicht, dass man einen Diplomaten ins Gefängnis stecken darf. Aber wahrscheinlich ist es so, weil er ja im Urlaub war und nicht diplomatisch unterwegs.

Quelle: Inquirer

2 Gedanken zu „Diplomat wegen Kindsmissbrauch in Haft

  1. Bei denen ist die Weste auch nur iausen Weiß schwarze Schafe findet man auch im Schweinestall man muss nur mal richtig hinschauen

    Mfg! !
    P. W.

Kommentare sind geschlossen.