Mit Lufthansa auf die Philippinen fliegen

Mit Lufthansa auf die Philippinen fliegen ,

geht natürlich nicht direkt und man muss einmal umsteigen. Aber die Verbindung als solche ist nicht schlecht.

Abends in Frankfurt abfliegen. Fluggerät ist ein A380-800. Der Flug war im Code Sharing mit Singapore Airlines und anderen.

Foto png

Die Hauptmahlzeit war gut und reichlich. Das Personal super freundlich, nett und engagiert. Insgesamt ein ganz hervorragender Flug.

Landung in Singapore am Spätnachmittag.

Wir hatten dann einen Aufenthalt von 11 Stunden, weil unser Flugziel war Cebu auf den Philippinen. Wer nach Manila oder Davao weiter möchte, hat dann andere Verbindungen für seinen Weiterflug.

Den Stopover in Singapore kann man nutzen, um durch die Immigration zu gehen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt zu fahren.

Nachts gegen 03:00 ging es mit Philippine Airlines und einem A321  weiter nach Cebu. Ankunft ist dort gegen 06.30 h.

Der Rückflug fand am späten Nachmittag mit Silk Air statt. Einem innerasiatischen Carrier der Singapore Airlines. Nach etwa 5 Stunden Aufenthalt, die man auf dem Flughafen sehr gut nutzen kann, fliegt man mit LH weiter und erreicht Frankfurt kurz nach 06.00 h morgens.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.