Kategorie-Archiv: Ausländerpolitik

Filipina in Krumbach bekommt Bleiberecht

Was wurde eigentlich aus ….. ?

Erinnert ihr euch noch an den Skandal, den ein deutscher Ehemann einer Filipina letztes in Krumbach Jahr verursachte ?

Dieser Ehemann hatte kurz vor Ablauf der 3-Jahresfrist der Aufenthaltserlaubnis seiner filipinischen Ehefrau, der Ausländerbehörde die Information zukommen lassen, dass sich die Eheleute trennen. Daraufhin bekam die Frau den Ausreisebescheid zugestellt.

Berichte im Philippinen Blog hier und da.

Wie jetzt die Augsburger Allgemeine berichtete, hat sich die Härtefallkommission nun dafür entschieden, dass die Frau und ihr Kind nicht abgeschoben werden. Abgeschlossen ist die Sache trotzdem noch nicht ganz. Sondern es muss noch eine Aufenthaltserlaubnis definiert werden.

Der Fall ist ein Musterbeispiel dafür gewesen, wie eine bestimmte Klientel an Männern mit Frauen aus anderen Ländern umgeht. Erst heiraten und dann kurz bevor sie ein eigenständiges Aufenthaltsrecht bekommen könnten, trennt man sich von der Frau und sie muss zurück in ihr Heimatland. Das ist charakterlich unterste Schublade.

Ein Jahr der Ungewissheit, ein Jahr Angst haben müssen, dass man im Morgengrauen abgeholt wird, 1 Jahr diesen Druck aushalten müssen, die ganze Zukunft zu verlieren. Gut dass es Menschen gibt, die sich für diese Filipina und ihrem Kind einsetzen.

 

 

Terminvergabe Visa Botschaft in Manila

Die gute Nachricht des Tages: Die Terminvergabe für Antragsteller von Visa bei der deutschen Botschaft in Manila wird umgestellt.

Mitteilung auf der Webseite der Botschaft

Mitteilung auf der Webseite der Botschaft

Antragsteller benötigen zur Abgabe des Antrages für ein Visum grundsätzlich einen Termin. Dazu musste man ein Callcenter gebührenpflichtig anrufen. Und der Zähler lief kräftig weiter, während das Callcenter die Applikanten warten ließ. Es gab deswegen sehr viel Ärger und Verdruss. Die Gerüchteküche sprach davon, dass die Anrufer der Meinung waren, man schinde Zeit, um damit die Einnahmen des Callcenters zu erhöhen.

Was die wahren Gründe für die Umstellung sind, weiß ich natürlich nicht.  Ich denke mal, die paar Tage im Juli würde ich noch abwarten und es erst ab August versuchen.

Alles weitere zum Visum, zum Antrag, zu den Vordrucken, auch das was man online ausfüllen kann und natürlich der obige Hinweis, den ich von der Webseite der Botschaft entnommen habe, finden die Antragsteller auf Manila.Diplo.de

Petition für ein Bleiberecht

Die Sache mit der Filipina  und ihrem Kind in Krumbach, Bayern, ist noch nicht ausgestanden. Es geht darum, dass ihr Ehemann meint die Behörden sollen sie abschieben, kurz bevor sie ein eigenständiges Bleiberecht hat. Nachbarn, Anwohner, Bekannte sehen das jedoch ganz anders und möchten, dass sie da bleibt. Phildreams Philippinen Blog hatte ja darüber berichtet.

Es gibt nun eine weitere Petition zu einer dauerhaften Aufenthaltserlaubnis.

Screenshot der Petition

Screenshot der Petition

Es ist ja im Grunde ein Skandal, dass man sich so auf ganz einfache Art und Weise seines Ehepartners entledigen kann, wenn man keine Lust mehr hat. Dann holt man sich eben die nächste Frau usw. für etwas weniger als 3 Jahre. Da fragt man sich als anständiger Mensch, wer da eigentlich in “die Wüste geschickt” gehört.

Steuerabkommen mit Philippinen

Nun endlich gibt es ein Steuerabkommen mit den Philippinen.

Hier die Pressemeldung vom Deutschen Bundestag

Pressemeldung Deutscher Bundestag

Pressemeldung Deutscher Bundestag

Über den Link oben, kann man sich das Abkommen herunterladen.

Dieses Abkommen ist wichtiger als mancher vermuten mag. Es geht um die Doppelbesteuerung.

Beispiele die es wirklich so gibt:

Filipino arbeitet bei einer Firma auf den Philippinen und wird im Rahmen eines Projektes zum Stammhaus der Firma nach Deutschland eingeladen und ist dort 1 Jahr tätig. Ohne Doppelbesteuerungsabkommen müsste er sowohl in D als auch in den PH voll Steuern bezahlen, also 2 mal auf das gleiche Einkommen.

Oder Deutscher arbeitet für eine Firma im Wechsel in D und auf den PH

Aber es gibt da noch etwas, woran viele überhaupt nicht denken. Warum geben Filipinas, die auf Familienbesuch von D auf die Philippinen fliegen bei der Einreise immer an: Hausfrau, Fulltime Mami…?

Weil sie sonst eine Steuerklärung abgeben müssen. Das ist vielen gar nicht so recht bewusst, aber es hat sich so eingebürgert, dass man sagt, gib auf keinen Fall an , dass du in D arbeitest. Aber genau das sind die Hintergründe dazu. Das bisherige nicht ausgereifte Doppelbesteuerungsabkommen.

 

Philippinische Lkw Fahrer in Deutschland

Auf dem Blog Truck Online habe ich einen aktuellen Blogpost gelesen, der beschreibt, dass philippinische Lkw Fahrer in Deutschland angetroffen wurden. Das ging vor geraumer Zeit durch die Presse und auch ich hatte darüber berichtet. Eine Spedition aus Lettland beschäftigt philippinische Fahrer, zu Löhnen, die bei rund 650,- Euro liegen sollen.

Aktuell habe ich auf einer philippinischen Jobbörse wieder eine Stellenanzeige gefunden. 40 – 50 Fahrer werden gesucht. Die Voraussetzungen für den Job sind unten abgebildet.

anforderungen-fahrer

Die sind für einen Fahrer schon ziemlich hoch. Über den Verdienst konnte ich nichts erfahren, denn dazu hätte ich mich auf dieser Job Börse einloggen müssen. Vermittler ist eine Agentur.

Wenn 650.- € plus 10,- Spesen stimmen, ist das natürlich sehr lukrativ für Filipinos. Ist es doch locker das  4 oder 5-fache dessen, was sie auf den Philippinen hätten.  Die wissen aber vermutlich gar nicht, wie sehr sie dazu beitragen, dass Lohngefüge in Europa noch weiter nach unten zu drücken.

Einbuergerungsfeier Reutlingen

Seit 4 Jahren veranstaltet der Landkreis Reutlingen eine Einbürgerungsfeier. Dies gibt dem Einbürgerungsverfahren zum Abschluss einen angemessenen Rahmen.

Das Einbürgerungsverfahren ist ja rechtlich betrachtet mit Aushändigung der Urkunde abgeschlossen. Dies ist jedoch ein ganz “trockener” Vorgang in einer Amtsstube. So mancher steht dann da und fragt sich: “Wie jetzt ? Das war´s . Bin ich jetzt Deutscher ?” Dann gibt es noch einen Händedruck und der Eingebürgerte ist verwaltungstechnisch bearbeitet.

Um dies alles etwas würdevoller, festlicher und schöner zu gestalten, hat sich die Behörde, das LRA Reutlingen, etwas schönes ausgedacht und lädt jährlich zu der Einbürgerungsfeier ein. Wer im Jahre 2012 eingebürgert wurde, bekam jetzt die Einladung um im September 2013 beim Festakt dabei zu sein.

einbuergerungsfeier-1

Die Anzahl der Einbürgerungen hat zugenommen und so reichen die Räumlichkeiten des LRA Reutlingen nicht mehr aus. Zudem hat das Amt immer noch Schäden vom  großen Hagelsturm in Reutlingen. Die Entscheidung daher nach draußen zu gehen, in die Gemeinden, fand allgemeine große Zustimmung.

In der Stadthalle Metzingen fanden sich die Eingebürgerten, deren Angehörige und Freunde ein.

einbuergerungsfeier-2

Mehrere Ansprachen und ein musikalischer Rahmen gaben der Veranstaltung einem dem Anlass geschuldeten würdigen Rahmen.

Den Abschluss bildete ein gemeinsames feierliches Bekenntnis und gemeinsames Singen der Nationalhymne.

einbuergerungsfeier-3

 

Höhepunkte waren auch die Auftritte des Saxophon Ensemble Metzingen, Vorführungen der HIP-HOP Gruppen des TUS Metzingen. Ein sehr bewegender Moment der Veranstaltung war die Rede und die daran anschließenden voller Gefühle und Emotionen vorgetragenen Musikstücke der Musiklehrerin Frau Negrich, die selbst auch erst vergangenes Jahr eingebürgert wurde.

Hier ein kleiner Video Snapshot

[youtube]http://youtu.be/GL9ruC6fQX4[/youtube]

Beim Ausklang der Veranstaltung im Foyer waren sich Veranstalter, Gäste, Behörden und Eingebürgerte alle einig darüber, dass dieser Festakt gelungen war und in diesem Rahmen fortgesetzt werden solle, da er einen wirklichen Abschluss der Einbürgerung auf der emotionalen Ebene ist.

Weitere Infos zur Einbürgerung finden sich hier im Philippinen Blog

 

Filipinos in Vancouver

In Vancouver wohnen sehr viele Asiaten. In manchen Stadtteilen fühlt man sich eher wie in einer Stadt in Asien als in Kanada zu sein. Wir waren in einem Stadtviertel, mit großen Shoppingmalls, wie man sie in Manila findet und sahen zu 90 % Asiaten.  Und das war nicht Chinatown, sondern ein anderer Stadtteil.

downtown-vancouver-view

Laut einer staatlichen Statistik aus 2011 sind rund 45 % der Einwohner Vancouver´s in anderen Ländern geboren.

Aus China stammen 168 000 , aus Indien 114 000 , von den Philippinen 93 000 , aus Hongkong 73 000 und aus Taiwan 42 000.

Dazu kommen noch die Nachfahren von Arbeitskräften asiatischer Abstammung, die bereits bei der Erschließung Kanadas ins Land geholt wurden. In den Jahren um 1870 sollen es allein 100 000 chinesische Arbeiter gewesen sein.

Filipinos sind in Vancouver in allen Berufen und Sparten anzutreffen. Auch bei Behörden. Weil sie so eine stark wachsende Bevölkerungsgruppe sind, hat Kanada jedoch vor 2 Jahren den Familiennachzug eingeschränkt. Somit können zwar die Eltern eines Filipinos das Land besuchen, dürfen aber nicht mehr auf Dauer bleiben und Kanadier werden.

 

 

 

Auswahlverfahren philippinische Krankenschwester

Das Auswahlverfahren für Triple Win, philippinische Krankenschwestern für Deutschland, geht in die nächste Runde. Mehrere tausend Bewerbungen liegen vor, die sich als mögliche Kandidaten qualifiziert haben.

triplewin

Der nächste Schritt ist die weitergehende Selektion. Dazu wird es an mehreren Standorten Vorstellungsgespräche geben.

selection

An anderer Stelle konnte ich schon lesen, wie geschrieben wurde, dass es Verwandte oder Bekannte schon geschafft hätten und nach Deutschland dürfen. Das ist aber nicht ganz richtig und dürfte eine Fehlinformation bezüglich des Auswahlverfahrens sein, denn dieses ist noch nicht abgeschlossen.

Rente auf die Philippinen

Ich muss meine Äußerungen zur Rente auf den Philippinen etwas korrigieren. Dies betrifft den Blogeintrag eins weiter vorn.

Und zwar habe ich jetzt die entsprechenden Links bei der Deutschen Rentenversicherung gefunden.

Der erste Link betrifft die Grundlagen zur Rente ins Ausland

Ein Deutscher bekommt danach doch seine volle Rente auf die Philippinen überwiesen.

Aber ein Mitglied eines Drittstaates bekommt sie wohl verkürzt. Und das steht hier.

Zitat Deutsche Rentenversicherung aus dem zuletzt genannten Link:

“Hält sich der Berechtigte jedoch gewöhnlich außerhalb der EU-Mitgliedstaaten auf, so besteht für Drittstaatsangehörige keine Gleichstellung. Ihre Rente wird regelmäßig nur aus den Beitragszeiten im Gebiet der heutigen Bundesrepublik Deutschland und mit einem 30-prozentigen Abschlag gezahlt.”

Zitat Ende

Demnach wären “nur” die philippinische Staatsangehörige benachteiligt.