Kategorie-Archiv: Trains

Hohe Temperaturen Ursache der PNR Entgleisung

Anhaltend hohe Temperaturen wurden als Ursache der Entgleisung eines PNR Zuges vergangene Woche in der Metro Manila genannt.

PNR

PNR

Auf dieser im Foto gezeigten Linie waren am 29. April zwei Wagen einer solchen Zug Garnitur entgleist, wobei es mehrere Verletzte gab.

Die Untersuchungen der Unfallursache ergaben, dass die anhaltende Hitze dafür ursächlich ist.

„Wie kann das sein ? „,  fragt sich wahrscheinlich mancher Leser. Auf den Philippinen ist es durch immer heiß.

Schienen liegen nicht starr im Gleisbett verschraubt, sondern müssen arbeiten können. Sie federn die Last ab, sie dehnen sich bei hohen Temperaturen aus oder ziehen sich, wenn es kälter wird, zusammen.

Durch diese Bewegungen kommt es früher oder später zu Beschädigungen im Gleis. Diese werden normalerweise durch vorbeugende Wartung der Anlage verhindert oder schnellstmöglich repariert.

Das können Verwerfungen,  Risse, Schienenbrüche oder auch ein Schwellenbruch sein. Wenn Verwerfungen drohen weil die Schiene nicht genügend Platz zum ausdehnen hat, müssen Gleisbauer ein paar Zentimeter raus schweißen. Das ist eine sehr gefährliche Arbeit, weil da so eine Spannung drauf ist, dass eine Schiene wenn sie „geschnitten“ wird, den Arbeiter umbringen kann, wenn sie sich schlagartig ausdehnt.

Danach kann man zusehen, wie sich die einzelne Schiene ausdehnt. Man verschraubt diese an der entsprechende Stelle wieder. Wenn es dann Winter wird, setzt man eventuell dort ein Stück Stahl neu ein.

Aber, diese Arbeiten muss man eben auch tatsächlich machen. Und da hatte ich in den vergangenen Monaten so einiges gelesen. Das  kleine Schienennetz auf den Philippinen ist in einem sehr schlechten Zustand, so heißt es.

So dürfte fehlende Instandhaltung der wahre Grund der Entgleisung sein.

Nun ist diese besagte Strecke erst mal ganz dicht gemacht worden, um die komplette Strecke zu untersuchen.  Es sollen davon 70 000 Reisende täglich betroffen sein.

Das kann noch dauern. Untersuchen, Geld haben und reparieren. Ob ich das noch erleben werde ?

 

Bahnfahren wird teurer

Bahnfahren wird teurer.

In Manila. Denn wir sind ja schließlich hier im Philippinen Blog.

manila-train

Ab 4. Januar 2015 beträgt der Grundpreis 11 Peso und jeder Kilometer 1 Peso. Das gilt auf allen Linien der LRT und MRT. So wurde es gestern veröffentlicht.

Schmiergeld Vorwurf bei Ausschreibung Nahverkehr

Der Schmiergeld Vorwurf bei einer Ausschreibung im Nahverkehr in Manila, Philippinen, steht immer noch im Raum.

Im Grunde nichts wirklich überraschendes, aber in diesem Falle ist eine Firma nicht darauf eingegangen und hat es angezeigt.

Konkret geht es darum, dass der Generalvertrag einer Nahverkehrslinie, hier MRT, im auslaufen ist. Der Generalvertrag beinhaltet ein Gesamtkonzept zum Betreiben der MRT Linie, die Lieferung von 48 Fahrzeugen, deren Wartung und Instandhaltung.

nahverkehrszug-manila

Bereits im Juni 2013 hat sich der tschechische Botschafter offiziell bei der philippinischen Regierung darüber beschwert, dass sich ein Bewerber für diese Ausschreibung, die tschechische Inekon Group, ihr Missfallen darüber äußerte, dass eine 30 Mio. USD Zahlung außerhalb der Ausschreibung, die Chancen für deren Gewinn erheblich steigern würden, wenn nicht sogar den Erhalt des Generalvertrages bedeute.

Die Geldforderung sei angeblich vom General Manager der MRT gekommen.

Nun spielen sich diese Tage der Regierungspalast in Manila und das Verkehrsministeruim gegenseitig die Bälle zu, mit den gegenseitigen Beteuerungen nichts vertuschen zu wollen. Man sei an den Ermittlungen dran. Und so lange wie nichts bewiesen ist, könne der Generalmanager der MRT nicht seines Amtes enthoben werden.

Wir werden sehen, ob und wie die Geschichte weitergeht.

Quellen zu diesem Beitrag: Eine Zusammenfassung einer ganze Reihe von Artikeln aus diversen Veröffentlichungen in den letzten Monaten zum Thema.

Keine Fahrradmitnahme im Zug

Keine Fahrradmitnahme im Zug, keine lebenden Tiere, keine Schußwaffen, keine stark riechenden Speisen…

Ein Auszug aus der Hausordnung und den Beförderungsbedingungen der PNR, Philippine National Railways

nicht-gestattet-im-zug

Dies alles ist an Bahnhöfen und in den Zügen nicht gestattet und wird sicherlich auch überwacht.

pnr-zug

 

 

Fahrpreiserhöhungen LRT und MRT

Was sich bereits im August abgezeichnet hatte, wurde nun genehmigt. Die Fahrpreiserhöhungen im Nahverkehr von Manila mit dem LRT und dem MRT.  Zum März gilt dann bei der LRT das gleiche Fahrpreissystem wie bei der MRT.  Mindestens 15 Peso, dann gestaffelt 20 Peso für 5 – 9 Kilometer Fahrt und 30  Peso für 10 Kilometer und mehr.

Der Witz bei der Sache ist der, dass eine Kurzstrecke eigentlich 11 Peso für den Einstieg und 1 Peso zum nächsten Halt kosten solle. Aber es wird keine 12 Peso Tickets geben. Das kann man somit nur mit den 100 Peso Guthaben Tickets fahren.

Am Rande erwähnt: Ein oder zwei Haltestellen vor der auf dem Foto gezeigten, ist heute einem 22 jährigen  Security Guard ein Schuss aus seiner Flinte  entwichen. Es gab 7 Verletzte. Die Ermittlungen laufen.

Philippine Railways

Eine kleine Fotostory zum Thema Philippine Railways, oder unterwegs bei der Eisenbahn Philippinen.

Der Ausflug in Manila begann mit einem circa 30 Minuten dauernden Spaziergang vom Roxas Boulevard , die United Avenue hoch, bis zur Taft Ave.

Dort befindet sich die Haltestelle der LRT United Nations Avenue Station. Das Foto ist vom Hochbahnsteig auf die UN Ave

United Nations Ave

United Nations Ave

Um auf diesen Hochbahnsteig zu gelangen überquert man abenteuerlich (wie in Manila üblich) die Straße und muß eine steile Treppe nach oben. An einem Schalter kauft man die Fahrkarte für 9 Peso, wenn ich mich recht erinnere. Mit dieser geht man durch ein Drehkreuz, behält die Karte während der ganzen Fahrt und benötigt sie wieder für den Ausgang am Zielbahnhof.

LRT 1

LRT 1

Die Züge selbst sind vergleichbar mit einer S-Bahn in Deutschland. Unser Ziel war die Haltestelle im Stadtteil Blumentritt.

Blumentritt

Blumentritt

Das folgende Foto ist ein Blick vom Hochbahnsteig auf Teile des Stadtteils.

railway-5

Und das nächste Foto zeigt den Bahnhof der PNR, Philippine National Railways

PNR

PNR

Es geht wieder eine steile Treppe nach unten, ums Eck und nach 30 Meter ist man direkt an dieser Haltestelle, bei der ein Schrankenwärter auf den nächsten Zug wartet.

Schrankenwärter Blumentritt

Schrankenwärter Blumentritt

Nähert sich ein Zug, pfeift der Wärter mit einer Trillerpfeife, hält die Hand hoch und rennt auf die Straße

Schrankenwärter in Aktion

Schrankenwärter in Aktion

Der Straßenverkehr hält sofort an und die Verkehrsteilnehmer auf den Gleisen räumen diese sofort. Es bleibt kaum Zeit zu reagieren, denn schon kommt der Zug angefahren. Und er kommt nicht langsam. Ich schätze seine Geschwindigkeit auf annähernd 60 Km/h. Es ist tatsächlich gnadenlos wie er ankommt.

PNR rauscht durch

PNR rauscht durch

Punktgenau hält der Lokführer am Bahnsteig.

PNR am Bahnsteig

PNR am Bahnsteig

Weitere Fotos zum Thema Eisenbahn auf den Philippinen finden sich in meinem Picasa Webalbum. Die Bilder dort sind mit einer erheblich größeren Auflösung und können dort im Vollbild Modus betrachtet werden.

Zum Webalbum Philippine Railways

Für mich ein schönes Erlebnis und auch die Erkenntnis, dass mit der in den letzten Jahren sanierten Eisenbahn deutlich eine Modernisierung statt fand.

Manila Blumentritt

Blumentritt ist ein Stadteil in der Metro Manila. Laut, sehr laut, verstopfte Strassen, Menschengedränge mit einem Bahnhof. Oben fährt die LRT1 elektrifiziert und unten fahren Dieselzüge.

blumentritt-2

blumentritt-1

Es sind mehrere Bahnhübergänge hintereinander und die Schrankenwärter springen bei erkennen eines heran nahenden Zuges mit Trillerpfeiefen und einem Haltschild in der Hand in das Verkehrschaos. Der Straßenverkehr hält sofort an oder räumt das Gleis, weil der Zug kommt sicherlich mit geschätzten 60 Km/h an. Er bremst nicht, wenn jemand noch auf den Gleisen ist. könnte er auch überhaupt nicht, denn die Zeitspanne zwischen Verkehr anhalten und Zug ist da, ist verdammt kurz. Hier gilt tatsächlich noch die Devise: Auf den Schienen hat der Zug immer Vorrfahrt und Recht.

Fotoalbum Railways

Ein Anbieter für Webspace ist unter Ohost.de  zu finden. dort habe ich ein kleines Fotoalbum über die Eisenbahn in D hochgeladen. Die Fotos sind nicht sortiert, aber der eine oder andere wird sicherlich seine Freude daran haben. die Bilder sind aktuell. Hier geht es zum Fotoalbum Album Railways

Who enjoy to see some photos from German Railways may klick on Album Railways.