Aktuelle Reisewarnungen Philippinen

Die aktuellen Reisewarnungen des Auswärtigen Amt für die Philippinen, würde ich als Reisender schon auch ernst nehmen.

pal foto

Sie betreffen die südlichen Regionen. Dort gibt es leider immer wieder mal Auffälligkeiten.

Man muss keine besondere Angst haben,  um auf die Philippinen zu reisen. Jedoch muss es nicht sein, dass man bestimmte Gegenden aufsucht. Auch wenn diese landschaftlich besonders reizvoll sind.

Und ich denke, es ist auch nicht verkehrt, sich die weiteren angebotenen Informationen zum Land durchzulesen.

Zur Seite des Auswärtigen Amtes mit den Reise- und Sicherheitsinformationen.

 

 

Duterte entschuldigt sich

Duterte entschuldigt sich dafür, dass es nicht gelungen ist, das Leben der deutschen Geisel Jürgen Kantner zu retten und  spricht über sein Außenministerium sein Beileid aus.

Der Weltumsegler wurde, wie zuvor seine Begleiterin, von Terroristen und Erpressern im Süden der Philippinen grausam ermordert.

Duterte sagte, dass es sehr einfach sei, sich dort auf einer der Inseln  der Sulu See zu verstecken. Für die Armee und Polizei ist es kaum möglich, trotz aller Anstrengungen, eine kleine Gruppe in den Wäldern zu finden.

Der zuständige Gouverneur forderte die dort lebende Bevölkerungsgruppe der Moro auf, sich gemeinsam gegen denTerror  der Abu Sayyaf zu stellen und nicht mehr hinzunehmen.

Schlimm ist auch, dass das Video der Enthauptung online zu finden ist. Es gibt Webseiten, welche die Veröffentlichung solche Dinge ermöglichen.  Diese Server, auf denen das gehostet ist, gehören in die Luft gesprengt, mitsamt diesem Terrorpack.

 

Kein Bootsanleger

Kein Bootsanleger

Du musst aber trotzdem von Bord, weil die Fahrt von Insel zu Insel zu Ende ist.

Abhängig vom Wasserstand geht es manchmal nicht weiter in Richtung Land. Dann steigst du aus, in hüfttiefes Wasser und watest an Land. Dein Gepäck trägst du auf der Schulter.

Nichts besonderes auf den Philippinen beim Islandhopping.

China finanziert Schule auf Philippinen

Der chinesische Staat finanziert über eine Stiftung zum Zwecke von Entwicklung mindestens eine Schule auf den Philippinen.

In Davao investiert die CPC, kommunistische Partei China, bis zu 400 000.-  USD in den Aufbau der Bolton Grundschule.

Weitere 200 000.- werden in die Wasserversorgung in wenig entwickelte Ortsteile in der dortigen Region gesteckt.

Dazu war jetzt auch eine politische Delegation vor Ort in Davao, begleitet vom chinesischen Botschafter.

Jetzt frage ich mich, was steckt da wirklich dahinter ?

Filipino Nurse in Germany

Seeking a job as Filipino Nurse in Germany ?

Maybe this is the first step getting some informations

Job Fair from the German-Philippine Chambers of Commerce and Industrial

February 18 and 19 , 2017

Bonifacio High Street, Central Plaza

for more informations

Die deutsch-filippinische Industrie- und Handelskammer hat eine Veranstaltung, bei der Firmen, Interessenten und Arbeitssuchende in Kontakt treten und sich informieren können.

Ein 4 Monate altes Baby mißbraucht

Unglaublich, aber in Carcar City, Cebu, wurde ein 4 Monate altes Baby mißbraucht.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde das Baby aus dem „Haus“ der Eltern entführt. Das sogenannte Haus hat keine Tür, sondern nur einen Vorhang am Eingang.

In der Unterkunft schlief die Familie, verteilt auf 2 Räume. Der Täter hat das Kind weggenommen und eindeutig mißbraucht. Es wurde rund 2 Stunden später etwa 100 Meter weiter unter einem Kokosnussbaum gefunden. Das Baby wurde ins Krankenhaus gebracht.

Am Freitag wurde dann ein 40-jähriger Verdächtiger festgenommen. Man hatte ihn wohl beobachtet, wie er nach der Tat um die Hütte geschlichen sein soll und hat angeblich dort sein Shirt gefunden. Er soll schon mal in einem ähnlichen Fall aufgefallen sein und Drogen- und Alkoholkonsument sein.

Der Verdächtigte bestreitet die Tat. Er wird jetzt zunächst auf seinen Geisteszustand untersucht.

Damals in Cebu City

Damals in Cebu City

cebu jpg

Das Fest Sinulog kommt ja aus Cebu City.

Und weil wir dort in der City  das letzte mal vor 19 Jahren waren, musste ich eben mal die Fotos von damals heraus kramen.

Auf dem Airport, welcher auf der vorgelagerten Insel Mactan liegt, waren wir natürlich schon wiederholt. Aber über die Brücke in die City sind wir nicht gefahren. Es sollen ja mittlerweile 2 Brücken sein. Keine Ahnung. Müsste ich mal nachschauen.

Lust hätten wir dieses Jahr darauf,  um zu sehen wie sich die Stadt verändert hat.

Das Hotel, von welchem dieses Foto noch auf einen richten 36er Bilder Film gebannt wurde, gibt es wohl nicht mehr.