Schlagwort-Archiv: Cebu Pacific

Cebu Pacific Halloween Angebote

Cebu Pacific Halloween  Flug Angebote. Die philippinischen Airlines lassen wirklich keine Gelegenheit aus, Flugangebote zu vermeintlichen Schnäppchenpreise zu machen. Über die Feiertage gibt es 3 Peso Flüge, gültig für nächstes Jahr.

cphalloweenpromo

3 Peso plus Admin Fee von 120.- Peso, plus Steuern von 15.- Peso plus Terminal Gebühren von 200,- und schon sind wir bei einem tatsächlichen Preis von rund 338.- Peso für einen Flug von Manila nach Cebu. Dazu kommt noch die große „Unbekannte“ namens Treibstoffzuschlag. Und dieser beträgt zwischen 200 und 500 Peso. Je nach Destination.

Wobei das insgesamt immer noch günstige Flüge sind. Wenn man denn schon 9 Monate vorher weiß, ob man fliegen möchte, ist es durchaus interessant. Das können zum Beispiel Traveller sein, die in diesem Zeitraum auf den Philippinen unterwegs sein werden und bei denen es egal ist, ob sie nun einen Tag früher oder später zur nächsten Insel fliegen.

Es steht sogar die Anzahl der verfügbaren Sitzplätze  pro Flugziel auf der Webseite geschrieben. Und das ist relativ neu. Es gab wohl zu viele Beschwerden darüber, ob diese Plätze überhaupt buchbar sind.

Cebu Pacific mit WiFi

Vor ziemlich genau einem Jahr angekündigt, wird es jetzt umgesetzt. Auf den Auslandsflügen mit dem A300 wird ab nächsten Monat bei Cebu Pacific WiFi angeboten. Von free steht jedoch nichts geschrieben.

Und da wir gerade bei dieser Airline sind, hier die aktuellen Flugangebote:

cebu-pacific-juni-promo

Ausbildungsstand Cebu Pacific

Ein ganz schlechtes Bild vermittelt das Flugpersonal von Cebu Pacific Air im Zusammenhang mit der Bruchlandung vom Sonntag, 03. Juni 2013, gegen 19.00 h, in Davao.

Eine Maschine kam mit gebrochenem Bug Rad in einer Wiese neben der Landebahn zum Stillstand.

cebu-pacific-plane

Als Reisender fragt man sich dann doch, wie weit her ist es mit dem Ausbildungsstand von Piloten und Kabinen Crew.

Aus folgenden Gründen : Passagiere kritisierten, dass es nach der Bruchlandung keinerlei Informationen oder Durchsagen gab. In der Maschine sei Rauch festzustellen gewesen. Die Stewardessen waren völlig überfordert und wirkten hilflos. Nach 30 Minuten hätte ein Kapitän einer anderen Airline die Evakuierung eingeleitet.

Es stellte sich heraus, dass dies kein Pilot einer anderen Fluglinie war, sondern ein höherer Offizier der Marine. Dieser soll sehr bedacht und überlegt gehandelt haben und letztendlich die Notrutschen ausgelöst haben.  Die Fluggäste hätten sich letztendlich selbst gerettet. Die Kabinen Crew war dazu nicht in der Lage.

Der Bruchpilot gab mittlerweile an, dass er die Landebahn nicht richtig gesehen hätte. Es war starker Regen und die Beleuchtung der Landebahn sei nicht eingeschaltet gewesen.

Die Flugüberwachung bestätigte, dass die Beleuchtung auf dieser Landebahn aus gewesen war, weil der Pilot die falsche Landebahn benutzte. Auf der anderen, die er benutzen hätte sollen, sei die Beleuchtung eingeschaltet gewesen.

Cebu Pacific 10 Peso Flug

Eine Ostern Aktion von Cebu Pacific und nur buchbar noch heute und am 1. April 2013. Dabei bitte bedenken, dass die Philippinen jetzt mit unserer Zeitumstellung 7 Stunden voraus sind.

Cebu Pacific 10 Peso Flug

cebupacificosternpromo

Und wie immer das berühmte „Spielchen“ , begrenzte Anzahl, nur so lange Vorrat reicht.

Fliegen kann man im Zeitraum vom 1.7. – 30.9.2013, maximales Handgepäck beträgt 7 Kilo, umbuchen kostet 1000 Peso, wenn ich es richtig gelesen habe.

Zu den 10 Peso kommt eine Admin Fee von 120 Peso dazu, 12 % Steuern und die Terminal Fee, welche zwischen 20 und 200 Peso je nach Flughafen kostet. Umgerechnet kostet dann ein Flug so zwischen 3,- und 6,- Euro.

88 Peso Flug

88 Peso Flug. So lange der Vorrat reicht. Das Angebot beginnt ab 3.2.2013, bei Cebu Pacific Air.

seatheartaktion

Seat Heart Aktion zum Valentins Monat. Bitte beachtet dabei, was und wie viel an Gebühren dazu kommt und ich gehe auch davon aus, dass nur leichtes Handgepäck gestattet ist.

Freigepäck Inlandsflug

Diese Tage hat man mir erzählt, die Menge des Freigepäck auf philippinischen Inlandsflügen hätte sich geändert und man hätte nur noch 10 kg frei. Für den Rest müsse man Übergepäck bezahlen.

Diese pauschale Aussage stimmt so nicht ganz. Denn bei den Domestic Flight Offers (Angeboten Inlandsflügen) ist es schon mehrere Jahre so, dass die Mitnahme von Gepäck eingeschränkt ist und besonderen Reisebedingungen unterliegt.

Man muss bei den Flug Schnäppchen genau aufpassen, was und wie viel erlaubt ist. Dies ist jeweils von Airline zu Airline sowie von Tarif zu Tarif unterschiedlich.

Zum Beispiel bietet AirPhil Express tatsächlich in der Regel noch 10 kg Freigepäck an. Alles was darüber geht muss extra bezahlt werden und ist abhängig von der Strecke die man fliegt.

airphil-freigepäck

Cebu Pacific jedoch erlaubt überhaupt kein Freigepäck in ihren LiteFare Tarifen, außer der Mitnahme von 7 kg Handgepäck. Man kann aber Gepäck separat dazu buchen. Erklärt wird es damit, dass Fluggäste nur das bezahlen, was sie auch tatsächlich an Leistungen in Anspruch nehmen.

freigepäck-cebu-pacific

Und PAL wiederum sagt, sie erlauben zunächst mal 15 kg und dann abhängig vom Tarif weitere kg

pal-freigepäck

Man muss also schon sehr aufpassen, ob das jeweilige Flugangebot immer noch ein Schnäppchen bleibt, wenn man seine Kosten für das Gepäck mit einrechnet.

Was auf jeden Fall diese Berechnungen bewirken, ist die Tatsache, dass die Preise für Inlandsflüge erst mal sehr gut und interessant aussehen. Was dann aber tatsächlich dabei herauskommt, relativiert die Angebote teils erheblich. Und vergessen darf man auch nicht, dass womöglich noch weitere Gebühren wie Terminalfee oder ähnliches dazu kommt.

Deswegen sind die Angebote jeweils genauestens zu prüfen und nachzurechnen.

Philippinen Inlandflug Angebote Juli 2012

Und wieder mal unterbieten sich die Airlines auf den Philippinen mit ihren Inlandflug Angeboten im Jul 2012

Eine Philippinenreise plant man ja in der Regel nicht gerade kurzfristig. So bleiben einige Monate Zeit, sich nach passenden Anschlußflügen umzusehen, falls dieser benötigt wird und nicht im Package schon enthalten ist.

Ich kann nur jedem den Tipp geben,  zu versuchen diesen selbst zu suchen und zu  buchen. Für Selbstbucher finden sich Angebote die oft nur 1/3 des Preises kosten. Was einfach daran liegt, dass ein Reisebüro sich nicht auf die Promo Angebote verlassen kann. Denn die Frage ist immer auch, gibt es ein passendes Angebot, gibt es genügend Sitzplätze, oder wie zum Beispiel das ganz unten angezeigte Flugangebot gilt ja sogar erst 2013 ….. usw.

Alle hier gezeigten Angebote laufen jedoch in den nächsten 2 bis 4 Tagen aus und sind an bestimmte Reisezeiten in den kommenden Monaten gebunden.

Man beachte auch die jeweiligen Gepäcklimits bei allen Fluglinien. National darf regelmäßig nur weniger mitgenommen werden als international.

Buchen und bezahlen lässt sich das normalerweise online und per Kreditkarte. Denkt aber daran, dass es in der Regel erforderlich ist, dass der Kreditkarteninhaber selbst auch mitfliegt. Falls jemand auf die Idee kommen sollte, die Kreditkarte der Eltern zu verwenden, weil man selber keine hat. Wenn eine Zahlung mal nicht funktionieren sollte, die Kartengesellschaft anrufen und den Zahlungsvorgang freischalten lassen. Das liegt dann daran, dass dieser Zahlungsvorgang nicht in euer Kundenprofil passt und deswegen zurückgehalten wird. Dann bitte auch klären, ob ein neuer Buchungsvorgang gestartet werden muss und erst ab diesem Zahlungsvorgang freigeschaltet ist.

 

Wer Verwandte auf den Philippinen hat, kann ja alternativ jemanden zur Niederlassung der Fluggesellschaft schicken und dort direkt buchen und bezahlen lassen.

Die größeren philippinischen Fluggesellschaften heißen : Philippine Airlines, Air Philippines (Airphil Express), Cebu Pacific Air, SEAIR

 

Cebu Pacific im Aufwind

Die philippinische Airline Cebu Pacific ist im Aufwind. Nicht nur wegen ihrer Angebotsaktionen, wie in dieser Woche,

sondern auch wegen der neuen Airbus A320, die ab 8. Februar zum Einsatz kommen. Dadurch wird das Flugangebot nochmals erhöht.

Momentan bietet Cebu Pacific wöchentlich 1772 Inlandflüge an, mit einer Sitzkapazität von 204 670 Plätzen. Die PAL hat zum Vergleich wöchentlich 664 Inlandsflüge mit 119 400 Sitzplätzen und Air Philippine 990 Flüge und 105 120 Plätzen.

Cebu Pacific im Oktober

Die Angebote von Cebu Pacific im Oktober sorgen teils für Ärgernis bei Flugreisenden. So waren diese Tage 12 Peso Flüge auf der Webseite angepriesen. Und 12 philippinische Peso sind gerade mal gar nichts.

Nun beklagen sich viele, dass die Webseite nicht mehr erreichbar gewesen sei und andere wiederum sagen, sie konnten zwar erfolgreich buchen, das Geld sei überwiesen, aber die Buchungen als solche gecancelled. Cebu Pacific verspricht nun, dass dies nur Kunden der BDO beträfe, die Flüge erfolgreich im System seien und der Flugstatus aktualisiert würde. Die Fluggäste würden fliegen können.

Realistischer sind dann wohl eher die folgenden Angebote, die man jetzt gerade buchen kann. Da werden wohl auch mehr Plätze zur Verfügung stehen, als bei den 12 Peso Flügen.

Aber auch da gilt nur ein bestimmter Buchungszeitraum und Gültigkeitszeitraum für das Ticket.