Schlagwort-Archiv: Jollibee

Warenwirtschaft auf den Philippinen

Ein Land zwischen modernster Techniken, perfekter Betriebswirtschaft und “kann-nicht-2-und-2-zusammenzählen.”

Kleinen Sari-Sari Stores (das sind so Kioske, Miniläden, die alles mögliche nebenher verkaufen) wird nachgesagt, sie arbeiten nach dem Prinzip Umsatz ist gleich Gewinn. Und dann wundern sie sich, wenn sie ständig pleite sind.

Es geht aber auch anders. Moderne Warenwirtschaft auf den Philippinen ist ein computergesteuertes Netzwerk, welches hunderte Filialen erfasst. Wie zum Beispiel bei Jollibee. Einer Fastfood Kette.

jollibee-fastfood

Wie vernetzt das ist, wie zentral gesteuert und wie Filialen ferngesteuert sind, hat sich gestern gezeigt. Und zwar bei einer folgenschweren Panne.  Eine neue Software wurde in der Firmenzentrale installiert und diese “verrechnete” sich ganz gewaltig im Bedarf an Waren. Dadurch gingen diese in 72 Filialen aus, weil der Nachschub fehlte. Mit dem Resultat, dass diese sogar ganz schließen mussten, weil sie nichts mehr zu verkaufen hatten.

Dieses Warenwirtschaftssystem erfasst also alle Bestände, die Verkäufe, den erforderlichen Nachschub und was sich auf dem Transportweg befindet.

Einem Filialleiter wird dadurch jegliche Verantwortung abgenommen. Er muss nur aufpassen, dass alles gescannt wird.

 

 

Jollibee die philippinische Erfolgsstory

Jollibee ist die philippinische Erfolgsstory.

Philippinen – Kenner denken bei Jollibee sofort an ein überall vorhandenes Fast Food Restaurant.

jollibee-branch-bc

Laut, chaotisch aber recht günstig. Sehr beliebt bei den Kids und Jugendlichen, den angeboten werden Hamburger, Pommes und Cola.

jollibee-iloilo

Als Erwachsener denkst du womöglich, dir ist das dort viel zu laut. Und außerdem hast du keine Lust auf Hamburger, sondern möchtest eine Pizza. Dann findest du sicherlich ganz in der Nähe ein Restaurant der Greenwich Kette.

greenwich-pizza

Leicht zu erkennen am Logo. Du bestellst dir eine Pizza, aber deine Frau sagt, wenn ich italienisch essen will, fahre ich nach Italien. Sie möchte asiatisch essen und zeigt auf ein Restaurant mit dem Logo, wie du es auf dem nächsten Bild siehst.

chowking-logo

Sie sagt, während die Kinder ihre Pommes futtern und du deine Pizza, gehe ich chinesisch essen.

chowking-food

Treffen wir uns doch alle wieder in 1 Stunde zu einer Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen im Red Ribbon, welches um die Ecke in der nächsten Mall ist.

Aber alle haben trotzdem etwas gemeinsam. Alle haben in einem Fastfood Restaurant von JFC gegessen. Bei der Jollibee Food Corporation.

Diese JFC gibt es in vielen Ländern in Asien. Sei es im Heimatland Philippinen, sei es in Malaysia, Hong Kong, Vietnam oder sogar in den USA.

Das börsennotierte Unternehmen ist auch in den UAE (Vereinigte arabische Emirate) zu finden. Und genau dort wird zur Zeit stark expandiert. 16 neue Jollibee und 26 neue  Chowking sind geplant und in Vorbereitung.

In Ländern Asiens gibt es noch ein paar Firmennamen mehr, die zu dieser JFC gehören. Zum Beispiel Mang Inasal, Delifrance und weitere.

Als Tourist auf den Philippinen wirst du garantiert einmal in einem der oben genannten Restaurants essen. Aber  alle gehören ein und derselben Firma.