Schlagwort-Archiv: philippinische Nationalhymne

Charice Pempengco Auftritt bei Pacquiao vs. Mosley

Die von uns sehr geschätzte Sängerin Charice Pempengco hat einen Auftritt beim Boxkampf Pacquiao vs. Mosley am 07.05.2011 in Las Vegas. Sie wird dort die philippinische Nationalhymne singen.

Hier mal der Link zu ihrem Channel auf YouTube. Ich befürchte allerdings, es wird dort für Internet User in Deutschland nichts zu sehen geben. Dank der GEMA Zensur Anstalt, die von YouTube pro Click Zahlungen haben will. Im Grunde schaden diese zensierenden Urheberrechtswächter Künstlern wie Charice. Wie soll diese unglaublich vielseitige Sängerin mit dieser phantastischen Stimme jemals in Deutschland bekannt werden, wenn nicht über YouTube ?

Singen der philippinischen Nationalhymne

Thema Singen der philippinischen Nationalhymne, die sich Lupang Hinirang nennt.

Und wieder einmal glänzen deutsche Medien diese Tage mit einem Artikel über die Philippinen. Diesmal zur philippinischen Nationalhymne. Die Artikel gleichen sich in ihrer Unvollständigkeit und  in inhaltlichen Fehlern. Da fragt man sich doch, woher der deutsche Blätterwald gelegentlich seine Informationen bezieht. Oder schreibt da etwa einer vom anderen ab ?

Es geht um einen Artikel, in welchem geschrieben wird, dass die Philippinen vorschreiben, dass man die Nationalhymne laut und inbrünstig singen muss, weil man ansonsten mit einer Strafe von bis zu rund 1700.- Euro belangt werden kann. Der eine oder andere Journalist schmückte diese Meldung dann noch mit seinem eigenen Unwissen etwas aus.

Tatsache ist jedoch, dass im Repräsetantenhaus in 3. Lesung eine Gesetzesvorlage einstimmig beschlossen wurde, bei der es um philippinische Nationalsymbole, Flaggen,  Siegel und auch um die Nationalhymne ging.

Diese Gesetzesvorlage ist eine Anpassung an bereits geltendes Recht.

Es sollen damit auch Vorkommnisse erfasst werden, die bei den letzten Wahlen auffielen. Zum Beispiel die mißbräuchliche Verwendung von Siegeln, Symbolen oder Flaggen im Internet.

Zum Thema Nationalhymne sahen sich die Abgeordneten veranlasst tätig zu werden, weil sie auf öffentlichen Veranstaltungen abgefälscht präsentiert wurde, oder beim mitsingen Worte im Text verändert wurden, oder Sänger die Hymne neu interpretierten.Deswegen wurde in der Gesetzesvorlage klar gestellt, wie die Hymne korrekt zu singen ist.

Aber wie bereits gesagt, es ist bisher nur eine Gesetzesvorlage. Diese muss jetzt zunächst in den Senat. Dieser kann sie annehmen oder abändern. Sollte das zweite der Fall sein, geht die Vorlage in die sogenannte Bikammer, von dort wieder ins Repräsentantenhaus und dann wieder in den Senat. Erst dann wird sie dem Präsidenten zur Unterschrift vorgelegt.

Insgesamt also nichts besonderes und Alltagsgeschäft. Leider werden dann solche Meldung über die Philippinen in Deutschland in einer Art verbreitet, dass der unbedarfte Leser daraus falsche Rückschlüsse zieht oder sich ein Bild über ein Land macht, welches so nicht stimmt.