Schlagwort-Archiv: philippinische Präsidentschaftswahlen

Nach den Wahlen auf den Philippinen

Der Tag nach den Wahlen auf den Philippinen

Der Chronist vermerkt : Rodrigo Duterte führt die bisherige noch nicht offizielle Auszählung der Wahl zum Präsidenten an und dürfte durch den zweitplatzierten  Roxas nicht mehr eingeholt werden.

Roxas hat im Laufe des Wahlmontags noch versucht das Ruder zu seinen Gunsten herumzureißen, und hat durch seine ihm Getreuen vor den Wahllokalen sogar 2500.- Peso (rund 50.- €) potentiellen Wählern in die Hand gedrückt, damit diese ihn wählen.

Aber genau das wurde ihm vielerorts zum Verhängnis. Die Leute haben zwar das Geld angenommen und trotzdem anders gewählt. Viele haben es einfach satt, permanent verraten und verkauft zu werden. Aber vor allem fragten sie sich dieses mal,  wessen Geld hat Roxas verteilen lassen. Sein eigenes ?

Bei der Wahl zum Vizepräsidenten ist noch nicht eindeutig klar, wer als Sieger hervor geht.

Präsidentenwahl 2016 auf den Philippinen

Wie bereits erwähnt, finden auf den Philippinen am 9. Mai 2016 Wahlen zum Präsidenten statt.

wahlen-2016-banner

Organisiert werden Wahlen auf den Philippinen von einer Einrichtung mit der Bezeichnung Comelec. Der Commission on Election.

Diese Commission soll für einen geordneten Ablauf sorgen, rechtlichen Erfordernisse gerecht werden und Bedingungen überwachen, organisieren, Regeln erstellen und vieles mehr.

Politiker versuchen auf diese Commission Einfluss zu nehmen, und das gelingt ihnen immer wieder recht gut.

Da geht es um Ausschlussverfahren von Kandidaten, Hinauszögern letzter Termine, da werden beispielsweise  Last Minute Termine an die ultimativen letzten Termine angehängt um neue Kandidaten nachzunominieren, oder elektronische Wahlurnen funktionieren gelegentlich nicht ganz so wie sie es sollen.

So wurde bei dieser Wahl die  Bekanntgabe der Bewerber um das Amt des Präsidenten mehrmals verschoben. Das ist nicht immer böse Absicht der Comelec, sondern auch der Versuch den geltenden Gesetzen gerecht zu werden, die auf den Philippinen oft ausgeprägte Gummiparagraphen sind und Interpretationen zulassen.

Wie auch immer.

Hier könnt ihr euch mal einen Überblick über die Kandidaten verschaffen: Liste der Kandidaten.

Es wird auf jeden Fall recht spannend werden.

gun-ban-banner

Hoffen wir, dass es auch friedlich bleibt.

 

Wahlzettel

Der Wahlzettel oder Wahlschein ist vorn und hinten bedruckt. Oben steht wann und wo (District) er gültig ist und unten hat er noch enen individuellen Barcode.

Die unterschiedlichen Farben markieren dann jeweils, was gewählt wird. Links, in blau, Präsident, darunter Vizepräsident, dann geht es rechts und hinten weiter mit Parteien, Congressmännern, House of Representatives, Kommunalwahlen… Die Wahlscheine können somit von Region zu Region unterschiedlich sein, je nachdem, was sonst noch zur Wahl ansteht. Wie bereits erwähnt, es war eine Mammutwahl.

Die Fotos sind nur Muster der Comelec (Commission of Election)

Wahlschein Vorderseite

Wahlschein Vorderseite

wahlschein-hinten

und die Rückseite

Elektronische Wahlurnen

Wahlen auf den Philippinen :

Wie funktionieren die elektronischen Wahlurnen ?

Es sind eigentlich nur Scanner, die das Ergebnis Online nach Manila senden.

Der Wähler musste sich vorher registrieren lassen und kommt dann in ein Wählerverzeichnis. Am Wahltag geht der Wähler mit seiner  ID und der Wahlberechtigung ins Wahllokal. Dort bekommt er den Wahlschein. Dieser wird ausgefüllt und von ihm in die elektronische Wahlurne eingeführt.. Nach dem scannen muss der Wähler dies noch per Tastendruck bestätigen.