Schlagwort-Archiv: PLDT

PLDT kauft Anteile bei deutscher Rocket Internet

Die kleine Sensationsmeldung aus dem Sektor Wirtschaft, Börse und Märkte:

PLDT, Philippine Long Distance Telephone Company, hat einen 10 % Anteil der deutschen Rocket Internet aus Berlin gekauft. Dabei geht es um eine Summe von 333 Mio €

Screenshot PLDT Website

Screenshot PLDT Website

Es handelt sich bei dieser Partnerschaft um eine strategisch ausgerichtete. Ziel ist die Entwicklung und der Ausbau von mobilen Bezahlmöglichkeiten und deren Plattformen.

Das Thema Bezahlen mit dem Handy war ja schon mehrmals hier im Blog vertreten. Liest man diese teils älteren Artikel, versteht man, dass die Zusammenarbeit dieser Unternehmen eine logische Weiterentwicklung darstellt.

Zur den Original Pressemeldung von heute

 

SMS von 1456

Bist Du auf den Philippinen und bekommst eine SMS von 1456, dann ist es an der Zeit, deine Tasche schnell zu packen, den Pass und Geld einzustecken, die Haustür zu verschließen und schnell davon zu laufen.

Denn in Kürze wird ein Service von der philippinischen Regierung eingeführt, der in Notfällen per SMS die Bürger informiert. Zum Beispiel bei Erdbeben, Taifun oder sonstigen Naturkatastrophen. Absender ist die Nummer 1456.

Die 3 großen Mobilphone Provider Smart (PLDT), Sun (Digitel) und Globe bieten diesen Service kostenlos an. Die Nachrichten kommen vom Katastropfen Management der Regierung. Man muss diesen Service natürlich vorher abonnieren.

Man möchte damit eine breite Bevölkerung erreichen und den Hoaxmeldungen (Falschmeldungen) den Wind aus den Segeln nehmen. Denn die Philippinen dürften zu den SMS Weltmeistern gehören und in den letzten Wochen wurden unglaublich viele Falschmeldungen per SMS zum Thema Japan verbreitet.

Eine SMS kostet auf den Philippinen so gut wie nichts oder ist sogar frei.

Dieser SMS Service ist auch für Touristen interessant. Man kauft sich für 2 oder 3 Euro eine Sim Karte und bucht diesen Dienst.  Die Sim Karten werden auf den Philippinen komplett anonym verkauft.