Schlagwort-Archiv: Ticketpoint

7 Jahre nach Insolvenz kein Geld

Jedes Jahr um diese Zeit ärgere ich mich wegen eines Betrügers, denn

jetzt sind es schon 7 Jahre nach der Insolvenz und es gab immer noch kein Geld für die Geschädigten.

insel Foto

In den Urlaub wollten wir fliegen. Auf die Philippinen. Jedoch wenige Wochen davor hat ein niederträchtiger Betrüger die Kundengelder eines Reisebüros unterschlagen, dieses in die Insolvenz getrieben, seine Kollegen arbeitslos gemacht und Urlauber um ihre Reisen betrogen.

Damals sagte der Insolvenzverwalter noch medienwirksam: Er sorge dafür, dass die Geschädigten schnell zu ihrem Recht kommen und ihr Geld wiederbekommen.

Nun sind 7 Jahre vergangen. Es wurde mein Anspruch bestätigt. Geld gab es bis heute nicht einen Cent. Erst spackte eine örtliche Spar… äh Bank herum und jetzt wohl das Finanzamt.

Und der Betrüger ist schon lang wieder aus dem Knast draußen.

 

 

 

 

Ticket Point ist insolvent

Sehr wichtig:

Ticket Point in Gelsenkirchen ist insolvent.

Die Insolvenz ist vom 20.7.2010, unter Az. 166 IN 143/10, AG Essen

Ein Mitarbeiter namens Eric Krause hat über Monate hinweg Gelder beiseite geschafft. Es sollen 1,8 Mio Euro sein.

Kunden buchten Tickets, bezahlten diese und bekamen die Bestätigung mit Flugzeiten und dem Status o.k.

Die Airlines haben jedoch kein Geld bekommen und daher die Tickets nicht ausgestellt. Aufgeflogen ist der Schwindel letzte Woche als Kunden am CheckIn abgewiesen wurden.

Dieser Eric Krause sitzt nun in Haft.

Es betrifft auch Philippinen Flüge.

Zum Beispiel meinen. Reservierung liegt bei der Airline vor. Ticket wurde durch Ticket Point nicht bezahlt.  Ich musste somit heute ein zweites mal bezahlen, weil ich andere Tickets gekauft habe. (Ich platze gleich vor Ärger)

Auf der Webseite von Ticket Point ist eine Erklärung des vorläufigen Insolvenzverwalter.

Weitere Links: DerWesten, Bild,