Update Gmail und Google+

Diese Tage wird es ein Gmail Update geben. Dabei wird Gmail weiter mit Google+ verzahnt.

gmailbutton

 

Damit kann jeder über Google+ eine Mail schicken, ohne die Mail Adresse zu kennen. Erst wenn man antwortet, kennt der Mail Schreiber auch die Adresse dazu.

Für meine Zwecke finde ich das nicht nützlich. Andere mögen es anders sehen. Aber man kann das ja in den Einstellungen von Gmail einschränken.

Momentan sieht es voreingestellt so aus, dass jeder auf Google+ eine Mail senden kann.

jedermail

 

Dies kann man jedoch ändern auf “niemand” oder auf “meine Kreise”

kreisemail

 

Ich persönlich habe es auf “Kreise” gesetzt.

Meine Befürchtungen sind folgende, wenn man es nicht einschränkt: In Mails besteht die Möglichkeit im Text etwas einzubauen, damit der Absender weiß, dass die Mail gelesen wurde. Selbst wenn ich sie anschließend lösche oder in den Spam Ordner verschiebe. Aber das reicht schon, dadurch zu bestätigen, dass meine Adresse existent und aktiv ist.

Und ich befürchte, wenn es einem so leicht gemacht wird, Mails zu versenden, ist das früher oder später eine Einladung Werbemails zu verschicken.