Jeder Tag ist Weltnichtrauchertag

Bei mir ist jeder Tag Weltnichtrauchertag.

Vor mehr als 2 Jahren konnte ich diese Sucht hinter mir lassen.

Und ich bin so froh darüber.

Wenn ich zurückblicke, empfinde ich es nicht als sonderlich schlimm oder hart, das Rauchen aufzugeben.

Ich brauchte keinen Nichtraucherkurs, keine Nikotinpflaster oder Betreuung. Und ich habe mich vor diesen Foren ferngehalten, bei denen sich Raucher aufhalten, die es sich gerade abgewöhnen oder abgewöhnen wollen. Denn diese Nichtraucherforen sind eigentlich voll mit Membern, die es nicht geschafft haben und dabei Mitgefühle derer einsammeln, die es auch nicht schaffen.

Gerade von diesen Leuten muss man wegbleiben, weil sie einem immer wieder suggerieren, es wäre alles so hart, reden von einem starken Willen und so weiter.

Quatsch. Sage ich. Einfach aufhören mit dem Scheiß. Sofort Sport machen, viel Sport machen und nach 10 – 12 Tagen ist man durch mit dem Thema Raucher.

Und in diesen 10 – 12 Tagen gibt es einzelne Stunden, mit dem Verlangen zu rauchen. Aber die muss man einfach ignorieren und einfach was anderes machen.

Wie ich es geschafft habe, Nichtraucher zu werden, ohne dass es zur Qual wurde, könnt ihr hier auf Enjoy nachlesen.