Unter Beschuss geraten

Gutes Neues Jahr 2019

in welchem wir gleich unter Beschuss geraten waren

png

Unsere Partygruppe steht draußen, um das Neue Jahr zu begrüßen. Keiner hatte Böller oder Raketen von uns, sondern nur so übergroße Wunderkerzen. Auch die Nachbarschaft hatte nicht geböllert, sondern nur mit einem Gläschen Sekt angestoßen.

Etwa 15 Meter von uns hampelten aber 2 erwachsene Schwachmaten aufgeregt mit Feuerwerkböllern, Raketen und diesen teueren Feuerwerksbatterien herum. Da wurden garantiert mehrere Hundert Euro in die Luft geballert. Die eine Schußbatterie war noch nicht abgebrannt, da zündeten sie schon die nächste an. Zwischendurch schossen diese Hampelmänner noch mit Schreckschusspistolen in die Luft.

Sie rannten zwischen ihren Feuerwerkskörpern herum, zündeten an, johlten aufgeregt.

Und natürlich passierte das unvermeidbare. Einer von denen rannte eine ihrer Raketenbatterien um, während sie zündete. Die Raketen flogen flach und unkontrolliert zwischen die in der Nähe befindlichen Leute. Zündeten zwischen den Beinen, Funken flogen, versengten Kleidungsstücke, detonierten in offen stehenden Hausfluren….

Selbstverständlich wurden sie von den Bewohnern der umliegenden Häusern entsprechend “gelobt”, worauf sich die 2 Knaller entschuldigten, ihren Müll tatsächlich schnell aufräumten und verschwanden. Zu welcher Partygesellschaft sie gehörten, wusste keiner. Die Personen waren allen unbekannt und sie waren auch nicht in eines der Häuser gegangen, sondern die Straße runter und ums Eck gebogen.