Kategorie-Archiv: Kids

Prüfungen an den Schulen

Zur Zeit sind Prüfungen an den Schulen in Baden-Württemberg.

Nicht nur die Abiturienten schwitzen trotz der winterlichen April Tage, sondern auch die Realschüler legen ihre Mittlere Reife ab. Zumindest versuchen sie es.

Gestern, am Mittwoch, war Deutsch dran. Morgen, am Freitag, geht es in die Mathe Prüfung und nächste Woche wird Englisch geschrieben.

Erschreckend stelle ich gerade fest, dass ich meine Prüfungen im April vor 40 Jahren geschrieben habe.

Damals war das selbstverständlich alles noch viel schwieriger. Was die heute in der 10. Klasse machen, haben wir schon in der 8. gelernt. So locker wie das heutzutage ist…. Pffft…

Zumindest erzähle ich das immer so herum. Ob das jedoch stimmt, glaube ich allerdings eher weniger.

 

Bildungsniveau

Das Bildungsniveau in Baden-Württemberg im steilen Sinkflug,

so belegt dies eine Studie.

Das überrascht mich ehrlich gesagt nicht wirklich. Denn es passt sich damit nur den Bundesländern an, in denen die Grünen mit an der Regierung sind.

Und jetzt schieben sie es der SPD in die Schuhe, denn die stellte 5 Jahre die Kultusministerin. So einfach ist das für die Grünen. Politisch ist man nie verantwortlich, denn es waren immer die anderen.

Ich persönlich kenne nur Eltern und Lehrer, die vor diesem Desaster seit ein paar Jahren gewarnt haben. Es wurde massiv gespart und Lehrer fehlen an allen Ecken und Enden.  Um dies zu kompensieren, stellt man allen Ortes um auf Gesamtschulen. Aber wie sich gezeigt hat, funktioniert dies so nicht. Denn dadurch gibt es nicht einen neuen Lehrer.

Auf höheren Schulen bemängeln Nachhilfekräfte und Lehrer wortwörtlich : Die Schüler werden immer blöder…

Selbst in der 6. Klasse können manche die Grundrechenarten noch nicht. Oder es hapert an den Sprachen, weil manche Schüler keine beherrschen, in denen unterrichtet wird.

In den Klassen ist kein ausgewogenes Niveau mehr, seit die Grundschulempfehlung weggefallen ist. Die war ja letztendlich sowieso nicht verbindlich, aber sehr hilfreich in der Einschätzung, für welche weiterführende Schule der Schüler geeignet ist.

Und so sitzen in Baden-Württemberg intellektuell sehr gering ausgeprägte Schüler in der selben Klasse wie Spitzenschüler.

Das Niveau in den Schulklassen ist deutlich gesunken. Nicht nur vom Wissenstand und der Einstellung zum Lernen, sondern auch was die Sozialkompetenz anbelangt. Die „Ausbremser“ ziehen die gesamte Klasse mit runter.

Ein Schüler, der nie gelernt hat, sich innerhalb der Schulgemeinschaft zu bewegen und der die Sprache nicht beherrscht, muss erstmal an sich selbst arbeiten und auf das entsprechende Niveau gebracht werden, bevor er auf eine weiterführende Schule geht. Und sich nicht einfach dort anmelden und darauf hoffen, die Lehrer übernehmen stellvertretend die häusliche Erziehung und den Sprachunterricht, der zu Hause, im Kindergarten, in der Grundschule nie statt fand.

Und nicht jeder Mensch kann alles gleich gut. Es gibt so viele Möglichkeiten für seine Talente, da muss man doch nicht auf eine Schule gehen, in der man dem Unterricht nicht folgen kann.

So verliert der Schüler sein Interesse und versucht in seiner Lustlosigkeit andere auch noch zu belasten, macht einen auf cool und keiner hält ihn auf in seiner Inkompetenz.

Ich befürchte , das Bildungsniveau in Baden-Württemberg wird sich in naher Zukunft auch nicht ändern. Weil ich weiß jetzt schon was die Grünen um Kretschmann sagen werden. Leider müssen wir nun ausbaden, was die anderen vergeigt haben…, denn das sagen die zu allem was sie vermasselt haben. Und wenn man sonst nichts zu sagen hat, wird polemisiert.

Deutsch Note ist Eintrittspreis

Dieses Jahr (2016) bestimmt die Note im Fach Deutsch den Eintrittspreis im Cineplex Kino Planie in Reutlingen.

Die Note 1 bezahlt 1.- €, die Note 2 bezahlt 2.- € für die Kinokarte usw. und wer eine 6 hat, für den ist es immer noch billiger als der Normaltarif, aber der geht wahrscheinlich heute nicht ins Kino.

Am letzten Schultag vor den großen Ferien in Baden-Württemberg, gab es heute die Zeugnisse und die Schulferien beginnen. Am 12.09. ist dann wieder der erste Schultag des neuen Schuljahres.

Und sie verblöden doch

Und sie verblöden doch….

…als Anlehnung an das Zitat „Und sie dreht sich doch…“ (Galileo Galileo)

Ich meine hier allerdings einen Teil der Jugendlichen.

Nur ein Beispiel: Fußgängerampel schaltet für Fußgänger um auf Grün, es nähert sich auf der Straße ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn.  Autos bilden ein Gasse. Alle Fußgänger bleiben stehen.

Alle Fußgänger ? Mit Ausnahme von dreier Kids, im Alter von geschätzten 14 – 15 Jahren. Sie latschen über die Straße. Nicht dass sie Ohrstöpsel drin hätten oder auf Smartphones sehen. Nein. Sie latschen einfach über die Straße.

Das Polizeiauto fuhr vorsichtig, was das Glück dieser 3 bedeutete. Denn in letzter Sekunde merkten sie, dass das Einsatzfahrzeug nur noch wenige Meter von ihnen weg war und wegen ihnen voll abbremsen musste.  Und die 3 Deppen vom Dienst machen einen Satz zur Seite.

Polizei fuhr weiter. Aber andere Passanten und auch Autofahrer schnauzen die Jugendlichen an. Aber in allen möglichen Beleidigungsvarianten.

Und die 3 sind doch tatsächlich erstaunt und erschrocken darüber. Sie geben als Antwort, da sei es doch rot gewesen (für die Polizei). Die 3 meinten das ernsthaft. Das war kein Aufmerksamkeitssyndrom. Bei denen war tatsächlich ganz „oben niemand und nichts zu Hause.“

Das war jetzt nur ein Beispiel von vielen, die täglich zunehmen, wie ich meine.

Smombie kennt kein Mensch

„Hi Smombie“, sagte ich eben zu einem Jugendlichen und ernte dafür nur ein „Was ?“

„Kennst du das nicht ?“,  fragte ich weiter und bekam dann ein „Was soll das sein ?“ zur Antwort.

Gut, denke ich mir, gibst du mal Smombie  bei den Suchmaschinen ein. Und auch von denen kommt nichts gescheites zurück. Sondern nur die Meldungen dazu, dass Smombie das Jugendwort des Jahres 2015 ist.

Aha. Gut dass wir dies nun geklärt haben, dachte ich so für mich.

Und wer kannte dieses Wort vorher, ausgenommen die Jury, welche das Jugendwort des Jahres wählt ?

Keine Sau, behaupte ich mal ( auch nur so für mich).

Smombie soll bedeuten : Eine Person, die nur auf ihr Smartphone starrt, dabei geht und nichts um sich herum bemerkt oder registriert. Also Smartphone und Zombie.

Dann fragte ich: „Und was sagst du zu so einem, der nur herumläuft, auf sein Handy starrt und nichts mehr um sich herum registriert ?“

Als Antwort bekam ich gesagt: „Guck wohin du läufst du A..sch.“

Schulferien in Baden-Württemberg

Ferienbeginn in Baden-Württemberg.  Ab  29. Juli 2015, sind Schulferien.

Und es gab am heutigen letzten Schultag die Zeugnisse

zeugnisse

Ich bin recht glücklich darüber, dass meine Jungs die Noten haben, die ich mir früher für mich selbst gewünscht hatte und nicht bekam.

Bei vielen läuft es jedoch nicht so unbeschwert ab. Denen sei gesagt, Sitzenbleiben ist die Chance einen Schnitt zu machen, das Alte abzuwerfen und in 6 Wochen neu durchzustarten. Das Leben ist nun mal immer ein auf und ab. Wäre es immer geradlinig, wäre es langweilig oder wir wären Maschinen.

In Reutlingen bietet das Kino An der Planie  (Cineplex) schon traditionell eine tolle Aktion an, an dem Tag, an dem es Zeugnisse gibt.

Die erreichte Note ergibt den Eintrittspreis für das Kino. Wer eine 1 hat, zahlt nur 1.- €, wer eine 2 hat zahlt 2.- € usw., und wer eine 6 hat, geht wahrscheinlich sowieso heute nicht ins Kino.

Das Fach wechselt jedes Jahr zwischen Deutsch und Mathe. 2015 ist es Mathe.

Social-Media-Kompetenz der Lehrer

Die Social-Media-Kompetenz ist wohl noch nicht ganz bei allen Lehrern angekommen. Oder anders gefragt : In welchem Jahrzehnt ist denn diese Lehrerin stehen geblieben ?

Ein Auszug aus einem aktuellen  Elternbrief zur Organisation einer Exkursion, verfasst von einer Lehrerin an einer Realschule.

topaktuellelehrerin

 

Walkman, Discman, Game-boy, Fußballsammelbilder dürfen nicht mitgenommen werden… ..jedoch Handys…

Bei den Schülern handelt es sich um 12-jährige Kids.

Und die fahren ja 2015 bekanntlich voll ab auf Walkman und Game-boy und haben alle nur ein Nokia 1100.

Easter Egg gefunden

Easter Egg gefunden

easter-egg

Den Ostermontag kennen wohl die meisten Länder nicht und somit ist Ostern im Grunde genommen vorbei.

Bei mir persönlich fand Ostern auch nicht statt. Denn von Karfreitag bis Sonntag hatte ich das außerordentliche Vergnügen meine Arbeitskraft ganz dem Arbeitgeber intensiv zur Verfügung zu stellen.

Hat aber auch einen Vorteil, wenn man Ostern arbeiten muss. Denn was ich da wieder gelangweilte Spaziergänger mit herunterhängenden Mundwinkeln gesehen habe oder Familien mit quengelnden Kindern, die es nervt , sich  „anständig“  benehmen zu müssen, weil man einen guten Eindruck bei den Verwandten schinden muss…..

Neee, dann lieber arbeiten. Und meiner eigenen Kids ist das eigentlich auch egal. Sie kennen es ja gar nicht anders. Dann nervt wenigstens der „Alte“ nicht, wenn sie zu Hause sind.

Ach ja, zum Thema Easter Eggs gefunden. Die sind von einem Arbeitskollegen. Der hat nebenher Hühner und verkauft Eier. Und über Ostern hat er netterweise das Körbchen ein paar mal aufgefüllt.

Mut zu Farben im Wohnbereich

Bei vielen sind die Wände im Wohnbereich einfach nur weiß gestrichen. Zeigt man etwas Mut zu Farben, entstehen recht frisch wirkende Räume mit Pepp.

Zwei Beiträge weiter vorn habe ich ja den als Farbton Limette als Kinderzimmeranstrich beschrieben.

In einem anderen Zimmer wurde diese Farbe mit dem Farbton Sahara kombiniert.

farbton-sahara

 

Und heraus kam dann nach meiner Meinung ein sehr freundlich und hell wirkendes Jugendzimmer.

kombination-farbton

 

Im Grunde wurden hier nur die Reste aus den Farbeimern verarbeitet. Für einen Komplettanstrich in der jeweiligen Farbe hätte es nicht mehr gereicht. Deswegen wurde kombiniert und so wurden 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Die Farbeimer waren danach leer und die Wände wieder schön. Der Kontrast zwischen den beiden Farbtönen finde ich ganz gelungen und es wirkt nicht langweilig. Die Decke blieb weiß und die Türen auch. Das Zimmer ist für einen Jugendlichen.