Kategorie-Archiv: SweetHome

Pech für den Pokemon

Pech für den Pokemon,

würde ich mal sagen. Kinder ihr müsst jetzt ganz stark sein.

Hier das davor Foto :

pokemon-im-ofen

und hier das danach Foto

spanferkel-fertig

Das Pokemon am Backofen in der Küche wurde mit dem Handy sofort eingefangen und danach gleich frisch verarbeitet.

Schranktür herausgerissen

Die Schranktür herausgerissen.

Na prima. Und das ist sicherlich jedem schon passiert, dass es die Befestigung der Schranktür aus der Spanplatte gerissen hat.

platte-befestigen

Es ist  aber überhaupt kein großes Drama, die Halterung wieder zu befestigen.

Man nehme einen Holzdübel, von denen die meisten von uns welche zu Hause haben, sofern man übrig gebliebene  von anderen Möbelstücken nicht entsorgt hat.

Das Loch füllt man mit einem gutem Kleber auf, klopft einen Holzdübel rein, den man entsprechend gekürzt hat.

Danach ein neues Loch bohren und die Befestigungsplatte wieder anschrauben.

Fertig.

Frohe Weihnachten

Unseren Lesern

ein

Frohes Weihnachten

 

merry-christmas

Bedenken wir dabei, nicht alle die es gerne weihnachtlich angehen wollen, ist es 2015 möglich, friedlich und in Sicherheit zu leben. Viele Menschen sind auch heute auf der Flucht und wissen nicht wohin.

Wir planen unser Leben, es könnte alles so schön sein und dann kommt das Schicksal, welches dir so eins zwischen die Hörner haut, dass  alles was du geplant oder dir erhofft hattest, zunichte macht.

Dies dürfen wir nie vergessen und sollten dankbarer sein und etwas bescheidener, wenn es uns gut geht.

Weihnachtseinkäufe erledigt

Manche Mitmenschen verfallen jährlich wiederkehrend kurz vor Weihnachten in Panik oder Hektik,  sind sehr nervös und aufgeregt.

weihnachtsgeschenke

Verstehe überhaupt nicht weshalb. Ist doch alles ganz relaxed, wenn man erst 2 Tage vor Heilig Abend oder noch später seine Weihnachtseinkäufe erledigt.

So viele Verkäufer in den Geschäften, sieht man das ganze Jahr über nicht. Sie stehen bereit und werden aber gern von aufgeregten Kundinnen ignoriert und beinahe überrannt. Frauen haben vor Weihnachten einfach keine Zeit. So meinen sie zumindest, dass es so wäre.

Es ist aber ganz und gar nicht angebracht, in Hektik zu verfallen. Die Geschäfte sind offen von morgens 9 oder 10 Uhr bis in den Abend 21 oder 22 Uhr. Da muss ich doch nicht durch den Laden rennen.

Warum nicht so einkaufen, wie die Männer. Gemütlich in den Laden, Verkäuferin anlächeln und schon wird man ausführlich beraten. Nimmt die Ratschläge und Empfehlungen an, kauft das Weihnachtsgeschenk, ohne es nochmals zurückzulegen, nachzudenken, wieder in die Hand zu nehmen, dann doch ein anderes kaufen wollen….

Alles ganz easy und die VerkäuferInnen danken es mit einem lächeln. Selber bleibt man dabei entspannt und kann seine Weihnachtseinkäufe ohne Hektik noch kurz vor Heilig Abend erledigen.

Telefonbuch

Das Telefonbuch

Sagt mal, nutzt das überhaupt noch jemand ?  Oder anders gefragt,  nutzt es noch jemanden ?

telefonbuch

Ich meine das in gedruckter Form.

Ich weiß noch, dass man früher etwa 1 x im Jahr eine Benachrichtigungskarte, persönlich adressiert, im Briefkasten hatte. Damit musste man zur Post und diese Karte abgeben.   Der Schalterbeamte prüfte die Benachrichtigungskarte und händigte bedächtig die beiden äußerst wertvollen Bücher aus. Das normale Telefonbuch und die Gelben Seiten.

Es galt der Grundsatz : Ohne Benachrichtigungskarte gab keines dieser spannenden Bücher.  

Man hatte dann sofort nachgeschlagen, ob der eigene Name drin steht und wie groß er abgedruckt war.

Ein paar Jahre später hatten die Postbeamten die Benachrichtigungskarten dann ganz lässig in einen Sammelkorb geworfen und man durfte sich selbst die Bücher vom Stapel nehmen.

Eines Tages lagen sie in Gitterpalletten vor dem Postamt oder an Tankstellen herum.

Aber wahrscheinlich war es den Tankstellen zu viel Altpapier und so liegen diese Telefonbücher nun direkt vor der Haustür. Und da liegen sie nun seit gut 3 Wochen.

Und keinen interessiert es.

So ändern sich die Zeiten.

Enjoy my Puff Pastry

Backen mit Rainer 🙂

Ein ganz einfaches Rezept. Puff Pastry with sweet filling

Das heißt auf deutsch : Blätterteig süß gefüllt.

Die sind in knapp 35 Minuten hergestellt und es ist so einfach, dass es auch ein ungeübter Hobbykoch hin bekommt.

Man nehme einen fertigen Blätterteig, rollt ihn aus und schneidet den Teig in passende Stücke zu.

puffpastry-1

 

Dann kommt die Füllung drauf. Hier haben wir ein paar mit Nutella, ein paar mit Kirschmarmelade und welche mit Orangenmarmelade.

puffpastry-2

Man legt sie zusammen, formt Taschen und an den Kanten verschließt man diese Blätterteigtaschen mittels leichtem Druck und einer Gabel.

puffpastry-3

So sieht das dann aus, wenn alle zu Taschen gefaltet sind.

puffpastry-4

Und rein damit in den Backofen. Die gefüllten Taschen liegen auf Backpapier, welches direkt auf dem Rost liegt.

puffpastry-5

Und da wollen sie bei 180 Grad Celsius keine 20 Minuten bleiben. Wenn es ihnen warm genug war, wollen sie nach draußen gebracht werden und sehen dann aus, wie auf dem nächsten Foto.

gefüllte süße Blätterteigtaschen
gefüllte süße Blätterteigtaschen

Das schmeckt so lecker wie es aussieht.

Renoviert nach Wasserschaden

Wir, aus dem Hause R&M ,  freuen uns bekanntgeben zu dürfen, dass …

Neee, falscher Ansatz,

also wir freuen uns, dass der Maler fertisch ist und unsere Wohnung nach dem Wasserschaden im Dezember nun renoviert  ist.

renoviert

 

So schön können Wände sein.

Zum Vergleich im Dezember und Januar.

Es wäre auch schneller gegangen, nur ist eben auch immer die gemeinsame Terminfindung zwischen Handwerker und Wohnungsinhaber nicht immer ganz einfach. Von daher passt es schon, dass nahezu 3 Monate seit dem Wasserschaden vergangen sind.