Schlagwort-Archiv: Croce Domini

Croce Domini Pass

Die eher unbekannten Pässe finde ich die interessanteren, weil diese  vom Tourismus nicht überlaufen sind. Und im Hinterland der oberitalienischen Seen gibt es viele Strecken und Pässe, die den bekannten in nichts nachstehen, außer dass dort wenig bis gar kein Verkehr ist.

Einer dieser Pässe ist der Croce Domini Pass.

croce domini pass

Nördlich des Lago d´Iseo (Iseosee) fährt man rund 25 Kilometer auf einer Schnellstrasse in den Ort Breno. Von dort kann man dann in Richtung Pass hochfahren. Die Strecke  verbindet damit im Grunde den Lago d´Iseo mit dem Lago d´Idro durch das Gebirge.

Oben auf der Hochfläche befinden sich gastronomische Möglichkeiten, aber auch Pausenplätze mit Bänken und Tischen.

Die Strecke hat natürlich viele Kurven und Kehren. Sie ist aber gut zu befahren und nur an wenigen Stellen für ein paar hundert Meter so eng, dass 2 Pkw nicht aneinander vorbeikommen.

Die Aussicht ist natürlich wieder mal gigantisch. Es lohnt sich Vesper mitzunehmen, sich irgendwo hinzusetzen, Brotzeit zu machen und die schöne Landschaft zu genießen. Wer mag kann dort natürlich auch wandern oder spazieren gehen.

Befahrbar ist das ganze natürlich nur durch Motorräder, SUV, Pkw´s und Fahrzeuge die nicht größer sind als ungefähr ein VW Transporter. Die größeren müssen leider “draußen bleiben” , weil die Fahrbahnbreite nicht immer ausreichend ist.