Schlagwort-Archiv: EU

Besser Briefwahl als Durchblick verlieren

Es wird gewählt

Besser via Briefwahl als den Durchblick zu verlieren

Denn hier im Ländle sind nicht nur die Wahlen zum Europaparlament, sondern teilweise auch Wahlen zum Ortschaftsrat, Gemeinderat und Kreistag .

Wer will bei diesem Berg an Wahlzettel noch durchblicken ? Bei den Gemeinderatswahlen sind zum Beispiel 40 Stimmen zu vergeben. Dazu darf man noch kumulieren und panaschieren.

Das bedeutet, man kann einem Kandidaten bis zu 3 Stimmen geben und Kandidaten von einem Wahlschein auf den anderen übertragen.

Das empfinde ich als viel zu aufwändig, um es im Wahllokal machen zu können.

Daher komfortabel per Briefwahlen sein Grundrecht in Anspruch nehmen.

Zudem hat man dabei zu Hause auch die Möglichkeit erst mal zu “gucken”, wer ist wer und überhaupt…..

Die Briefwahlunterlagen kann man ganz einfach anfordern. Auf der Wahlbenachrichtigung ist ein QR-Code abgebildet. Diesen scannen und schon ist man mit seinen voreingetragenen Personendaten auf einem Formular. Geburtsdatum eintragen und absenden. Ein paar Tage später stecken dann 2 dicke Briefumschläge im Briefkasten.

Übrigens, wir benötigen keine Kandidaten Flyer mehr im Briefkasten. Denn wir haben schon gewählt.

 

 

Strompreisentwicklung

Die Strompreisentwicklung kannte die vergangenen Jahre nur eine Richtung. Und zwar steil nach oben. So flatterte die vergangenen Tage so manchem wieder die Ankündigung ins Haus, dass es ab Januar 2011 teurer wird. Ein Grund ist die Umlage der Förderung von Solarenergie. Diese steigt von 2,5 ct auf 3,5 ct pro kW/h an. Diese Umlage, die von allen bezahlt wird,  kommt jedoch von der EU in Brüssel.

Ein Nachbar zeigte mir vorhin die Ankündigung der Preiserhöhung mit einer Beispielrechnung. So wird ein 2-Personen Haushalt monatlich rund 7.- Euro mehr bezahlen müssen.

Den Blog Eintrag schreibe ich, weil sich jetzt erweist, dass meine Vertragshandlungen im Sommer 2010 richtig war. Die zuständigen Stadtwerke hatten ein Angebot gemacht, wenn man sich 4 Jahre an sie bindet, der Strompreis in dieser Zeit nicht erhöht wird und garantiert auf dem aktuellen Stand bleibt. Für diese langfristige Bindung gab es noch eine Bonus Gutschrift und ein Werbegeschenk  (Lederfußball) für die ersten 100 Kunden, die diesen Vertrag abschließen.

Jetzt hatten wir das erst ganz zum Schluß des Angebotszeitraumes gemacht und waren überrascht, dass es das Werbegeschenk noch gab. “Oje” dachten wir, niemand hat das gemacht, “waren wir zu dumm das Angebot richtig zu lesen ?”

Aber offensichtlich nicht. Denn die Nachbarn haben die Preiserhöhung bekommen. Wir aber nicht. Aber, wie bereits erwähnt, man bindet sich sehr lang an den Stromanbieter. Aber das macht nichts, denn ich beabsichtige nicht umzuziehen. Und sollte ich im Lotto den Jackpot knacken und doch umziehen, kratzt mich das nicht sonderlich, wenn ich noch einen Stromtarif am laufen habe, der langfristig Gültigkeit hat.