Schlagwort-Archiv: Facebook

Richter bekommt Facebook Daten nicht

In Reutlingen läuft ja zur Zeit vor dem Amtsgericht ein Verfahren, bei welchem der Richter die Daten einer Kommunikation auf Facebook eines der Beschuldigten haben möchte. Enjoy berichtete.

Nun war die Fortsetzung des Prozesses. Facebook Deutschland verweist auf die Zuständigkeit von Facebook Irland und diese wiederum auf die Zuständigkeit in den USA. Somit haben weder Richter noch der Angeklagte die Facebook Daten bekommen.

Das Verfahren wurde auf die nächste Runde vertagt.

Facebook Probleme

Beinahe 2 Tage hatte ich Facebook Probleme. Pinnwand war weg, Fehlermeldungen wie Server zurückgesetzt, Kommentare sind verloren gegangen…., was war da los ? Aber das betraf nicht nur mich, sondern auch meine Freunde in anderen Erdteilen. Sie kamen teils überhaupt nicht mehr rein.

Nutzername Facebook mit Instantbird

Bislang wusste ich nicht, dass Facebook zwischen Name und Nutzername unterscheidet. Vermutlich meine eigene Schusseligkeit oder eventuell auch die verwirrenden Facebook Konfigurationseinstellungen.  Aber der Reihe nach.

Diese Tage habe ich mir den Multimessenger Instantbird auf dem PC installiert, auf welchen ich via Dimido aufmerksam wurde. Instantbird ist im Grunde sehr einfach zu bedienen. Jedoch bei der Anmeldung zu den einzelenen Diensten wie Twitter, Facebook, Yahoo usw. müssen ein paar Dinge beachtet werden. Gerade für die Anmeldung im Facebook Chat gibt es eine kleine Falle, die mit “nicht autorisiert” endet.

Instantbird

Dies liegt vermutlich daran, dass der Name, mit welchem man auf Facebook aktiv ist, nicht gleichzeitig der Nutzername ist. Hätte ich ehrlich gesagt so nicht gewusst, zumal dies mit dem Im Profil angezeigten Namen oder dem wirklichen Namen nichts zu tun hat.

Den Nutzername muss man selbst  festlegen, auch wenn es im Benutzerkonto rein optisch so aussieht, als ob er schon festgelegt wäre. Denn das Auswahlkästchen, so ein kleiner Knopf zum anklicken, ist markiert und sieht aktiv aus. Man muss aber diese Einstellung nochmals bestätigen. Dann kommt der Hinweis, dass man seinen Nutzername nun festlegt.

Man findet diese Einstellungen  auf Facebook unter Konto, Kontoeinstellungen, Nutzername.

Facebook Chat funktioniert übrigens tadellos mit Instantbird.

 

eMail Adresse auf Facebook

Boah, nee, versuch mal eine kurze Nachricht an einen deiner Freunde auf Facebook zu schicken. Das ist momentan kaum möglich, weil du ständig aufgefordert wirst eine eMail Adresse auf Facebook anzulegen.

Habe ich hier auf Enjoy eigentlich schon die Kategorie “Lästig” angelegt ?

Facebook Zertfikat bei Login

Die de-de-facebook  Seite meldet heute beim Login sinngemäß , dass ein Zertifikat ungültig ist und fragt ob man dem neuen Vertrauen wolle, obwohl es von einer anderen Seite stammt als von der wo man sich befindet.

Ich habe zunächst mal nicht vertraut, weil es könnte sich ja etwas auf meinem PC befinden, was dort nicht hin gehört oder eventuell auch ein Facebook Server eine Sicherheitslücke aufweisen und daher etwas oberfaul sein.

Mein eigener PC ist es aber anscheinend nicht und andere haben auch das gleiche Problem.

Ein alternativer und problemlose funktionierender Weg um sich einzuloggen ist momentan direkt über  facebook. com ohne dieses de-de vorne dran.

Facebook Gruppe oder Seite

Was ist besser ? Eine Facebook Gruppe oder Seite erstellen ?

Das habe ich mich gestern gefragt. Denn vor einigen Monaten hatte ich eine Facebook Gruppe zum Dacia Duster erstellt. Jeder der daran interessiert ist, kann dieser Gruppe beitreten, eigene Beiträge, Fotos oder Videos beifügen.

Dazu ist es jedoch nicht erforderlich gleichzeitig private Freundschaft mit mir zu schließen.

Nun habe ich gestern aus einer Laune heraus eine neue Gruppe gründen wollen, als Ergänzung zu meinem Philippinen Blog. Dabei habe ich bemerkt, dass Facebook die Richtlinien für Gruppen verändert hat. Wenn ich das nun richtig verstanden habe, müsste jeder, der dieser neuen Gruppe beitreten will, auch gleichzeitig als Freund mit meinem privaten Profil verknüpft werden. Und so ist es nicht mehr möglich einer Gruppe aus einem gemeinsamen Interesse beizutreten ohne gleichzeitig in die Freundschaftsliste des Gründers aufgenommen zu werden. Gruppen werden somit zu einem geschlossenen Kreis, obwohl sie gleichzeitig öffentlich sein können.

Als Gruppengründer hat man auch nicht mehr diese administrativen Möglichkeiten wie zuvor.

Deswegen habe ich spontan eine  sogenannte Facebook Seite erstellt. Das irritierende ist dabei zunächst der Hinweis, dass man eine Organisation, Inhaber, Band oder Künstler sein soll. Startet man aber mit dem erstellen der Seite, klickt dabei auf Organisation, klappt eine Auswahlmöglichkeit auf, bei der man die Kategorie Webseite auswählen kann. Man muss dann nur noch bestätigen, der Betreiber, Inhaber, der Webseite zu sein und schon erstellt sich die neue Facebook Seite.

Wer somit ein Blog führt, kann ohne Probleme eine Facebook Seite erstellen. Und so habe ich den Eindruck, dass Gruppen langsam sterben werden und dafür mehr und mehr Seiten eröffnet werden.

Drop.io wurde geschlossen

Drop.io wurde geschlossen. Dort hatte ich gelegentlich große Dateien abgelegt, wenn sie nicht per eMail verschickt werden konnten. Zum Beispiel eine Fotoserie, die an Freunde weiter gegeben werden sollte. Weil es aber zu viele Fotos in hoher Qualität waren, habe ich diese bei Drop.io abgelegt, mit einem Passwort versehen und die berechtigten Empfänger konnten sich dann dort einloggen, durchblättern und die Files nach Wunsch auf den heimischen PC laden. Man konnte dort zum Beispiel auch einstellen, dass der Gastzugang nur bis zu einem bestimmten Datum gilt oder definieren wer dort was herunterladen darf. Eine ganz praktische Sache.

Gestern kam von Dropio.io eine Mail, dass man seine Files löschen solle, weil der Dienst eingestellt wird. Das wollte ich vorhin erledigen und durfte feststellen, dass die Pforten schon geschlossen sind. Somit kam die Mail an mich just an dem Tag, als sowieso die Seite geschlossen wurde.

Die Suche nach den Gründen der Schließung lassen sich über die Suchmaschinen leicht finden. Der Laden wurde schlichtweg aufgekauft. Und zwar von Facebook. Der Firmeninhaber und sein Personal wurden übernommen. Facebook gibt an, nicht an den Files interessiert zu sein, sondern nur am KnowHow des Unternehmens. Hoffen wir mal, das dies so stimmt.

Die Bekanntgabe der Schließung war wohl schon Anfang November erfolgt und war auf verschiedenen Seiten veröffentlicht worden. Ich habe es nicht mitbekommen und erst auf Grund dieser oben genannten Mail (zu spät) reagiert.

US Air Force und Facebook

Die Truppen der US Air Force wurden aufgefordert und gewarnt  mit dem Lokalisierungs App auf Facebook vorsichtig und zurückhaltend umzugehen. Wenn mit dieser Facebook Handy Application sorglos umgegangen wird, könnte dies Einsätze und Operationen sowie die Privatsphäre der Truppenangehörigen gefährden.