Schlagwort-Archiv: Fernpass

Rückreiseverkehr

In Baden-Württemberg und Bayern gehen die Schulferien zu Ende. Meine Befürchtungen Freitags aus Italien zurück nach Süddeutschland zu fahren, haben sich aber in keinster Weise bestätigt. Es war gar nichts los auf den Straßen.

italy-autostrada

Erst ab Bozen in Richtung Brenner gab es dichten Verkehr und die linke Spur wurde von Wohnmobilkutschern blockiert, die meinten sie müssen sich gegenseitig im Schneckentempo überholen.

Von der Autobahn dann abgefahren und die alte Brennerstraße genutzt, war es auch wieder lässig Auto zu fahren. Dann weiter über Innsbruck und Richtung Fernpass mit wenig Verkehr.

austria-ri-fernpass

Man konnte wirklich gut zufahren. Und die wenigen mit den Wohnwagen kamen ja alle aus Süddeutschland. Kehren, Kurven und Bergfahrten können sie alle.

Und dann staute es sich plötzlich. Grund eine Autofahrerin aus dem Flachland eines nordöstlich gelegenen Bundesland.  Jeder Holländer wäre schneller unterwegs gewesen. Teilweise im 1. Gang fuhr sie um die Kurven. Ich ärgere mich ja selten. Aber die ging mir auf den Senkel. Überholen war lange Zeit nicht drin, wegen des Gegenverkehrs und der fehlenden Sicht. Aber dann konnte ich vorbei und dafür sie hatte einen Fahrer mit Wohnwagen im Nacken, der auch schon am Fluchen und gestikulieren war.

Nach dem Fernpass lief der Verkehr wieder mit 80 – 100 km/h und ist man dann durch den Tunnel bei Füssen durch, gelangt man auf die A7. Aauf dieser Autobahn reist man ‘eh mit 140 – 160 km/h stressfrei weiter.

Ferienende und  Freitagnachmittag haben die Rückreise nicht in Staus enden lassen. Was für ein Glück beim Autofahren.