Schlagwort-Archiv: Fotografie

Photo Blog

Soooo, der Photo Blog ist nun auch wieder aktiv. Wenn auch im komplett neuen Layout. Fotos sind auch noch nicht alle drin. Dafür jedoch das eine oder andere neue Bild. Es ging nicht anders und so ist es im Grunde eine Neuinstallation geworden.

photoblog-screenshot

 

Zu finden ist die Seite hier

 

Canon Legria FS200

Seit gestern nenne ich mich Besitzer eines Camcorders.

Eine Canon Legria FS200.

Mein erster Eindruck ist der, dass dieser Camcorder ein ganz guter Allrounder ist, für nennen wir es mal Familienvideoaufnahmen.

Die Videos werden per USB Kabel über die mitgelieferte Software auf den PC geladen. Man beachte jedoch, dass die Videos dann im MPEG2 Format gespeichert werden. Ich wüsste jetzt keine gratis Software, die Videobearbeitung und -schnitt in diesem Format zulässt. Man muss also mit Folgekosten für eine Bearbeitungssoftware rechnen.

Die mit dem Camcorder  mitgelieferte Software zur Filmbearbeitung ist nicht gerade der Hit. Ich habe sie installiert, getestet und wieder deinstalliert, weil sie mir überhaupt nicht zusagte. Für einfachste Zwecke mag sie jedoch ausreichend sein.

Die Canon FS200 macht bei Tageslicht ganz prima Aufnahmen. Die Zoomgeschwindigkeit lässt sich stufenlos verändern und die Akkulaufzeit soll laut Display bei über 3,5 Stunden liegen.

Die Canon hat einen 4 GB Flash Speicher oder man setzt gleich eine SD Karte ein. Ich verwende eine mit 16 GB, weil diese derzeit nur unwesentlich teurer sind als 8 bis 12 GB.

neue videocam 001

Blickwinkel

Frauchen hatte heute das Vergnügen unseren Stadtteil, in welchem wir leben, aus einem ganz anderen Blickwinkel heraus zu betrachten. Aus der 17. Etage lässt sich prima auf andere herab sehen. Die Perspektive aus einem Hochhaus erweckt den Eindruck, als ob man aus einer “anderen Welt” nach draussen blickt. Abgeschottet und weit weg.

rundblick

Fotografie von Essen / Lebensmittel

Das ist richtig schwer. Die Fotografie von Essen oder Lebensmittel welche zubereitet wurden. Auf Blogs, die sich mit dem Thema Restaurants, leckeres Essen, Getränke, Kochen befassen, sieht das immer ganz klasse aus. Wie machen die das ? Wird das alles arrangiert ? Sind das die besseren Fotografen ? Wenn ich das gleiche versuche, sieht es immer etwas bescheiden aus.

Zum Beispiel sah die Mahlzeit auf dem Foto da unten, in Wirklichkeit sehr lecker aus. Auf dem Bild jedoch, wirkt es irgendwie eher wie  “na ja, man konnte es essen”. Dabei war es tatsächlich ganz schmackhaft.

gefuellter_paprika

Enjoy it !

Wasserfall Bad Urach

Der Wasserfall Bad Urach.

Heute früh, gegen 10.30 Uhr, ein Spaziergang von etwa 4 Kilometer, am völlig vereisten Wasserfall bei Bad Urach. Bei strahlend blauem Himmel und eisigen Temperaturen hatten sehr viele andere die selbe Idee, sich dieses faszinierende Naturschauspiel anzusehen. Auf unserem Rückweg, so gegen 12.30 Uhr, kamen dann Menschenmassen entgegen. Es erwies sich somit als richtig, relativ früh schon durch die Kälte zu wandern, um dem grossen Andrang auszuweichen.

Ich finde die dabei entstandenen Fotos so klasse, dass ich mich nicht entscheiden konnte, welche ich in den Blog setze. So sind es jetzt mehr als geplant und der Blogeintrag ist etwas grösser als für gewöhnlich.

wasserfall-0261

wasserfall-039

wasserfall-052

wasserfall-074

wasserfall-076

wasserfall-077

Enjoy it

Die neue digitale Camera

Fotospielereien.  Wie funktioniert die neue digitale Camera ? Worin liegt der Unterschied ? Mein neuestes Spielzeug ist eine Fuji FinePix. Das ist schon enorm was sich bei digitalen Kameras in den letzten paar Jahren getan hat. Meine alte Kamera wurde top bewertet als ich sie gekauft hatte.  Hat viele Fan Seiten und in den Fotocommunities tauchte sie sehr oft als verwendete Camera auf. Aber sie hatte eben nur einen 4-fach optischen Zoom oder kann nur 3 Megapixel. Oder die Nahaufnahmen sind mit 30 cm Mindestentfernung zu machen.

Die neue hingegen, hat einen 10-fach optischen Zoom, 8 MegaPixel oder verträgt im Makrobereich einen Abstand von nur 1 cm Entfernung vom Objekt.

Hier mal 2 Fotos. Das gleiche Motiv im Abstand von einer Minute fotografiert, mit der jeweils maximalen Auflösung und grössten optischen Zoombereich. Da muss man überhaupt nicht dazu notieren, welches Foto mit der alten oder der neuen Camera gemacht wurde.

&