Schlagwort-Archiv: MTB

Wheeler 6600

Das Wheeler 6600 MTB

Ja, ich habe noch eines. Und weil ich einen Beitrag zuvor vom Fahrrad aus dem Supermarkt sprach, möchte ich das Wheeler 6600 als Kontrastprogramm nicht unerwähnt lassen.

Denn das ist ein absolutes Qualitätsbike. In Tests hatte es damals mit der Note 1 abgeschnitten. Damals bedeutet, ich habe es bereits Einde der achtziger Jahre gekauft. Somit ist es jetzt deutlich über 20 Jahre alt.

Wheeler 6600

Es lag damals in der Preisklasse 1600.- DM , also rund 800.- €. Wenn man das mit dem damaligen Lohngefüge vergleicht, dann weiß man, dass es Investition  in einer Höhe war, die so mancher monatlich nicht verdiente.

Aber es hat sich ausgezahlt. Denn alles ist noch original, mit Ausnahme der Bremsbeläge und des Radschlauches. Das Wheeler ist einfach nicht kaputt zu bekommen. Und es war durchaus im Geländeeinsatz.

An Pflege lasse ich dem Rad nur gelegentliches abwischen von grobem Schmutz zukommen. Außerdem fette ich die Kette manchmal und sprühe so ein Universalkriechöl auf die Bowdenzüge.

Es wiegt nur rund 11 kg und ist ausgestattet mit einer Shimano Schaltung und Shimano Bremsen. Im guten Gebrauchtzustand werden für dieses MTB selbst heute noch 200.- € bezahlt.

 

Vortex Hill 300

Das Vortex Hill 300 MTB.

Die Frage die ich mir stellte ist die, soll man es wagen ein Rad aus dem Supermarkt zu kaufen. Die Ausgangslage war nun mal folgende : Sohn 1.0 schießt in die Höhe. Man kommt gar nicht so schnell hinterher, passende Fahrräder für ihn zu finden. Er bräuchte jede Saison ein anderes.

So mache ich preislich betrachtet natürlich Abstriche. Und ständig gebrauchte Fahrräder zu kaufen ist auch irgendwie nicht schön. Er soll auch mal ein neues haben.

Im örtlichen Realmarkt wurden gerade bei Fahrrädern die Preise reduziert und so gibt es das Vortex Hill 300 für unter 200.- €

Vortex Hill 300

Es machte insgesamt einen recht ordentlichen und stabilen Eindruck. Der Hersteller Vortex ist ein typischer Markenname für Baumarkt- und Supermarkträder. Ich weiß also nicht, wer der wirkliche Hersteller ist.

Das MTB war vormontiert, hat 26er Räder, eine Shimano TK 35 21-Gänge Schaltung, eine Scheibenbremse vorne, Lenkungsdämpfer und ein zentrales Federbein im Rahmen. Es ist mit Dynamo, Beleuchtung und Klingel ausgestattet.

Was mich aber erstaunt hat, ist das recht hohe Gewicht, wie ich finde. Es wiegt doch tatsächlich 18 kg.

Wir werden sehen, wie lange es durchhält. Aber ich denke insgesamt, man kann schon auch im Supermarkt ein ordentliches Fahrrad erwerben. Man muss halt wirklich genau hinsehen, wie es verarbeitet ist.