Schlagwort-Archiv: nextcloud

Die eigene Cloud

Die eigene Cloud

kann durchaus interessant sein, wenn man zum Beispiel so wie ich, bestimmte Dokumente auf verschiedenen PC´s  oder Smartphones haben möchte. Aber vor allem auch unterwegs darauf zurückgreifen möchte.

Ich setzte dabei auf Nextcloud

screenshoot

Der Grund ist ganz einfach. Phildreams Webseiten sind bei einem Hoster in Deutschland gelistet, hinterlegt und veröffentlicht. Dieser bietet auch an, auf dem Speicherplatz die Nextcloud zu installieren. Das kostet mich nicht einen Cent weiter, wie das was ich sowieso schon für das Webhosting bezahle. Sprich, es ist eine Inklusive Leistung.

Zudem stehen die Server in Deutschland, was vielleicht auch ein kleiner Vorteil ist.

In meine Nextcloud kommen so oder so keine sensiblen Daten. Ich lade dort in erster Linie meine Schichtpläne und täglich veränderten Arbeitsaufträge hoch.

Diese bekomme ich normalerweise auf ein vom Arbeitgeber gestelltes Tablet übermittelt. Auf diesem habe ich die Nextcloud App installiert und in den Einstellungen einen weiteren Speicherort konfiguriert.

Weil ich das Tablet zwar bei der Arbeit dabei habe, jedoch nicht immer direkt in der Hosentasche mitführe, nehme ich das Smartphone und sehe mir über dieses meine Arbeitsaufträge kurz an oder schlage nur etwas nach, bezüglich des nächsten Arbeitsschrittes.

Bin ich in der Freizeit unterwegs und möchte kurz wissen, was und wann ich zum Beispiel morgen mache, nehme ich mein privates Handy und sehe kurz im Dokument in der Cloud nach.

Ich finde es als recht praktisch, bestimmte Dinge bei sich zu haben bzw. Zugriff darauf zu haben.

Für meine Zwecke ist eine Cloud auf jeden Fall eine Erleichterung.