Schlagwort-Archiv: Notebook

Unproduktiv

So unproduktiv wie heute….tztztzt,

den ganzen Tag keinen Finger krumm gemacht und trotzdem ging dieser Tag vorbei.

Naja, nur beinahe nichts gemacht. Sondern Daten der verschiedenen PC´s im Hause gesichert. Dauert auch einige Zeit, wobei man da nicht aktiv ist, sondern es nur überwacht.

Ab und zu muss das eben sein. Denn der Tag wird kommen, da ist man über die Datensicherung froh. Bis jetzt ist mir auch die ganzen Jahre nichts wesentliches verloren gegangen. Denn ich sichere immer doppelt. Die wichtigen Sachen direkt als Kopie auf einer Netzwerkfestplatte und einer weiteren tragbaren Festplatte. Dazu kommt noch alle paar Monate ein Systemabbild des Betriebssystems.

Manchmal hört man jemanden jammern, dass zum Beispiel alle Fotos der letzten Jahre weg seien, weil der PC den Geist aufgegeben hat. Dem kann man ganz einfach vorbeugen und immer mal wieder Kopien seiner Dateien auf einem anderen Medium anlegen.

Ich war schon recht froh darüber, denn nicht immer gibt es Vorwarnungen wenn ein PC oder Notebook verreckt.

Verzicht auf Internet

Urlaub mit komplettem Verzicht auf Internet. Auf unserer 17 Tage Rundreise durch Italien haben wir ganz bewusst auf PC, Notebook, Internet, Handy, TV und Zeitungen verzichtet.

Es war definitiv nicht die schlechteste Entscheidung. Wir haben nichts vermisst. Kann das nur weiter empfehlen.

Sunset in Italia

Windows 7 Service Pack 1

Der Zeitaufwand zum installieren des Service Pack 1 für Windows 7 für 2 Notebooks war extrem unterschiedlich.

Während ich selbst am Freitagnacht um 1 Uhr mit einem ACER Aspire One Netbook  mit dem Update begonnen hatte und zwei Stunden später fertig war, hatte es auf dem nagelneuen  Medion Akoya P6630 am Freitag Vormittag ab 10.00 Uhr geschlagene 5 Stunden gebraucht.

Beide, sowohl das Netbook als auch das Notebook, hatten nur rund 83 MB zu laden.

Mir ist schon klar, dass es nicht an unserer Hardware lag, sondern an der unterschiedlichen Tages- bzw. Nachtzeit und an dem was die Microsoft Server weg schafften.

5 Stunden sind schon unverschämt lang.

MEDION Akoya P6630

Bei ALDI gab es diese Woche das Notebook Medion Akoya P6630

Ich möchte hier nicht auf technische Details dieses als gut bewertete Notebook eingehen, weil das können andere (Computerzeitschriften) besser, sondern ich gebe hier nur ein paar persönliche Eindrücke und Erfahrungen wieder.

Konnte man bis vor geraumer Zeit noch am Vorabend des Angebotes, kurz vor Ladenschluss, die Aktionen bei ALDI erwerben, so ist das jetzt strikt ausgeschlossen. So viel zum Thema, warum die Schnäppchen am Angebotstag oft schon Mangelware waren.

So stand letzten Donnerstag Frau Enjoy 2.0 bereits morgens um 8 vor der Ladentür. Sie ging nach Öffnung sofort zu einem Mitarbeiter und der konnte bereits 1 Minute später 5 Akoya P6630 als verkauft verbuchen. Weil mit meiner Frau hatten gleich 4 andere Kunden das gleiche Begehren.

Windows 7 ist bereits vorinstalliert und aktiviert. Mitgeliefert wird eine Recovery CD. Die Festplatte des Notebook ist in 2 Partitionen aufgeteilt. C beinhaltet das Betriebssystem, Programme und eigene Dateien. Auf D befindet sich das Backup.

Das erste Booten und Einrichten dauerte insgesamt vielleicht eine Stunde. Sehr angenehm fiel dabei auf, dass Windows 7 aktuell war und nur das letzte Update dieses Monats nachgeladen wurde.

Am besten gefiel mir, dass keine Programme entfernt werden mussten, die als Trial- oder Shareware auf neuen Notebooks oft installiert sind. Es sind keine Fremdprogramme auf dem Akoya P6630 von Medion auf dem Notebook. Dies, so finde ich, ist besonders lobenswert. Es sind nur ein paar Links zu ALDI auf dem Desktop.

BullGuard Suite, als Sicherheitssoftware ist installiert und aktiv. Auch hier ist lobenswert, dass man sich mit Mail Adresse und einem Passwort in der Suite anmeldet und dadurch registriert ist und  die Aktualisierungen erhält. Aber diese Berechtigung erlischt automatisch nach 3 Monaten ohne dass man BullGuard erwerben muss. Man hat also ausgiebig Zeit zu testen und sich dafür oder gegen zu entscheiden.

Die Lüfter des Notebook sind ausgesprochen leise. Man muss schon sehr genau hin hören um  sie im Normalbetrieb hören zu können.

Die integrierte Webcam liefert ein klares Bild ab und das ebenfalls integrierte Mikrofon arbeitet einwandfrei. Getestet wurde diese Features mit Yahoo Messenger und Skype.

Fazit: Ein für Normalanwender schnelles, einfach zu handhabendes Notebook in einem schönen Design. Ich würde es ohne zu zögern weiter empfehlen.

Medion Akoya P6630