Schlagwort-Archiv: schoolbus

Verkehrsüberwachung Schulbus USA

Verkehrsüberwachung an Schulbussen in den USA

Dass es streng ist wußten wir. Und man hatte uns eindringlich empfohlen, uns als Autofahrer an diese Regeln zu halten.

Ein Schulbus in Georgia
Ein Schulbus in Georgia

Während unserer Rundreise beobachteten wir auch, dass viele versuchen, noch schnell vor einem Schulbus fahren zu können, denn wenn man diesen mal vor sich hat, kann man unter Umständen viel Zeit für die Weiterfahrt einplanen.

Er fährt vor dir, aber recht gemütlich, schaltet Warnblinker ein, hält an und ein Stopschild klappt seitlich aus.

Dies bedeutet: Es ist absolut verboten vorbeizufahren.

Bus fährt wieder an. Der dahinter sich sammelnde Stau auch und der Bus hält schon wieder an….

Auch der amerikanische Autofahrer wirkt dann genervt. Aber er bleibt in der Regel vorschriftsmäßig dahinter stehen. Weil wenn die Schulbusse unterwegs sind, sind die Sheriff nicht weit. Das wird überwacht.

Aber da nun mal die Sheriff nicht überall sein können, haben seit einiger Zeit die Counties ihre Schulbusse mit einem Video-Überwachungssystem ausgestattet.

Es nennt sich Redlex Student Guardian.

Dieses System verspricht seinen Kunden, also den Bezirken, einen Komplettservice. Aufnehmen, Daten verarbeiten, Strafzettel zusenden, kassieren usw.

Der Strafzettel kostet bis zu $300,-

 

Und an dieser Stelle kann ich nun auch schreiben, woher ich das weiß. Ich hatte nach etwas anderes gesucht, aus einem Ort, welchen wir während unseres USA Trip besucht hatten. Dabei bin ich auf die Tageszeitung des Bezirks gestossen und habe gelesen, dass in diesem entsprechenden Landstrich letztes Jahr 800 Tickets automatisch verteilt wurden, weil die Autofahrer per Video aufgenommen wurden, als sie an einem der 17 in dem County ausgestatteten  Schulbussen vorbeifuhren, während dieser mit ausgeklapptem Stopschild angehalten hatte.

Daraufhin hatte ich nach diesem Student Guardian gesucht und gelesen, dass dies bereits an vielen Orten eingesetzt wird.