Schlagwort-Archiv: Smartphone

Transportlogistiker der Post

Die Profi  Transportlogistiker der Post haben das Unmögliche möglich gemacht.

panzerglas png

Kann man es erkennen ?

Das ist eine Panzerglas Folie für ein Smartphone. Oder besser gesagt, es hätte eine sein sollen.

Diese steckte  extra gepolstert und geschützt in einem stabilen Karton. Dieser Karton steckte in einem wattierten Umschlag, der noch zusätzlich diese „Plopp“- Luftpolsterfolie hatte.

Auf dem Umschlag stand in Großbuchstaben und fett gedruckt : Bitte nicht knicken , Glasfolie, zerbrechlich, Handy Versand und Zubehör.

Als ich den Umschlag aus dem Briefkasten holte, fiel mir schon auf, dass er ziemlich zerknittert aussah.

Aber nicht nur mal einfach so gefaltet, sondern regelrecht zerknüllt. Und wenn man sich die Panzerfolie auf dem Foto ansieht, erkennt man, dass sie nicht „nur“ geknickt wurde, sondern in alle Richtung zerbrochen und geplatzt ist. Also so richtiger Gewalt in alle Richtungen ausgesetzt wurde.

Da fragt man sich schon auch, was für frustrierte „Profis“ bei der Deutschen Post arbeiten.

Oder ist deren Sortieranlage so schrottig, dass Umschläge geknickt, gefaltet und geknüllt werden ?

Das Panzerglas war als Schutz für ein neues Handy vorgesehen, welches zu Weihnachten verschenkt wurde.

Ich habe mich dann mit dem Ebay Händler per Mail in Verbindung gesetzt und er hat sehr schnell und unkompliziert reagiert und  eine neue Panzer Glas Folie als Ersatz gesendet, welche tatsächlich noch rechtzeitig am 24.12.  angekommen ist.

Dafür meinen Dank an Outlet Plaza 24 auf Ebay, der nun leider wegen Fehler anderer, 2 x Porto bezahlt hat und den Artikel 2 x versendet hat. Das kostet ihn ja auch Geld.

 

iPhone Schutz

Ein ganz guter Schutz für das iPhone scheint mir diese Hülle zu sein, die ich auf meinem drauf habe.

iPhone-schutz

Dieses Case ist transparent. Und das gefällt mir, weil ich da mein Smartphone drin sehen kann. Das ist ein weicher Kunststoff, passt einwandfrei und kostet einen Zehner.

iPhone Case
iPhone Case

Klar geht da natürlich das angenehme Gefühl verloren, wenn man ein iPhone blank in der Hand hat. Weil das wissen wir ja, das ist schon ganz gut. Aber das Handy braucht eben nun mal eine Schutzhülle, weil das ist mir schlichtweg zu schade, wenn es Kratzer bekäme oder wenn es runter fällt und deswegen Dellen hätte.

Vorne auf dem Display habe ich eine Panzerfolie. Das soll ja auch ganz gut sein.

Und wer weiß, vielleicht versteigere ich das iPhone mal eines Tages und da macht es sich bezahlt, wenn es gepflegt ist.

Das transparente Case ist von da unten bestellt.

 

Enjoy it

Lumia Update

Nokia hat den Rollout des Lumia Update heute gestartet. Nach Amber folgt nun das Update auf Nokia Lumia Black.

screenshot nokia press
screenshot nokia press

 

Alle ausführlichen Informationen finden sich hier auf Nokia

Bereits letzten September war ja bekannt geworden, dass Ende 2013, Anfang 2014 wieder ein Update zur Verfügung stehen wird.

Dieses setzt sich eigentlich aus 2 unterschiedlichen Updates zusammen. Zum einen ist es die Firmware für das Smartphone. Es nennt sich Bitter Shimmer. Und zum anderen ist es das OS (Operating System, Betriebssystem) welches sich GDR3 nennt. In anderen Worten: GDR3 Update für Windows Phone 8. Und zusammen ist es das Lumia Black.

Je nach Lumia Modell kommen entweder gleich alle neuen Features auf das Handy oder müssen im Einzefall aus dem Store nachträglich installiert werden. Dabei ist es wie bisher, dass Anwendungen die 1 GB Arbeitsspeicher brauchen nicht auf allen Lumia installiert werden können.

Was aber nicht weiter schlimm ist, wie man am Beispiel an der App HERE Explore sieht, die als Ersatz  fast genauso gut funktioniert wie HERE City Lens. Nokia macht das wirklich gut.

 

Facebook Chat immer aktiv

Auch schon gewundert ? Euer Facebook Chat ist immer aktiv, obwohl ihr diesen schon mehrmals deaktiviert habt ?

Das liegt daran, dass diese Einstellungen die am PC vorgenommen wurden, nicht die gleichen sind, wie am Smartphone.

Praktisch nach jedem Update der Facebook App am Smartphone, sind dort die Einstellungen wieder verändert.

Am PC hattet ihr den Chat deaktiviert. Danach seid ihr mit dem Handy online auf Facebook. Später wieder mit dem PC und der Chat ist schon wieder aktiviert.

Dies verhindert man nur, wenn sowohl am PC als auch auf dem Smartphone der Chat deaktiviert ist. Die Einstellungen am Handy sind zwar etwas versteckt, die müsst ihr halt einfach mal suchen.  Bei der Gelegenheit kann man dann auch die Benachrichtigunen, Notifications, einstellen oder ganz deaktivieren.

Ich selbst brauche das nicht, dass das Handy alle paar Minuten mir eine unwichtige Meldung oben in der Statuszeile anzeigt.

Erfahrungen Mobistel Cynus T2

Vor etwas mehr als 14 Tagen hatte ich ja hier auf Enjoy davon berichtet, das Smartphone Mobistel Cynus T2 gekauft zu haben.

Hier nun meine Erfahrungen :

Das Handy läuft einwandfrei. Da ruckelt nichts, es funktioniert flüssig. Alles was an Apps auf die SD Karte geschoben werden kann, verlege ich dort hin und lasse es nicht im internen Speicher. Der Akku ist der absolute Hammer. Er hält momentan deutlich über 48 Stunden durch, selbst bei intensivem Gebrauch des Smartphones. Das GPS hatte einige Zeit benötigt, bis es mal die Position richtig erfasst hatte, aber inzwischen ist es korrekt und ich nutze das Cynus T2 sogar als Navi mittels der MapFactory App.

Ich finde dieses Handy steht im normalen und täglichen Gebrauch einem wesentlich teureren Smartphone in nichts nach und kann es als günstige Alternative wirklich empfehlen.

Zumal es momentan im Preis leicht gesunken ist.

Mobistel Cynus T2

Das Mobistel Cynus T2  Smartphone kam Ende 2012 auf den deutschen Markt und wird immer noch als Geheimtipp gehandelt, obwohl es mittlerweile viel verkauft wird. Es hatte alle Fachleute überrascht, weil es ein sehr gutes Handy ist und bei allen Tests ganz weit vorne liegt. Und das zu einem Kampfpreis von mittlerweile unter 180,- €.

mobistel_cynus_t2

Ich habe mich für dieses Handy  rein über den Preis entschieden und weil es technisch betrachtet alles das auch  kann, was ein wesentlich teureres leistet. Der Name Mobistel ist den meisten vermutlich nicht geläufig, was sicherlich mit dazu beiträgt, dass es so unschlagbar günstig in seiner Klasse ist und daher für Leute geeignet ist, die absolut kein Statusproblem mit Markennamen haben und denen es egal ist, wenn es nicht zu den 4 oder 5 bekanntesten Herstellern gehört, weil sie ganz genau wissen was sie haben und tun.

Es wird mit dem üblichen Zubehör ausgeliefert.

mobistel_cynus_t2-komplett

Dazu gehört das Ladegerät, welches mit einem abnehmbaren USB Kabel ausgestattet ist, so dass man das Kabel auch für den Anschluss am PC verwendet. Ein Kopfhörer, ein Akku mit 2000 mAh, ein richtiges Handbuch, zwar klein, aber vollständig und auf deutsch und sogar eine Ersatzschutzfolie für das Display.

Bei der installierten Software handelt es sich um Android 4.0.1. Jelly Bean. Das Update auf Android 4.1.1 steht bereits auf der Herstellerseite zum Download bereit. Dort findet sich auch die genaue Installationsanleitung auf Deutsch für diese neuere Android Version.

Bevor man das Smartphone jedoch an den PC anschließt, lädt man sich noch den passenden Treiber herunter. In dem Paket ist sowohl die 32 Bit als auch 64 Bit Version enthalten.

Danach kann man das Mobistel über USB Kabel an den PC anschließen, das Android Update auf das Handy kopieren und gemäß der Anleitung durchführen. Ich habe das gleich zu Anfang erledigt, bevor ich irgendwelche Einstellungen am Handy vorgenommen hatte, um mir doppelte Arbeit zu ersparen.

Hier noch ein Schwanzvergleich Größenvergleich unterschiedlichster Smartphones mit dem Mobistel Cynus T2

groessenvergleich

 

Von oben links angefangen : Das Galaxy Note II, Mobistel Cynus T2, HTC One S, Galaxy S2, Huawei Ideos X5, HTC Wildfire S

 

iPhone 5 oder Samsung Galaxy S3

iPhone 5 oder Samsung Galaxy S3

Befürworter und Gegner gehen in die Offensive. Da tun sich wahre Grabenkriege auf. Oder sind es Glaubenskriege ?  Man beschimpft und beleidigt sich. Jeder hält den anderen regelrecht schon für blöd.

Unglaublich ist das.

Dabei sind es nur  internetfähige Telefone mit vielen Funktionen.

Die meisten die darüber streiten, dürften jedoch weder das eine noch das andere Smartphone in den Händen gehalten haben.

Das iPhone 5 kann man erst ab 21. September haben und das Samsung Galaxy S3 ist ja auch neu, so dass wohl die meisten es noch gar nicht haben, weil ihre Verträge noch nicht lange genug laufen um auf ein neues Smartphone umsteigen zu dürfen.

Ich selbst kann nur von meinen Erfahrungen über das iPhone S4 und dem Samsung Galaxy S2 sprechen.

Das erstere (iPhone S4) hatte ich für 1 – 2 Tage zu Hause, weil jemand aus dem Bekanntenkreis ohne technisches Grundverständnis damit nicht klar gekommen war. Mein „Job“ war die Einstellungen nach dem ersten Start zu übernehmen und dann am nächsten Tag die Funktionsweisen zu erklären.

Das zweite (Samsung Galaxy S2) sehe ich täglich, weil meine Frau eines hat.

Und beide Smartphones begeistern mich. Ich finde beide klasse und ich könnte nie sagen welches ich als besser betrachte.

Das einzig wirklich störende für mich am iPhone S4 war die Größe des Display. Das ist mir definitiv zu klein für meine altersbedingt schwindende Sehkraft und mit meinen großen „Bratzen“ wirklich schlecht in der Handhabung. Ich musste immer den kleinen Finger nehmen um eine Taste drücken zu können.

Wie sich das jedoch mit dem iPhone 5 verhalten würde, kann ich nicht sagen, weil ich hatte es ja noch nicht ausprobieren können.

Und so gibt es beim Samsung Galaxy auch etwas was mich stört. Man hat wirklich den Eindruck ein Plastikteil in der Hand zu halten. Es ist insgesamt nicht stylisch.

Ein wesentlicher Punkt mich gegen ein iPhone zu entscheiden, ist auch die Preispolitik der Tarife. Für ein Android Phone bekomme ich schon für rund 20,- € monatlich das was ich benötige. Rund 100 Minuten telefonieren in alle Netze und eine Internetflat bis rund 500 MB.

Ähnliches bekomme ich nicht einmal annähernd für ein iPhone.

Und so ist die wohl wesentlichste Frage in meinem Fall, was ist man bereit für ein Smartphone zu investieren. Denn ich bin ja nicht alleine im Hause. Ich muss ja alles mal 4 multiplizieren.

Somit kann ich nur den Kopf darüber mit Unverständnis schütteln, wie sich Befürworter und Gegner des einen oder anderen Smartphones gegenseitig beschimpfen.

Ich wiederhole daher, es sind nur Telefone mit ganz vielen Funktionen. Nicht mehr und nicht weniger. Ich trage sie in der Hosentasche und da sieht sowieso niemand ob auf der Rückseite ein angenagter Apfel prangt oder etwas anderes. Ich lege meine Smartphone auch nie irgendwo auf einem Tisch oder Tresen ab, weil ich es später auch noch im Besitz haben möchte. Und ich gehe auch nicht durch die Stadt und halte mein Smartphone ständig vor mir in der Hand oder am Ohr. Denn es ist mir piep egal, was andere von mir glauben oder denken.

 

 

Jelly Bean Look ab Android 2.2

Als Android Nutzer wartet man ja bekanntlich auf Anroid Updates mit höheren Versionen sehr lang, oder es gibt vom Hersteller des Handy überhaupt keine.

Die neueste Version ist seit kurzem Jelly Bean. Das wir auf vielen Android Handys nicht installiert werden können. Aber es gibt im Google PlayStore den Jelly Bean Look

Jelly Bean Look

Und diesen habe ich installiert. Allerdings ohne den Hintergrund. Weil das ist ein sogenannter Live Hintergrund und der verbraucht mir zu viel Akku.

Es funktioniert ab Android 2.2, und läuft auf 2.3 definitiv, weil das abgebildete Smartphone hat Android 2.3

Die App nennt sich Holo Launcher

Beschrieben wird dieser Look Umbau in der ChipSometimes we are waitung for the Android Update a very long time or we even never will get.

The newest version is Jelly Bean. But if your Smartphone does not have Android 4.0 or higher you may only change the look of your cellphone.

Jelly Bean Look

With the App Holo Launcher you can give your Smartphone the Jelly Bean Look. You will get this at Google PlayStore. Myself did not choose a Live Background, because needs to much battery.

Vodafone Störungen ?

Seit gestern unterbricht es mir ständig die Handyverbindungen. Sowohl die Telefonverbindungen als auch das mobile Internet. Zuerst habe ich gedacht, es läge an meinem Handy. An irgendwelchen Einstellungen. Jetzt habe ich mal bei einer Suchmaschine eingegeben „Vodafone Störungen “ und als Ergebnis fand ich ein Vodafone Forum, bei welchem User das gleiche für den Postleitzahlenraum 73…. , 72…. beklagen.

Also liegt es doch nicht an meinem Smartphone.