Schlagwort-Archiv: stanley park

Beluga Wal im Vancouver Aquarium

Eines der Highlights am Pazifik bei Vancouver in Kanada ist das Whale Watching. Touren werden zwar das gesamte Jahr über angeboten. Diese liegen so bei rund 160 Dollar pro Person und sind mehrstündige Ausfahrten. Jetzt sind aber die Sommermonate nicht unbedingt die  idealen Saison um Wale zu sehen. Die Veranstalter versprechen zwar, falls man keine Wale sieht, am nächsten Tag nochmals kostenlos mitfahren darf, aber so viel Zeit verbleibt einem in der Regel nicht innerhalb eines Urlaubes, dass man da mehrere Touren unternehmen könnte. Und dann bleibt die Frage offen, ab wann gilt eine Sichtung. Das war uns dann einfach zu teuer und wegen der Gesamtumstände haben wir auf diese Bootstouren verzichtet.

Aber man hat ja noch die Möglichkeit im Vancouver Aquarium Beluga Wale zu sehen.

beluga-wal-1

Es sind zwei, die dort leben. Man versichert den Besuchern, dass beide Tiere auf ungewöhnlichem Wege ins Aquarium kamen. Keineswegs wurden sie einfach nur so eingefangen. Und man versichert den Besuchern, dass beide Tiere nicht in der Lage sind, in freier Natur zu überleben.

Die Wale haben dort ein sehr großes Becken. Als Zuschauer sieht man jedoch nur einen kleinen Teil davon. Der Rest ist geschützt und nicht zugänglich. In einem abgedunkelten Bereich kann man sich vor eine große Glasscheibe setzen und den Beluga zusehen, wenn sie in diesen Bereich des Beckens schwimmen.

beluga-wal-2

Es ist sehr beeindruckend, wie diese Wale durch das Aquariumbecken “schweben”. Für mich eines der unvergesslichen Dinge während der Kanada Reise.

Natürlich hätte ich gern Wale in freier Wildbahn gesehen. Das ist sogar eines meiner größten Wünsche, dies einmal im Leben zu erleben. Aber die Umstände waren einfach nicht gegeben, so blieb es bei den Beluga im Vancouver Aquarium.

Das ist übrigens ein Non-Profit Aquarium, welches noch eine Reihe mehr an Attraktionen bietet und gleichzeitig Forschungs- und Aufzuchtstation für die Unterwasserwelt ist. Es befindet sich im Stanley Park Vancouver.

Eintritt für eine Tageskarte Familie im Sommer 2013 : 100,- kanadische Dollar

Stanley Park Vancouver

Der Stanley Park in Vancouver ist ein weiteres “must see” in dieser Metropole in Kanada. Die meisten bekannten Postkartenmotive wurden  von dort aufgenommen.

Downtown View from Stanley Park
Downtown View from Stanley Park

Der Park liegt auf einer Halbinsel. Eine komplette Umrundung sollen sogar 12 km betragen. Man kann dies mit dem Auto abfahren, weil es dort eine Straße im Park hat, die man mit maximal 30 befahren darf. An den Sehenswürdigkeiten gibt es kostenpflichtige Parkplätze.

Viele nehmen auch das Fahrrad. Diese kann man Downtown Vancouver ausleihen.

Marina
Marina

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln nimmt man den Bus Nr. 19 in der Pender St., oder man wandert gleich in rund 40 Minuten vom Bereich der Waterfront Station, am Canada Place vorbei, die Seawall entlang, kommt am Yachthafen und an Fahrradverleihern vorbei, in den Stanley Park.

Im Park befindet sich auch das Vancouver Aquarium. Dazu später mehr. Aber auch eine Sammlung von Totem, viel Wald, Grünflächen, Grillplätze,  Aussichtspunkte und sogar einen Beach.

stanleypark-trees

Ein Teil der Bäume wurde in einem Aufforstungsprogramm wieder geplanzt, weil ein Sturm vor Jahren riesige Schäden verursacht hatte. Dabei wurden Millionen an Dollars von Firmen und Privatleuten gespendet.

hafeneinfahrt

Auf der gegenüberliegenden Seite beginnt die Hafeneinfahrt zum Port und man sieht Nord Vancover.

Ironworkers Memorial Bridge
Ironworkers Memorial Bridge

Am Lowdens Lookout hat man einen schönen Ausblick auf die Ironworkers Memorial Bridge. Der Name kommt daher, weil beim Bau dieser Brücke ein Teil abgebrochen war und Stahlarbeiter mit in die Tiefe gerissen hatte.

Enjoy your trip to Vancouver