Schlagwort-Archiv: Urlaub

Was bringt der Juni 2020

Was bringt der Juni 2020 ?

Also mir, an Ereignissen.

Seit heute ist das Fitnessstudio wieder geöffnet. Freut mich. Nach mehr als 2 Monaten wieder ins Training. Zumindest theoretisch.  Denn Mitte letzter Woche habe ich mir eine Entzündung an der Schulter eingefangen. Ihr kennt das sicherlich auch. So ein stechender Schmerz wenn man den Arm bewegen will. Man kann nichts richtig anheben, ziehen oder drücken. Schmerzt bei jeder Bewegung. Der Arm kann nicht so belastet werden, wie man es möchte. Verbleibt nur kühlen, einschmieren und Geduld haben.

Urlaub:

Der Jahresurlaub steht an. Drei Wochen im Juni. Wäre ja eigentlich die ideale Zeit um zu verreisen. Vorsaison, günstige Preise, wenig Touristen unterwegs.

Aber wohin ? Ist ja grad mal sinnlos irgendwohin zu reisen. “Shice” Corona. Kann man gleich zu Hause bleiben. Da ist es auch schön.

foto

Radfahren, wandern, Grill anwerfen.

Apropos Radfahren. Um größere Radtouren zu machen, auch mehrtägige, wäre es schön, wenn die Pensionen im Umkreis von 200 bis 300 km nicht ihre Preise verdoppelt hätten. Und außerdem möchte scheinbar keiner mehr Radfahrer haben, die nur 1 Nacht bleiben. Die Gasthäuser und Pensionen nutzen das natürlich aus, dass viele in Deutschland bleiben und die Preise entlang der Radwanderstrecken haben deutlich angezogen. Na denn, ohne mich. Manchen wir eben Tagestouren und übernachten zu Hause.

Corona Regeln: Jeden Tag blicke ich noch weniger durch, was gerade erlaubt ist, empfohlen wird oder noch verboten ist. Da muss man sich nicht wundern, weshalb insbesonders Leute bei denen intellektuell noch Luft nach oben ist, sich nicht mehr an ein Mindestmaß an Schutz vor und gegen Corona halten.

Personennahverkehr:

Ab dem 15. Juni gibt es weitere einschneidende Veränderungen auf der Schiene rund um Stuttgart bis Tübingen. Unser Verkehrsminister hat das holländische Unternehmen Abellio mit den Zugfahrten beauftragt. Ein Unternehmen welches bereits an mehreren Standorten in Deutschland tätig ist. Bei Halle hat das Unternehmen wohl nicht gerade geglänzt. In NRW wurden sie erst kürzlich für die Leistungen auf allen 4 Linien getadelt. Den RE1 bekommen sie zum Teil wieder weggenommen und ein anderer Anbieter wird fahren. Jetzt frage ich mich, weshalb sollte es in Baden-Württemberg anders sein ? Oder was soll daran an deren Leistung  besser sein ? Der DB hat man vorgeworfen, sie würde mit altem Material herumfahren. Na dann wartet mal ab, womit Abellio fahren wird.  🙂

Wobei sie nichts dafür können, dass sie ihre bestellten Fahrzeuge nicht bekommen. Aber wer meint, man müsse bei einem kanadischen Unternehmen bestellen, welches seit 2013 am Tropf des kanadischen Staates hängt, damit man nicht insolvent ist….

Es wird ein interessanter Juni 2020. Davon bin ich überzeugt.

Billiger Urlaub 2020

Wird wohl ein

billiger Urlaub 2020

Vorausgesetzt es wird niemand krank von uns.

Dieses Jahr hatten wir, meine Frau und ich, sowieso nichts größeres geplant, weil in den letzten paar Jahren waren wir auf stets größeren Reisen oder sogar mehrmals im Jahr weg.

Das Thema Reisen ist auch nur so lange wichtig, wie alle gesund sind, in Lohn und Brot stehen und es die Lage in der Welt zulässt.

2020 sieht es reisetechnisch gar nicht gut aus. Überall Einschränkungen und Verbote wegen Corona. Also bleiben wir halt “dahoim” . Da ist es auch schön.

Am Fuße der Schwäbischen Alb lebend, ergeben sich naturgemäß sowieso viele Möglichkeiten und Touren, die man mit dem Fahrrad oder wandern erleben kann. Vesper einpacken und nach draußen, ist schon auch ganz ok.

Lanterna Beach in Rabac

Am Lanterna Beach in Rabac

kristallklares und sauberes Wasser im Urlaub.

eigenes Foto im Meer aufgenommen
Ein eigenes Foto im Meer aufgenommen

Der Beach besteht aus Felsen mit vielen kleinen Buchten und Kieselstrand. Alle paar Meter gibt es freie Zugänge.

Das Wasser ist dort so unglaublich schön und klar. Die Fotos wurden am 1. September 2016 mit einer einfachen Nikon Coolpix S33 gemacht. Eine einfache wasserdichte Digitalkamera, die absolut nichts kann, außer schöne Unterwasserfotos zu machen.

unterwasser-2

Ich meine, diese Fische sind Doraden. Diese schwimmen um einen herum. Ein phantastischer Anblick, falls man mit einer Taucherbrille ausgestattet ist.

Die Fotos wurden mehr oder weniger “blind” geschossen. Die Kamera unter Wasser gehalten und den Auslöser 10 x, 20 x gedrückt.

Der Lanterna Beach befindet sich in Rabac, Istrien, Kroatien. Er ist nicht für Kleinkinder geeignet. Es geht steinig ins Wasser und es wird schnell tief.

Atlanta Spaghetti Junction

Da fährst du auf der Interstate 85 durch Atlanta und denkst dein Navi hat Darstellungsprobleme.

spaghetti-junction-im-navi

Du kommst um die Kurve gefahren und siehst live was dir dein Navi angekündigt hat

spaghetti-junction

Ein Durcheinander an Brücken, Überleitungen und Ausfahrten.

Man nennt es Spaghetti Junction. Offiziell nennt es sich jedoch Tim Moreland Interchange. Mehrere Interstates und Highways kreuzen hier.

 

Urlaub in Kanada

Der Urlaub in Kanada ist vorbei.

air-canada-01

 

Viele Eindrücke und Erfahrungen gesammelt. Rund 1700 Fotos gemacht. Und erst mal verstehen müssen, dass in Kanada mit Entfernungen anders umgegangen werden muss, als in Europa. Denn Platzmangel gibt es in Canada nicht. Natürlich weiß man vorher, dass es ein riesiges Land ist. Die Strecken, die man dort jedoch abspult, muss man trotzdem erst mal realisieren. 500 Kilometer sind überhaupt nichts. Und so rechnet man in Kanada auch nicht in Kilometern, sondern man sagt die Zeit die man von einem Ort zum anderen benötigt.

Vancouver-downtown

Der wohl berühmteste Blick auf die Skyline von Downtown Vancouver, wie er auf vielen Ansichtskarten und Poster zu finden ist.

In den nächsten Tagen müssen wir die gemachten Fotos sondieren und danach kommen Einzelberichte hier auf Enjoy.

 

Croce Domini Pass

Die eher unbekannten Pässe finde ich die interessanteren, weil diese  vom Tourismus nicht überlaufen sind. Und im Hinterland der oberitalienischen Seen gibt es viele Strecken und Pässe, die den bekannten in nichts nachstehen, außer dass dort wenig bis gar kein Verkehr ist.

Einer dieser Pässe ist der Croce Domini Pass.

croce domini pass

Nördlich des Lago d´Iseo (Iseosee) fährt man rund 25 Kilometer auf einer Schnellstrasse in den Ort Breno. Von dort kann man dann in Richtung Pass hochfahren. Die Strecke  verbindet damit im Grunde den Lago d´Iseo mit dem Lago d´Idro durch das Gebirge.

Oben auf der Hochfläche befinden sich gastronomische Möglichkeiten, aber auch Pausenplätze mit Bänken und Tischen.

Die Strecke hat natürlich viele Kurven und Kehren. Sie ist aber gut zu befahren und nur an wenigen Stellen für ein paar hundert Meter so eng, dass 2 Pkw nicht aneinander vorbeikommen.

Die Aussicht ist natürlich wieder mal gigantisch. Es lohnt sich Vesper mitzunehmen, sich irgendwo hinzusetzen, Brotzeit zu machen und die schöne Landschaft zu genießen. Wer mag kann dort natürlich auch wandern oder spazieren gehen.

Befahrbar ist das ganze natürlich nur durch Motorräder, SUV, Pkw´s und Fahrzeuge die nicht größer sind als ungefähr ein VW Transporter. Die größeren müssen leider “draußen bleiben” , weil die Fahrbahnbreite nicht immer ausreichend ist.

 

Jetlag

Aus dem Urlaub von den Philippinen zurück, leidet die Familie momentan unter dem sogenannten Jetlag. Die Umstellung des Körpers in die hiesige Zeitzone macht den meisten Menschen Schwierigkeiten.

Als Schichtarbeit gewohnter fällt das jedoch überhaupt nicht auf. Da ist man ja tagein- tagaus wie im Jetlag. Sobald Arbeit in Sicht gerät, stellt sich automatisch Müdigkeit ein, die zum Feierabend sofort verschwindet.

Die Schwäbische Alb

viel Landschaft und Ruhe. In ihrer Schönheit wird sie oft unterschätzt. Ein schönes Urlaubsziel in Deutschland für Wanderer und Radfahrer.

Ein paar Impressionen vom vergangenen Wochenende.

schwäbische-alb-1

schwäbische-alb-2

schwäbische-alb-3

schwäbische-alb-4