Schlagwort-Archiv: Windows8

Windows 8.1 bringt Start Button mit

Das Upgrade auf Windows 8.1 bringt den Start Button mit, so wurde es vom Microsoft  Programm Manager angekündigt. Und dazu noch eine Reihe mehr an Verbesserungen im täglichen Umgang mit Windows 8 . Zum Beispiel die Entscheidung des Users gleich in den Desktop zu booten.

Nun möchte ich eines erwähnen. Ich bin mit Windows8 wirklich sehr zufrieden. Habe aber bereits letztes Jahr als erstes meinen Desktop PC für mich passend umgebaut.

Den Start Button habe ich sofort wieder zurück auf den PC geholt und installiert. Das geht mit dem „Classic-Shell-Tool“ in wenigen Minuten. Beschrieben habe ich es in diesem Blogbeitrag.   

Ein normaler Windows 8 PC sieht ja so aus, wie dieser Screenshot mit den Kacheln zeigt

win8-kacheln

 

Mein PC startet jedoch grundsätzlich direkt in die Desktop Anzeige. Unten links sieht man den Classic Shell Start Button und klickt man mit der Maus auf selbigen, klappt erst das Menü auf und führe ich dann den Mauszeiger auf die entsprechende Auswahlmöglichkeit,  klappen zum Beispiel alle Programme auf. So wie wir das schon immer kannten.

win8-programme-menu

 

Oder ich zeige mit der Maus auf den kleinen Pfeil bei Apps und es klappt das Menü mit einer Liste von Apps auf, die auf dem Startbildschirm hinterlegt sind.

Und das beste überhaupt ist die Auswahlmöglichkeit den PC herunterfahren, in den Ruhestand zu versetzen oder neu zu starten. Weil das finde ich unter Windows8 schlecht gelöst. Es sind zu viele Klicks über die Charms Leiste.

win8-shutdown-menu

Die Tastenkombinationen wie WIN+L ,  WIN+C usw. kann ich trotzdem jederzeit nutzen. Egal ob mit dem Startbildschirm oder Desktop Arbeitsbildschirm.

Ich denke es ist also eine gute und richtige Entscheidung von Microsoft diesen Start Button wieder  in sein Betriebssystem einzubauen. Weil der Arbeitsbereich ist nun mal der Desktop und nicht die schön anzuschauenden Kacheln. Dann will ich noch hoffen, dass man den neuen Startbutton so konfigurieren und anpassen kann, dass er wirklich im Alltag was bringt und nützlich angepasst werden kann.

Startmenü unter Windows 8

Eine der ersten Maßnahmen vergangenes Jahr, wenige Tage nach dem Upgrade auf Windows 8, war die Wiederherstellung des klassischen Startmenü, so wie wir es von allen vorherigen Windows Versionen kannten.

Dazu habe ich Classic Shell verwendet, welches bei SourceForge heruntergeladen werden kann.

screenshot von classic shell website
screenshot von classic shell website

Da gab es nun ein Update auf die Version 3.6.6

Mein Windows 8 läuft absolut stabil, ist schnell und grundsätzlich bin ich damit sehr zufrieden. Der einzige Wermutstropfen ist eben der fehlende Start Button und das dahinter verborgene Menü. Mit Classic Shell lässt sich das jedoch wiederherstellen.

 

Gmail mit Windows 8 Kalender Kachel synchronisieren

Es wäre ja zu schön gewesen, wenn mal etwas längerfristig funktionieren würde. Man konnte am Windows 8 PC den  Gmail Calendar innerhalb der Kalender Kachel synchronisieren.

Das geht jetzt aber nicht mehr.

Neulich fiel mir auf, dass mir in der Outlook Kachel für Emails ein Fehler angezeigt wurde und zwar der Hinweis, dass Handlungen erforderlich seien, weil die Mails nicht mehr synchronisiert werden. Abhilfe fand ich dann in einer Beschreibung, nach Klick auf diesen Hinweis.

Von Microsoft wurde beschrieben, ich solle das Googlemail Konto entfernen, dann wieder neu hinzufügen, den Berechtigungen zustimmen und danach neu synchronisieren. Das habe ich dann gemacht und dieser Teil hat ja dann auch geklappt.

Mein Gmail Calendar hingegen, hat bis gestern in der Windwos 8 Kachel noch funktioniert. Und heute sind alle Termine weg.

Das funktioniert somit momentan wohl nicht mehr, dass man den Google Calendar mit der Windows 8 Kachel synchronisiert.

Ob das nun Schuld von Microsoft ist oder von Google, weiß ich nicht. Macht man sich gegenseitig das Leben schwer ? Ist es Konkurrenzdenken ? Jedenfalls geht es nicht mehr.

Es war schon ganz praktisch, sich die Termine in dieser Form auf dem Desktop anzeigen zu lassen. Jetzt muss man sich wieder über den Browser bei seinem Google Konto einloggen, wie früher ohne Windows 8.

Datensicherung unter Windows 8

Datensicherung unter Windows 8 ist eine recht einfache Sache. Und das schreibe ich, weil ich mir gestern lange überlegt habe, welche Strategie ich verwenden soll.

Zur Vorgeschichte: Bisher habe ich so rund alle 6 bis 8 Wochen eine externe Festplatte per USB an den PC angeschlossen und die neuen Daten mittels paste and copy auf diese Festplatte geschoben.

Dann gibt es hier noch zusätzlich eine Netzwerkfestplatte. Da kann man auch Dateien hinüber schicken. Aber da möchte ich bestimmte Sachen nicht lagern, weil da muss ich immer trennen, was ist zugänglich für jeden im Heimnetzwerk und was ist privat. Das ist ein wenig ein Durcheinander, deswegen kommen da nur Ordner rein, die für jedermann sind.

Mein PC ist ja von Medion und hat oben ein Schubfach, bei welchem man eine externe Medion Festplatte hineinschieben kann. Das nennt sich Anschluß für den Datenhafen und dafür gibt es die passende HDDrive 2 Go. Diese schiebt man einfach in diese Führungsschiene und verbindet somit PC mit externer Festplatte. Diese wird dann als Laufwerk erkannt.

Und dann habe ich gesucht und gesucht, welche Software ich für das Backup verwenden könnte.

Dabei ist es so einfach. Ein Image von Windows 8 habe ich sowieso schon erstellt und auf einer bootfähigen DVD gespeichert.

Alle anderen Daten, wie eigene Dokumente, eigene Bilder, eigene Videos werden jetzt mit Windows 8 Bordmitteln gesichert.

backup-dateiversionsverlauf

 

Das nennt sich Dateiversionsverlauf.

Diese Dienst muss aber erst aktiviert werden.

Er befindet sich in der Systemsteuerung unter Dateiversionsverlauf. Dann sucht dieses Bordmittel nach Festplatten, wählt diese aus und es werden zunächst alle Dateien automatisch gesichert. Künftig sichert dieses Tool dann stündlich alle veränderten und dazu gekommenden Dateien.

Wobei man da nicht unbedingt eine HDDrive 2 Go benötigt, sondern kann auch jede andere Festplatte dazu verwenden.

Und ich habe mir da erst einen abgesucht und nach Software gesucht, ausgewählt, näher angesehen, wieder verworfen. 3 Stunden gewurschtelt für nix.

Windows 8 Startmenü

Nach 2 Monaten habe ich mich an den Kacheln von Windows 8 satt gesehen. Diese sind zwar insgesamt nicht schlecht, aber die tatsächliche Arbeit mit dem PC findet eben doch über den normalen Desktop statt und nicht über die kunterbunten Kacheln.

Mittels Classic Shell, heruntergeladen bei Sourceforge.net, lässt sich das Startmenü unter Windows 8 wiederherstellen.

startmenü windows 8

Das geniale dabei ist auch die „Herunterfahren“ – Möglichkeit. Denn die finde ich ist unter Windows 8 unmöglich gelöst, weil es zu viele Handlungen (Klicks und Tastaturkombinationen) bedarf.

Vom Lock Screen auf den Login Screen

Aaaah. Schön. Nun habe ich endlich die Tastaturkombination unter Windows 8 gefunden, mit der man ohne Maus vom Lock Screen auf das Login kommt.

Ich hatte mir so überlegt, was wäre wenn die Maus defekt geht. Weil in Windows 8 führt man normalerweise auf dem Lockscreen (Sperrbildschirm) die Maus an den unteren Bildschirmrand und klickt einmal um auf den Anmeldebildschrim und das Login des PC zu kommen.

Windows-Tast + x

Geht übrigens schneller als mit der Maus.

Windows 8 Update

Zum November Patchday gab es auch für Windows 8 Updates. Es handelte sich hier um sicherheitsrelevante Updates und zusätzlich gab es noch optionale  Aktualisierungen für die Hardware. Mehr zum Patchday bei Searchsecurity.

So weit ist das nichts außergewöhnliches. Aber wie das im speziellen mit meinem PC abgelaufen ist, fand ich dann doch äußerst interessant. Erschrecken kann mich das allerdings nicht mehr, denn seit Win 3.1 haben PC, Betriebssystem und ich schon einige Kämpfe ausgetragen, wobei ich immer als Sieger hervor ging.

Bereits vor 3 Tagen erhielt ich in der Charm Leiste einen Hinweis, als ich den PC herunterfahren wollte : „Der PC wird in 2 Tagen heruntergefahren und Updates installiert

Wie jetzt ? So mein Gedanke, ich fahre den PC doch gerade selbst herunter. Dann hat sich am nächsten Tag beim Einschalten tatsächlich ein erstes Update installiert. Ein erneuter Neustart wurde nicht verlangt.

Wunderbar. Klappt ja alles bestens. Aber so dachte ich nur bis heute. Denn da lief das ganze schon so ab, wie es sicherlich nicht sein sollte.

Der PC stand unbenutzt für eine oder zwei Stunden im Lockscreen. Als ich ihn wieder benutzen und den PIN eingeben wollte, gab es einen wunderschön dunklen blauen Bildschirm, auf dem geschrieben stand : „Melden Sie sich an um Updates zu installieren

Tja, genau das ging nicht. Ich kam nicht mehr zurück auf den Lockscreen. Egal welche Tastenkombination ich auch versuchte, es änderte sich nichts.

Dann habe ich einfach mal das CD-Laufwerk geöffnet und tatsächlich wechselte der Monitor seine Anzeige auf den Lockscreen.

Aber als ich dann erneut den PIN eingeben wollte, kam wieder der Blue Screen mit dem besagten Hinweis.

Ich habe dannn die radikalste aller Möglichkeiten gewählt und bin auf den PC Austaster und habe neu gebootet. Dann habe ich in der Systemsteuerung unter Updates nachgesehen. Dort stand aber nichts zur Verfügung, was ich installieren könnte. Und so war die nächste Handlung nach Updates suchen und bekam dann tatsächlich 2 angezeigt, mit rund 300 MB. Und das lief dann ganz normal ab, mit herunterladen, installieren, neu starten.

Konsequenz aus der Geschicht´ : Einstellungen geändert auf Updates suchen aber herunterladen und installieren manuell.

Und das nächste was ich nach diesem Beitrag mal schauen muss, sind die Einstellungen in der Energieverwaltung, Stromsparmodus und ähnliches. Vielleicht wurde ja da beim Upgrade von Windows 7 auf 8 etwas verändert, was sich ungünstig auswirkte, so dass der PC vielleicht in einen „Schlafmodus“ gefallen war, aus welchem er nicht mehr aufzuwecken war.

 

Live Kacheln bremsen Browser aus

Täusche ich mich oder ist das tatsächlich so, dass manche Live Kacheln in Windows 8 den Browser ausbremsen ? Und zwar wenn man News Apps als eine der Kacheln auf den Startbildschirm heftet.

Oder ist das nur mein subjektiver Eindruck ?

Jetzt habe ich 2 Apps wieder deinstalliert (1x eine News App, 1 x eineTwitter App)  und meine auch, dass die Festplatte wieder ruhiger ist. Diese war permanent hörbar in Aktion. Kann natürlich sein, dass diese Aktivitäten vom Virenscanner kommen. Der hatte wohl permanent etwas zu tun.

Google Kalender in Windows 8

Den Google Kalender, Gmail und Kontakte in Windows 8

Weil ich schon lang Gmail benutze und dazu den Kalender und dies mit den Smartphones  synchronisiert wird, wollte ich natürlich jetzt mit Windows 8 nicht alles auf Outlook umstellen oder nebeneinanderher wursteln.

Man kann dies jedoch alles problemlos in die entsprechenden Kacheln bzw. Apps auf dem Startbildschirm integrieren.

Einfach auf Kontakte gehen, alle in den Einstellungen anzeigen, Google auswählen und das Konto dazufügen.

Interessanterweise hat sich dann alles synchronisiert und ich musste weder den Google Kalender noch Gmail gesondert bearbeiten.