Wieder Filipinos Opfer von Piraten

Gestern wurden wieder Filipinos Opfer von Piraten aus Somalia. Das Schiff fährt unter der Flagge von Panama und hatte 21 philipinische Besatzungsmitglieder. Der Überfall geschah rund 190 Seemeilen vor der Küste des Oman. Über Funk hatte man noch einen Notruf abgesetzt und mitgeteilt, dass mehrere mit Sturmgewehren bewaffnete Piraten an Board gekommen sind. Es war auch die Rede von einem tragbaren Granatenwerfer.

Aktuell befinden sich somit nach offiziellen Angaben 45 Filipinos aus 5 Schiffen in der Hand somalischer Piraten.