Filmkritik Die Diplomatin

Das ist meine schnellste Filmkritik überhaupt. Nach nur 45 Minuten, weiß ich was ich von dem Film Entführung in Manila – Die Diplomatin, halte, welche gerade aktuell in der ARD gezeigt wird.

Letztes Jahr hatte ich mich darauf gefreut, den Film zu sehen und habe ihn im Philippinen Blog angekündigt. Er wurde aber verschoben und wird erst jetzt gezeigt.

In 3 Worten : Langweilig, langweilig, langweilig.

Und mit den Philippinen hat der Film nichts zu tun, außer dass in der Filmbeschreibung angekündigt wurde, er würde auf den Philippinen spielen.

Es ist aber ein reines Thai Movie. Genauer gesagt, es ist der Versuch eines Thai Movies. Was den deutschen Schauspielern natürlich nicht gelingt und somit ist der Film so was von grottenschlecht.

Die ARD bzw. der Filmemacher, geben sich nicht einmal die Mühe zu verbergen, dass der Film in Thailand gedreht wurde.

Filmnote: 2.9 von 10

Es tut mir leid vor ein paar Monaten eine Empfehlung gegeben zu haben. Man hätte die Zeit besser nutzen können, als auf diesen Film zu warten.