Kategorie-Archiv: Cinema

Trophy Wife

Trophy Wife

ein weiterer Film von Androy Ranay kommt am 30.7.2014 in die philippinischen Kinos

Trophy Wife

Wer mag, kann sich einen Trailer auf YouTube ansehen und bekommt so einen Eindruck davon, was die philippinische Filmindustrie produziert. Denn die ist durchaus fleißig und vermarktet ihre Filme auch erfolgreich in den umliegenden asiatischen Ländern.

I-phone-you

Eher zufällig habe ich gestern in der Mediathek der ARD einen recht unterhaltsamen Film gefunden, mit dem Titel I phone You.

Der Film hat zwar mit den Philippinen nichts zu tun, könnte aber vom Inhalt her durchaus so sein.

Junge Chinesin verbringt eine Nacht im Hotel gemeinsam mit einem Mann. Die Wege trennen sich, er schickt ihr ein iPhone und sie chatten gelegentlich miteinander. Sie entdeckt die Möglichkeiten, die ein Smartphone so bietet und verliebt wie sie ist, besucht sie ihren Freund überraschend in Berlin.

Eine amüsante, nette und harmlose Komödie und Liebesgeschichte, in Zeiten von iPhone und Co.

Link zum Movie

Philippinische Filme im Internet

Ich habe auf dem PC einen Browser, der sich Maxthon nennt. Auf der Startseite sind ein paar Links vorhanden. Und einer davon war folgender:

viki-im-maxthon

Viki, schaue koreanische Dramas in deiner Sprache an.

Jetzt hatte es mich dann doch mal interessiert, was sich hinter diesem Link verbirgt.

Es handelt sich dabei um ein Portal für Videos, TV, Musik, Shows, welche in mehr als 160 Sprachen angesehen werden können. So schreibt dieses Portal selbst.

In der oberen Zeile befindet sich eine Auswahlmöglichkeit, aus welchem Bereich man etwas sehen möchte. Rechts befindet sich eine Länderauswahl. Dort sind auch die Philippinen aufgelistet.

Dann kann man sich philippinische Filme im Internet ansehen. Diese haben engl. Untertitel.

Die Auswahl ist nicht sehr groß. Eventuell ist sie größer wenn man sich mittels angebotenem Facebook Login einloggt. Und dann gibt es noch die Möglichkeit für ein Abo, welches man bezahlen muss. Preise habe ich jedoch keine gefunden und per FB habe ich mich auch nicht eingeloggt.

Man findet die Seite unter www.viki.com

Tagalog Movie in Deutschland

Tagalog Movie in Deutschland ist als Überschrift nicht gerade gelungen, aber mir ist nichts besseres dazu eingefallen.

Der Film Metro Manila wird in Böblingen in Tagalog gezeigt, mit deutschen Untertiteln.

filmplakat-metro-manila

Veranstaltungsort ist das Filmzentrum Bären in Böblingen.

Am 24. Oktober 2013, um 20.00 h

Weitere Infos und Vorbestellung von Eintrittskarten gibt es auf einer dafür erstellten Facebookseite

Philippinischer Film beim Filmfest München

Vom 28. Juni bis 7. Juli 2013, findet das 31. Internationale Filmfest München statt.

Dabei werden auch 2 philippinische Filme gezeigt.

Zum einen von Brillante Mendoza der Film They Womb, aus dem Jahre 2012, in original Filipino mit englischen Untertiteln. Mehr dazu und die genauen Termine hier

Und zum anderen von Lawrence Fajerdo der Film Shackled (Rosas).  Die Infos dazu findet ihr hier.

Neu im philippinischen Kino

Neu im philippinischen Kino:

It takes a man and a woman

mit Sarah Geronimo und John Lloyd Cruz

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=jml0k-4y_gE[/youtube]

Seit 2 oder 3 Tagen läuft dieser philippinische Film, der als romantic-comedy-movie beschrieben wird, landesweit in den Cinemas. Das besondere daran ist, dass er innerhalb von 2 Tagen an der Kasse 65 Mio Peso eingespielt hat und auf dem besten Weg ist, Rekordeinnahmen zu erzielen.

 

15. Cine Europa Filmfestival in Manila

Europäisches Kino auf den Philippinen.

Am 5. September ist die Eröffnung des 15.  Cine Europa Filmfestivals in Manila.

Es geht bis zum 15. September und findet im Shang Cineplex an der EDSA statt. Dies gehört zum Shangri-La Plaza.

Einen weiteren Ableger dieses Festivals zum europäischen Kino gibt es dann vom 21, – 23.9.2012 auf Cebu im Ayala Center und am 28. – 30.9. in Cagayan de Oro.

Weitere Infos zum Festival und dem deutschen Beitrag beim Goethe Institut Manila.

Was tun im Urlaub bei Regen ?

Auch auf den Philippinen regnet es manchmal lang und heftig. Aber was kann man tun im Urlaub bei Regen ?

Ein Tipp, weg vom Strandleben in die nächste große Stadt. Weil dort hat man Indoor Möglichkeiten des Zeitvertreibs. Seien es Museen,  überdachte Märkte, Shoppingmalls. Die zuletzt genannten haben oft Kinocenter unter ihrem Dach.

Diese Kinos sind modern und zeigen Filme, die in Europa oft noch überhaupt nicht angelaufen sind.

kinocenter

Inzwischen gibt es in diesen Kinos einen Wandel im Besucherverhalten. War es früher durchaus üblich zu kommen und gehen, wie man es mochte, so geht man heute wirklich zu den Anfangszeiten des Films ins Kino. Es hat sich zum einen die Erkenntnis durchgesetzt, dass es besser ist den Film von Anfang bis Ende anzusehen, als zuerst den Schluß und dann den Anfang.

So sind zumindest in den gut geführten, modernen, Kinocentern die Kassen oft geschlossen oder der Zutritt nicht mehr möglich, wenn der Film begonnen hat. Was freilich nicht überall und für alle Kinos gelten muss. Insbesonders älteren Kinos. Diese sind aber dafür noch im Stile alter Sääle, wie es sie bei uns vor vielen Jahren gab.

Inzwischen gibt es auch den Ticket Vorverkauf und die Kinobesucher haben ihre garantierten Plätze. Zudem ist der Online Ticket Verkauf möglich. Dazu muss man sich registrieren und bezahlt zum Beispiel per Kreditkarte. Das Kinoticket bekommt der Kunde per SMS auf das Handy oder per email.

Und was läuft im Kino auf den Philippinen ?

Hier der Link zu einem Portal einer flächendeckenden Shoppingmall Kette, die in allen ihren Niederlassungen Kinos hat.

Goodbye Deutschland TV Produktion

Die Fernsehsendung Goodbye Deutschland kennen wohl die meisten Zuschauer aus dem deutschen TV. Habe heute hierzu eine Mail bekommen, die ich nach Rücksprache ungekürzt hier veröffentliche. Vielleicht ist ja der eine oder andere dabei, den es interessieren könnte. Einfach mal dort anrufen und nachfragen oder per Mail Kontakt aufnehmen.

Hier nun die Original-Email :

Hallo liebe Philippinen-Auswanderer,

 

wir sind die 99pro media GmbH, eine deutsche Fernsehproduktionsfirma und produzieren u.a. das Format „Goodbye Deutschland“ für den Fernsehsender VOX. Für dieses sind wir derzeit auf der Suche nach Deutschen, die sich bereits vor einiger Zeit für ein Leben auf den Philippinen entschieden haben.

 

Unsere Dreharbeiten dauern meist 3 – 7 Tage, je nachdem, worum es in der Geschichte geht. „Goodbye Deutschland“ ist ein Doku-Format, sodass wir wenig in das Geschehen eingreifen, sondern die Protagonisten hauptsächlich in ihrem Alltag begleiten. Uns ist Authentizität sehr wichtig. Wir erzählen spannende und unterhaltsame Geschichten und wollen einen Einblick in andere Leben bieten. Toll ist es, wenn unsere Protagonisten ein Ziel haben, das sie erreichen möchten. Aber das ganz normale Leben bietet häufig genügend Hürden sowie Aufgaben und erzählt die interessantesten Geschichten.

Zudem haben unsere Erfahrungen gezeigt, dass ein Fernsehauftritt ein super Werbeeffekt ist.

Haben Sie Lust uns an Ihrem Leben und Erlebnissen teilhaben zu lassen? Dann melden Sie sich bei Romy Fischer. Wir freuen uns auf Ihre Geschichte.

Mail: romy.fischer (at) 99pro.de

Tel.: 0341 58 991 38

Anmerkung: Bei der eMail Adresse habe ich den Kringel durch (at) ersetzt. Ist besser so.

Zur Homepage der TV Produktion : 99promedia gmbh

Philippinen TV in Deutschland sehen

Wer mag, kann über das Internet Philippinen TV in Deutschland sehen. Es sind zum Teil Live Streams. Momentan bietet die Seite globalpinoytambay.com Streams mehrerer Sender an. Ruft man die Seite auf, dauert es ein wenig bis der Stream startet und man muss sich etwas Werbung anschauen.

Wenn man das philippinische Fernsehen nicht auf dem PC ansehen möchte sondern am Fernsehgerät, verbindet man sein Notebook ganz einfach mittels einem Monitorkabel mit dem Fernsehgerät. Das ist die einfachste und schnellste Lösung.

Wer sich besser auskennt, bindet den TV in sein Netzwerk ein, per LAN oder WLAN, je nach technischen Möglichkeiten der Hardware.

Phildreams wünscht ein schönes Fernsehwochenende.