Schlagwort-Archiv: megi

Monstertaifun Megi

Der Monstertaifun Megi (Juan) war heute Nacht über die Philippinen hinweg gefegt. Das Auge des Taifun, oder das Zentrum des Taifun, ist nun wieder auf freier See. Die Ausläufer sorgen noch für stürmischen Wind und Regen.

Zeitweise wurde Megi in die Kategorie 5 eingestuft, der höchsten. Aktuell hat er die Stufe 3 zugeteilt. Die Hauptstadt Manila wurde verschont. Es betraf 6 nördlich gelegene Regionen auf Luzon erheblich. Von bis zu 10 Toten ist die Rede. Viele davon sollen durch Fluten, Überschwemmungen, ums Leben gekommen sein.

Supertaifun Megi

Der Taifun Juan hat sich zum Supertaifun entwickelt. Internationaler Name lautet Megi. Er wütet im Norden der Philippinen, auf der Insel Luzon. Die Provinz Cagayan ist am meisten davon betroffen.

Die Windgeschwindigkeiten betragen bis zu unglaublichen 350 Kilometern. Um 18.00 Uhr Ortszeit zog er über Luzon hinweg-

Taifun Saison

So langsam beginnt in Südostasien wieder die Taifun Saison.

So erwartet man auf den Philippinen nächste Woche, Dienstag/Mittwoch, den Taifun Megi. Er befindet sich zur Zeit etwa 1200 Kilometer östlich von Luzon. Es ist ein Taifun der Kategorie 2 und er wird nach bisherigen Berechnungen über den Norden der Philippinen hinweg ziehen und dabei die Hauptstadt Manila mit seinen Ausläufern tangieren.

In weiten Landesteilen regnet es gerade ohne Unterlass.