Schlagwort-Archiv: Menschenhandel

Update Ermittlungen Visayan Forum Foundation

Es gibt ein Update zu den Ermittlungen gegen die Visayan Forum Foundation, einer NGO (non-government-organisation).

Phildreams Blog hatte ja vergangenes Jahr darüber berichtet, dass schwere Vorwürfe gegen eine Hilfsorganisation erhoben werden. Die Organisation beschäftigte sich mit dem Kampf gegen Menschenhandel und hatte nachweislich auch spektakuläre Erfolge die durch die Presse gingen.

Deswegen bekam sie zum Beispiel aus den USA Unterstützung in Millionenhöhe. Aber auch aus den USA kam dann die Forderung an das NBI, Ermittlungen gegen die Visayan Forum Foundation zu führen, da Unstimmigkeiten in der Buchhaltung als Vorwurf laut wurden.

Ein Bericht von CNN widmet sich nun dieser Angelegenheit, berichtet von den Erfolgen dieser Hilfsoranisation, aber auch von den Ergebnissen der Untersuchungen des NBI.

Da wird von 664 Unterstützten aus den Jahren 2005, 2006 berichtet, die es angeblich nicht gegeben hat. Mitarbeiter sollen angewiesen worden sein, das doppelte abzurechnen, was sie bei ihren Projekten verbraucht hatten. Sie seien auch angewiesen worden, Dokumente zu verändern.

Inzwischen haben die meisten Mitarbeiter diese Foundation verlassen, so das NBI weiter. Ihr Report beruft sich auf Zeugenaussagen von 20 ehemaligen Beschäftigten.

Philippinen Menschenhandel

Die Philippinen werden wieder in Sachen Menschenhandel (Human Trafficking) öffentlich kritisiert. Die UN sagt, dass laut einem Report der US Regierung die Situation in den letzten Jahren unverändert sei. Die Philippinen haben es regelrecht versäumt das Problem anzugehen. Daher steht das Land weiterhin unter genauerer Beobachtung.

In dem Bericht wird auch genannt, dass es auf den Philippinen sozial und kulturell toleriert wird, dass Menschen geradezu aufgefordert und animiert werden ins Ausland zu gehen. Sei es als Arbeitskraftexport, Heiratsexport und mehr. (Anm. Das ist wirklich nichts neues).

Der ganze Bericht vom Juni 2012 in englischer Sprache: 2012 Trafficking in Persons Report – Philippines

Schwere Vorwürfe gegen Hilfsorganisation

Schwere Vorwürfe gegen die Hilfsorganisation Visayan Forum Foundation stehen im Raum und dürften deren Reputation erheblichen Schaden zufügen. Es soll dabei um die gigantische Summe von bis zu 200 Millionen Peso gehen, die in den vergangenen Jahren verschleudert wurden.

Die VF ist eine nichtstaatliche philippinische Hilfsorganisation (NGO – Non Government Organisation) , die vor etwas mehr als 20 Jahren gegründet wurde. Sie hat sich den Schutz von Domestic Workers (Filipinos die im Ausland arbeiten) und den Kampf gegen Menschenhandel und moderne Sklaverei auf ihre Fahnen geschrieben.

Nun ermittelt das NBI (National Bureau of Investigation) gegen die Organisation. Ein ehemaliger Buchhalter sagte aus, dass die Mitarbeiter des VF sehr großzügig zu sich selbst waren und First Class lebten und reisten. Belege und Abrechnungen seien gefälscht worden um die Betrügereien zu vertuschen.

Die VF ist über diese Vorwürfe sehr bestürzt und versicherte, dass diese unbegründet seien.

Hier eine der ersten öffentlichen Stellungnahmen :

Filipina 2. Platz MTV Exit Fotowettbewerb

Phildreams Philippinen Blog versucht auch immer wieder mal die unglaublich hohe philippinische Kreativität näher zu bringen. Erst vor wenigen Tagen der Bericht über die Gewinnerin eines National Geographic Wettbewerb und heute über den 2. Platz des MTV Exit Fotowettbewerb.

Den diesen 2. Platz belegt die 25 jährige  Soleil S. Pamatigan aus Las Pinas City.

Bei MTV Exit handelt es sich um eine Stiftung mit Sitz in London. Sie beschäftigt sich mit Menschenrechte, deren Freiheit und dem Menschenhandel. Der Fotowettbewerb nannte sich Bold Lipstick.

Continue reading