Festplatte defekt

In den vergangenen Tagen verstärkte sich die Geräuschkulisse meines PC. Und jetzt blieb er ein paar mal einfach stehen. Strom war da, Lüfter liefen alle, ausreichende Kühlung vorhanden.

Nun gibt es ja verschiedene Tools um die Hardware zu testen.  Zum Beispiel Speccy. Bei einem der Tests wurde angezeigt, dass die Festplatte einen Defekt hat.

Da es sich um eine Seagate Festplatte handelt, habe ich die nächsten Tests mit Sea Tools durchgeführt. Als Ergebnis kam heraus : Sie sollten nun ihre Daten sichern

Da wir eine NAS haben, ist sowieso das meiste gesichert und so musste ich nur Kleinigkeiten erledigen, wie MozBackUp und die eigenen Dateien  auf Vollständigkeit überprüfen.

Diese defekte Seagate Festplatte hat ziemlich auf den Tag genau 7 Jahre gehalten. Zum Vergleich, meine IBM in einem anderen Rechner lebt schon 13 Jahre.

Jetzt muss ich überlegen, ob nicht gleich ein neuer PC gekauft wird, weil er ist ja insgesamt auch nicht mehr auf dem heutigen Stand der Dinge.

2 Gedanken zu „Festplatte defekt

  1. Der Defekt einer Festplatte ist immer der schlimmste Defekt, den ich an Rechner kenne.

    Mit Seagate und Samsung habe ich bisher keine guten Erfahrungen gemacht. Die alten IBMs waren in Sachen “Langlebigkeit” echt super 🙂

Kommentare sind geschlossen.