Lynn Canyon

Lynn Canyon und die Suspension Bridge in North Vancouver

sind ein schönes Ausflugsziel.  Ein 250 ha großer Park lädt ein zu Spaziergängen und Wanderungen. Es ist ein Naturschutzgebiet im Wald, mit teils sehr alten Bäumen.

Lynn-Canyon_park-1

 

Nur wenige Minuten Fußweg nach dem Eingang überquert man eine Hängebrücke. Die  Suspension Bridge.

suspension-bridge

 

Im Park befinden sich verschiedene Rundwege, deren Wanderzeit angeschrieben ist. Am Info Kiosk beim Eingang erhält man eine kostenlose einfache Wanderkarte. Man beachte die angebrachten Hinweistafeln, sich nicht so sehr von den Hauptwegen zu entfernen. In dem Gebiet gibt es Bären und Pumas. Davor wird gewarnt und man findet tatsächlich am Ufer der Nebenläufe des Lynn Creek entsprechende Spuren im feuchten Boden.

Der Zutritt zum Park und die Parkplätze für Autos sind kostenlos. Mit dem eigenen Fahrzeug angereist, folgt man dem Trans-Canada-Highway von Vancouver über die Ironworkers-Memorial-Bridge nach North Vancouver. Nach ein paar Kilometern nimmt man Exit 19, fährt auf die Lynn Valley Road und biegt nach rechts ab in die Peters Road. Der Park ist insgesamt nur sehr schlecht bis gar nicht ausgeschildert.

Mit dem Bus geht es auch. Nahe des Lonsdale Quay, North Vancouver fährt die Linie 228 in die Lynn Valley Road und die Linie 229 beinahe vor den Park Eingang.

Folgt man dem Hauptweg im Park, gelangt man an den Lynn Creek. Auf den Steinen kann man herumklettern und wer es wagt, an einer Stelle sogar ins eisige Wasser springen.

lynn-canyon-creek

 

Im weiteren Verlauf geht es dann eine steile Holztreppe nach oben, geht  über einen Holzsteg und kommt aus dem Wald raus, wieder an eine Straße. Dieser bergab folgen und nach ein paar hundert Meter nach links in die Burill Road gehen.  Am Ende dieser Strasse geradeaus den Waldweg nehmen und gleich darauf befindet man sich hinter dem Info Kiosk vom Parkeingang. Das ist alles nicht ausgeschildert und wir haben es mittels eines Stadtplans, den wir mitführten, gefunden.

Für diesen Rundweg hatten wir etwa 2,5 Stunden benötigt. Aber ganz gemütlich, mit Pausen und Unterbrechungen. Wer es direkt durch wandert benötigt vielleicht 50 Minuten dafür.