Telefonbuch

Das Telefonbuch

Sagt mal, nutzt das überhaupt noch jemand ?  Oder anders gefragt,  nutzt es noch jemanden ?

telefonbuch

Ich meine das in gedruckter Form.

Ich weiß noch, dass man früher etwa 1 x im Jahr eine Benachrichtigungskarte, persönlich adressiert, im Briefkasten hatte. Damit musste man zur Post und diese Karte abgeben.   Der Schalterbeamte prüfte die Benachrichtigungskarte und händigte bedächtig die beiden äußerst wertvollen Bücher aus. Das normale Telefonbuch und die Gelben Seiten.

Es galt der Grundsatz : Ohne Benachrichtigungskarte gab keines dieser spannenden Bücher.  

Man hatte dann sofort nachgeschlagen, ob der eigene Name drin steht und wie groß er abgedruckt war.

Ein paar Jahre später hatten die Postbeamten die Benachrichtigungskarten dann ganz lässig in einen Sammelkorb geworfen und man durfte sich selbst die Bücher vom Stapel nehmen.

Eines Tages lagen sie in Gitterpalletten vor dem Postamt oder an Tankstellen herum.

Aber wahrscheinlich war es den Tankstellen zu viel Altpapier und so liegen diese Telefonbücher nun direkt vor der Haustür. Und da liegen sie nun seit gut 3 Wochen.

Und keinen interessiert es.

So ändern sich die Zeiten.