Neuer Drucker

Diese Tage hieß es schon : Neuer Drucker gesucht, weil der alte nicht mehr ganz so gute Ausdrucke lieferte. Für den Hausgebrauch in Ordnung, aber es gibt Seiten, die sollten wirklich sehr sauber und ordentlich gedruckt sein. Und das hat der alte Drucker nicht mehr gebracht.

Der “Alte” hat schon viele Jahre auf dem Buckel. Es ist ein Laser Drucker, der schon Tausende Seiten treu gedruckt hatte. Er hatte schon wiederholt ausgetauschte Trommeln und ich weiß nicht, die wievielte Toner Kassette verarbeitet. Die Verbrauchsmaterialien wurden immer teurer, weil die Kiste schon 8 oder 9 Jahre alt ist. Und es wird immer schwerer, an die passenden Teile zu gelangen. Und der Drucker davor, war auch schon ein Laser Drucker.

Dazu kommt noch, dass mein Scanner unter Windows 10 auch nicht mehr funktioniert. Den habe ich schon zu XP Zeiten gekauft. Jetzt geht aber gar nichts mehr.

Das ist ja richtig spannend, was es da inzwischen alles gibt und was Drucker und Kombigeräte mit Scanner, Fax und Kopierer so können. Sie bieten alle viel Komfort und Anwendungen. Das ist richtig gut.

 

Und was gerade bei den Druckern zum Beispiel von HP interessant ist, ist die Sache mit der “Tintenpatronen-Flatrate”, die sich Instant-Ink nennt.

Da bekommt man automatisch neue Tintenpatronen nach Hause geschickt, bevor die Tinte verbraucht ist. Und das zu einem sehr interessanten Preis.

Mir ist dabei schon klar, dass bei Datenschützer womöglich die Herzklappen flattern. Denn der Drucker ist mit dem Internet verbunden und er sendet Daten an einen Server. Aber ich finde für mich ist diese Instant Ink  eine sehr praktische Sache. Weil ich keine Lust habe, den Tintenpatronen hinterherrennen zu müssen.

Und so druckt hier bei uns der alte Laserdrucker noch so lange, bis der Toner verbraucht ist und der neue Drucker die Seiten, die pingelig schön sein müssen.