Unsere Politiker haben es verkackt

Ich bin der Meinung : Unsere Politiker haben es verkackt.

Und zwar was das Thema Flüchtlinge anbelangt.

Seit Monaten werden die Bürger angelogen. Angela Merkel hat die Einladung an die Flüchtlinge dieser Welt ausgesprochen. Und dieser Einladung folgen sie natürlich willig.

Jahrelang haben unsere Politiker, gleich welcher Partei, zugesehen, wie sich Flüchtlingsdramen anbahnen. Sie wurden von Hilfsorganisationen gewarnt, aber man hat es ignoriert. Man hat nichts getan, um die Situation von Flüchtlingen in dieser Welt  zu verbessern.

Im Gegenteil, man mischt sich mit einer absolut idiotischen Politik in Ländern wie der Ukraine oder Syrien ein und fördert dort Aufstände und produziert mehr und mehr Flüchtlinge und Heimatlose.

Und jetzt hat Europa den Salat.

Und weil Politiker dies vertuschen wollen, was sie verzapft haben, lügt man die Bevölkerung an.

Bereits letztes Jahr hat man das erste Bauernopfer geschaffen. Den obersten Amstleiter des BAMF hat man seines Amtes enthoben, mit der Begründung, er wäre nicht fähig das Chaos zu koordinieren.

Dabei hat dieser Mann und seine Behördenmitarbeiter exakt das gemacht, was das Gesetz vorschreibt .

Und ein Polizeipräsident in Köln wurde abgelöst, der politisch seinen Ministerium wohl in den A… gekrochen ist, aber damit nur das umgesetzt hat, was dieses zuständige Innenministerium verlangt hat.

Und genau wie bei der Polizei wurde bei dem BAMF seit Jahren Personal drastisch abgebaut und Dienststellen geschlossen.

Alles im Auftrag der Politik.

Es kommt heraus, dass straffällig gewordene Asylbewerber nur abgeschoben werden, wenn sie Strafen von mehr als 3 Jahren bekommen haben.

Aber was gibt es schon für Handy Diebstähle oder sexuelle Belästigungen. Gar nichts gibt es da. Verwarnungen und Bewährung. Vielleicht ein paar soziale Arbeitsstunden.

Die Oberbürgermeisterin von Köln, gibt den Ratschlag an Frauen, sie mögen doch einfach  eine Armlänge Abstand zu Unbekannten halten. In welcher Traumwelt lebt denn diese Oberbürgermeisterin ? Warum hatte sie denn vergangenes Jahr ihren Arm nicht ausgestreckt, als sie das Messer von einem Attentäter in den Hals bekam ?

Immer mehr kommt diese Tage ans Licht, wer in Wirklichkeit dies alles verzapft hat.

Ich weiß, dass man Menschen in Not helfen muss. Natürlich ist dies notwendig.

Aber ich darf keinen Freifahrtschein für alle Flüchtlinge dieser Welt ausstellen. Genau dies haben Politiker jedoch getan.

Und nun fühlen sich viele Menschen vor den Kopf gestoßen. Sie verstehen jetzt, dass eben doch ein Teil dieser Flüchtlinge sehr problematisch für Deutschland und  den Nachbarstaaten ist.

Und täglich kommen mindestens 3000 weitere über die Grenze nach Deutschland (falls diese Zahlen auch nicht nur gelogen sind).  Das ist eine weitere Million pro Jahr. Wohin mit diesen Menschen ?

Die Politiker haben es verkackt. Alle miteinander. Nicht nur Frau Merkel alleine. Auch ihr dicker Stellvertreter der SPD, dessen Jacken immer viel zu groß sind,  und die Grünen Luschen labern sowieso nur sinnfreies zum Thema Refugees.

Fehler machen alle Menschen. Aber Lügerei und Vertuschung der verkorksten Merkel Politik wird jetzt deutlicher sichtbar.

Und was ich besonders dramatisch finde und mich richtig ärgert, dass es nun viele Menschen gibt, die ihre Einstellung zu Asyl und  das Verständnis für Flüchtende verändert haben. Ich befürchte einen leichten Rechtsruck in Deutschland. Und dies in erster Linie, weil man angelogen wurde.