Lockerungen nicht nachvollziehbar

Für mich sind die Lockerungen nicht nachvollziehbar, welche die Bundesregierung in Sachen Schutz vor Corona beschließt.

Nicht nachvollziehbar, weil ich zum Teil nicht erkennen kann, woran die Entscheidungen festgemacht werden.

Schon als entschieden wurde, dass Geschäfte bis 800 Quadratmeter Fläche öffnen dürfen, die größeren Kaufhäuser, in denen man sich jedoch verlaufen kann, mussten geschlossen bleiben.

Fitnessclubs, bei denen man an Geräten trainiert, die weit auseinander stehen, dürfen nicht öffnen. Tennis darf man auch nicht spielen. Möge mir doch mal einer erklären, wie man sich dort anstecken kann.

Der Profifußball darf trainieren. Aber im kleinen Verein, soll man zu dumm sein,  in  gebührendem Abstand zueinander auf dem Fußballplatz zu joggen, sprinten, mit einem Ball um Hütchen rennen ? Ja nicht einmal der Vorstand darf zusammenkommen, um zu beraten wie es weitergehen soll.

Man diskutiert um Fußballspiele ohne Zuschauer, bei Vereinen die Millionen verdient haben ,jedoch den Basketball lässt man gleichzeitig Pleite gehen.

Ich darf in einen vollen Bus einsteigen oder in eine überfüllte S-Bahn. Ich darf oder muss auch mit meinem Kollegen unter Umständen eng zusammenarbeiten (mit Schutzmaske), aber nach Feierabend darf ich nicht mit ihm zusammensitzen, um das wohlverdiente Feierabendbier zu trinken. Obwohl man das auch mit gebührendem Abstand könnte.

Stehen 5 Nachbarn mit Maske und Abstand in einer kleinen Gruppe auf dem Gehweg, um zu bereden, wer und wie was ums Haus erledigt, machen sie sich nach den geltenden Vorschriften strafbar. Gleichzeitig lassen Gerichte Aluhut und Linken Demonstrationen in Berlin, Hamburg oder Stuttgart zu.

In die Kirche zum Beten darf ich, aber auf der Tartanbahn um den Sportplatz joggen ist verboten.

Ich habe einen Wohnwagen als Dauercamper auf einem kleinen Campingplatz. Warum ist der gesperrt ? Dauercamper haben ihre Parzellen und kommen sich überhaupt nicht zu nahe oder in die Quere.

Seltsame, nicht nachvollziehbare Regeln und Lockerungen der Maßnahmen, ohne jegliches Konzept, wie ich finde.

Ich spiele hier nicht die Infektionsgefahr runter. Bitte nicht falsch verstehen. Abstand halten, Mundschutz tragen, Verhaltensetikette wahren, Hände waschen, desinfizieren, alles wichtige Dinge.

Jedoch würde ich gerne verstehen, wonach Entscheidungen getroffen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.