Kategorie-Archiv: Kids

Easter Egg gefunden

Easter Egg gefunden

easter-egg

Den Ostermontag kennen wohl die meisten Länder nicht und somit ist Ostern im Grunde genommen vorbei.

Bei mir persönlich fand Ostern auch nicht statt. Denn von Karfreitag bis Sonntag hatte ich das außerordentliche Vergnügen meine Arbeitskraft ganz dem Arbeitgeber intensiv zur Verfügung zu stellen.

Hat aber auch einen Vorteil, wenn man Ostern arbeiten muss. Denn was ich da wieder gelangweilte Spaziergänger mit herunterhängenden Mundwinkeln gesehen habe oder Familien mit quengelnden Kindern, die es nervt , sich  “anständig”  benehmen zu müssen, weil man einen guten Eindruck bei den Verwandten schinden muss…..

Neee, dann lieber arbeiten. Und meiner eigenen Kids ist das eigentlich auch egal. Sie kennen es ja gar nicht anders. Dann nervt wenigstens der “Alte” nicht, wenn sie zu Hause sind.

Ach ja, zum Thema Easter Eggs gefunden. Die sind von einem Arbeitskollegen. Der hat nebenher Hühner und verkauft Eier. Und über Ostern hat er netterweise das Körbchen ein paar mal aufgefüllt.

Mut zu Farben im Wohnbereich

Bei vielen sind die Wände im Wohnbereich einfach nur weiß gestrichen. Zeigt man etwas Mut zu Farben, entstehen recht frisch wirkende Räume mit Pepp.

Zwei Beiträge weiter vorn habe ich ja den als Farbton Limette als Kinderzimmeranstrich beschrieben.

In einem anderen Zimmer wurde diese Farbe mit dem Farbton Sahara kombiniert.

farbton-sahara

 

Und heraus kam dann nach meiner Meinung ein sehr freundlich und hell wirkendes Jugendzimmer.

kombination-farbton

 

Im Grunde wurden hier nur die Reste aus den Farbeimern verarbeitet. Für einen Komplettanstrich in der jeweiligen Farbe hätte es nicht mehr gereicht. Deswegen wurde kombiniert und so wurden 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Die Farbeimer waren danach leer und die Wände wieder schön. Der Kontrast zwischen den beiden Farbtönen finde ich ganz gelungen und es wirkt nicht langweilig. Die Decke blieb weiß und die Türen auch. Das Zimmer ist für einen Jugendlichen.

Die Farbe Limette

Unterwegs im Baumarkt mit einem der Kids. Er darf die Farbe auswählen, die bei der Renovierung seines Zimmers an die Wand soll.

Er wählt den Farbton Limette.

farbe_limette

 

Autsch, dachte ich mir so. Hoffentlich leuchtet dies nicht in der Nacht.  Aber,  ist ja nicht mein Zimmer und so habe ich es wunschgemäß gestrichen.

Und jetzt, wo wir fertig sind, muss ich ehrlich zugeben, das macht sich gar nicht schlecht im Jugendzimmer.

limette-besser-als-gedacht

Das kommt insgesamt besser als erwartet. Die Decke wurde weiß belassen und so passt es ganz ordentlich. Meine Farbtonwahl wäre es zwar nicht gewesen, aber was soll´s.

Überraschend nochmals Vater

Bin völlig überraschend nochmals Vater geworden. Meine Frau sagte schon immer zu mir: “Eines Tages klingelt es an der Tür. Und da steht dann so ein fremder 1,90 Kerl und sagt mit tiefer Stimme Hallo Papa zu dir.”

Ich streite ja solche Verdächtigungen schon immer ab und weiß von nichts. Nun hat mich aber die Stadtverwaltung per Schreiben tatsächlich zum Vater gemacht. Und zwar eines Kleinkindes.

neueskind

Ich habe mein Kind für den Kindergarten vorgemerkt und möge dieses nun in die neue elektronische Warteliste eintragen, so der Text des Briefes.

Nun sitze ich schon seit Stunden da, nage mir nervös die Fingernägel ab und grübel nach, wer dieses Kind nun sein könnte.

Aber vor allem, wie erkläre ich das meiner Frau. Ist ja schließlich ein amtliches Schreiben und da steht klipp und klar “Ihr Kind” drauf.

Abends fiel meiner Frau der Brief in die Hände. Sie sah mich mit ernstem Gesicht an, nahm ein Glas Milch zur Hand und bat mich auf´s Sofa. “Lass uns drüber reden”  sagte sie mit ruhiger und verständnisvoller Stimme. “Ein Kind macht unsere bisher gute Ehe nicht kaputt. Auch das stehen wir gemeinsam durch.”

Mit trockenem Hals versuche ich nun zu erklären, dass Computer ganz schwer zu bedienen sind weil das klingt glaubhaft und sie weiß dies aus eigener Erfahrung. Und manchmal macht ein Computer genau das was er nicht machen soll (auch das kennt meine Frau). Und in diesem Fall hat wohl jemand Parameter zum Serienbriefdruck falsch gesetzt.

Oder versucht hier die Stadt eine neue Einnahmequelle zu erschließen und schiebt Männern über 50 noch ein Kind unter, in der Hoffnung dass sie  schon ein wenig senil sind und  nicht mehr so genau wissen, wo sie familienpolitisch aktiv waren.

(Anm.: Unsere Kinder sind bereits Jugendliche)

 

 

 

School´s out for summer

♫ ♪ ♫ Schooool´s out for summer, school´s out for ever  ♪ ♫ , frei nach Alice Cooper

Letzter Schultag in Baden-Württemberg 2013. die großen Schulferien haben begonnen.

Eine große Kinokette lädt heute in Reutlingen die Schüler ein zu Preisen, analog ihrer Mathe Note. Wer eine 1 hat, bezahlt 1,- €, für eine 2 zahlt man 2,- € usw.  Und wer eine 6 hat zahlt wohl annähernd Normalpreis.

Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für Olympia in Pliezhausen

jugend-trainiert-olympia-1

 

Und das bei 33 Grad im Schatten. Möchte gar nicht wissen, wie heiß es auf den Sportanlagen selbst war.

Trotzdem waren die Kinder und Jugendlichen mit vollem Einsatz und Eifer dabei und hatten ihren Spaß.

jugend-trainiert-olympia-2

 

Wer konnte, suchte allerdings gezielt den Schatten auf.

Voice Kids

Casting Shows im TV ansehen, gehört ja nicht gerade zu meinen bevorzugten Sendungen. Insbesonders seit diese immer mieser und niveauloser wurden. Anfangs war es ja ganz interessant Castingshows anzusehen, weil es etwas neues war. Aber auf dem einen Sender, den ich jetzt nicht nenne, geht es ja nur darum Spacken zu präsentieren und vorzuführen und das tu ich mir nicht an.

Jedoch ganz anders gestern auf SAT1. The Voice Kids. Sauber gemacht, kein Bloßstellen von Kandidaten. Alle, aber ausnahmslos alle konnten wirklich singen. Da hatte jeder richtig etwas drauf. Teils war ich von den Socken.

The Voice Kids ist eine schön gemachte und unterhaltsame Sendung.

Vortex Hill 300

Das Vortex Hill 300 MTB.

Die Frage die ich mir stellte ist die, soll man es wagen ein Rad aus dem Supermarkt zu kaufen. Die Ausgangslage war nun mal folgende : Sohn 1.0 schießt in die Höhe. Man kommt gar nicht so schnell hinterher, passende Fahrräder für ihn zu finden. Er bräuchte jede Saison ein anderes.

So mache ich preislich betrachtet natürlich Abstriche. Und ständig gebrauchte Fahrräder zu kaufen ist auch irgendwie nicht schön. Er soll auch mal ein neues haben.

Im örtlichen Realmarkt wurden gerade bei Fahrrädern die Preise reduziert und so gibt es das Vortex Hill 300 für unter 200.- €

Vortex Hill 300

Es machte insgesamt einen recht ordentlichen und stabilen Eindruck. Der Hersteller Vortex ist ein typischer Markenname für Baumarkt- und Supermarkträder. Ich weiß also nicht, wer der wirkliche Hersteller ist.

Das MTB war vormontiert, hat 26er Räder, eine Shimano TK 35 21-Gänge Schaltung, eine Scheibenbremse vorne, Lenkungsdämpfer und ein zentrales Federbein im Rahmen. Es ist mit Dynamo, Beleuchtung und Klingel ausgestattet.

Was mich aber erstaunt hat, ist das recht hohe Gewicht, wie ich finde. Es wiegt doch tatsächlich 18 kg.

Wir werden sehen, wie lange es durchhält. Aber ich denke insgesamt, man kann schon auch im Supermarkt ein ordentliches Fahrrad erwerben. Man muss halt wirklich genau hinsehen, wie es verarbeitet ist.