Schlagwort-Archive: Booster

Nebenwirkungen nach Booster Impfung mit Biontech

Gestern hatte ich ja angekündigt, dass ich über die Reaktionen und Nebenwirkungen nach der Booster Impfung mit BioNTech berichten werde.

Nach ungefähr 6 bis 8 Stunden fing der Oberarm an der Stelle an zu schmerzen, wo die Impfung gesetzt wurde. Ein unangenehmer Muskelschmerz, der eher störend war, als richtig schmerzhaft. Zu spüren war dieser Schmerz nicht ständig, sondern nur bei einigen Bewegungen und Positionen.

In der Nacht habe ich mich dann eben nicht auf diesen Arm gelegt. Und wenn doch, habe ich es gleich gemerkt und bin ein paar mal deswegen aufgewacht.

Im Laufe des nächsten Tages spürte ich es immer noch.

Jedoch jetzt, etwas mehr als 30 Stunden später, klingt dieses Ziehen im Oberarm / Schulterbereich wieder ab und ist kaum noch zu verspüren.

Das war schon alles. Jedoch war ich heute im Umgang mit mir selbst vorsichtig und schonend, weil ich dem Frieden nicht ganz traute. Aber es scheint jetzt alles gut zu sein.

Meine erste Impfung war mit Johnson & Johnson im Juni. Und jetzt BioNTech als zweite Impfung bzw. als Booster.

Die CovApp verbucht dies als Zweitimpfung. Sie besagt, ich bin vollständig geimpft, jedoch gilt die 2. Impfung erst in 14 Tagen.

 

Boomer mit Booster

Jetzt neu :

Boomer mit Booster

🙂

Der Boomer bin ich und ich gehöre definitiv der Generation 60+ an.

Der Booster ist die BioNTech Impfung, die heute in den Oberarm verimpft wurde.

Und ja, ich bin selbstverständlich für Impfungen gegen das Corona Virus, weil es leider nicht anders geht.

Meine erste Impfung war von Johnson&Johnson im Juni. Die Hoffnung, dass diese genüge, hat sich in den vergangenen Wochen leider nicht erfüllt.

Zu viele Impfverweigerer sorgen derzeit für einen rasanten Anstieg an Infizierten und Erkrankten.

Natürlich kenne ich auch den einen oder anderen Verweigerer. Alle haben eine Gemeinsamkeit. Es sind Menschen, deren Intellekt eher einfach ausgeprägt ist. Und sie erzählen einen unglaublichen Mist.

Bestes Beispiel aus der Nachbarschaft. “Ich kenne jemanden aus dem örtlichen Klinikum. Die hat gesagt, dass bei uns am Ort viele im Krankenhaus wegen der Impfung gestorben sind…”

Tatsache ist jedoch, die Bekannte ist Küchenhilfe und es ist niemand gestorben, wie der leitende Chefarzt im Interview mit der Tageszeitung erklärte. Und auch die mit uns befreundeten Pflegerinnen, sagten :”Hä ? Niemand ist gestorben.”

Aber die Schwurblerin bleibt bei ihrer Aussage. Sie kann auch keine Maske aus Gesundheitsgründen tragen. Was sie aber kann, eine nach der anderen rauchen und sich einen Joint in die Lungen pfeifen.

Der andere Dummkopf aus der näheren Umgebung, hat sowieso nicht alle Latten am Zaun, ist erfolgreich erwerbslos, hasst Ausländer und liebt Alkohol und Kippen. Erklärt aber allen ungefragt, dass dieses Corona von oben gesteuert wird, weil es zu viele Deutsche gibt.

Das waren nur 2 Beispiele. Da wären noch mehr, aber die kennen alle mit gesundem Menschenverstand und können es nicht mehr mit anhören.

Was will man mit solchen Volldeppen überhaupt noch diskutieren. Das geht nicht. Nur tragen eben so Leute daran hauptsächlich Mitschuld, dass uns dieses Corona noch sehr lange begleiten wird.

Jetzt mal die nächsten Tage beobachten, ob und welche Nebenwirkungen die Booster Impfung mit sich bringt.