Schlagwort-Archive: Bryce Canyon

Winter im Bryce-Canyon-Nationalpark

Wer hätte es gedacht. Mitte Mai und es wurde nochmals Winter im Bryce-Canyon-Nationalpark.

foto

8904 feet sind so round about 2700 m. Natürlich hatten wir auch warme Kleidung dabei. Den eisigen Wind in dieser Höhe hatten wir jedoch unterschätzt. So wie die meisten anderen Besucher auch.

foto

Viele Wanderwege führen nach unten in den Bryce-Canyon. Für die winterlichen Bedingungen  waren wir jedoch nicht ganz richtig ausgestattet, sondern nur bis vielleicht 10 Grad Celsius.  Das war definitiv nicht ausreichend für unsere geplanten Hiking Touren. Auf den Fotos sieht man ja nicht, wie uns der Wind um die Ohren pfiff.

foto

Immer wieder Schneeregen. Und so beschränkten wir uns die Straße abzufahren, die am Rand des Bryce-Canyon entlang führt. An den Aussichtspunkten findet man Parkplätze und es lässt sich ein wenig spazieren und fotografieren. Im Mai war der Nationalpark nicht von Touristen überlaufen. In den Ferienzeiten dürfte es jedoch knapp werden mit Parkmöglichkeiten.

foto

Eine faszinierende Landschaft. Wie so oft in Utah, USA

foto

Trotz Schnee und winterlichen Temperaturen, war es insgesamt ein schöner Tag.  Geplant war ein weiterer Tag in diesem Nationalpark. Wir sind jedoch vorzeitig weiter gereist.

Um ehrlich zu sein, wir hatten natürlich auch mit schlechtem Wetter gerechnet. Aber nicht so extrem lausig. Und vom kalten Deutschland in die noch kälteren USA, war nicht ganz das was wir auf unserer Reise wollten.

Auch hier sind 20,-$ Eintritt pro Fahrzeug fällig. Außer man hat den Nationalpark Jahrespass erworben, wie an anderer Stelle bereits beschrieben.