Schlagwort-Archiv: Pier 39

Fishermans Wharf und Pier 39

Ein sehr beliebtes Ziel in San Francisco sind

Fisherman`s Wharf und Pier 39

jpg

Das Hafenviertel mit seine Piers, auch Waterfront genannt, ist ein Besuchermagnet. Restaurants für alle Geschmäcker, viele Souvenirläden, die gar nicht mal so teuer sind, wie man es vielleicht erwartet, Ausstellungen, Straßenkünstler und Vergnügungen findet man dort.

jpg

Pier 39 liegt direkt im Anschluss daneben. Auf den Holzstegen befinden sich ebenfalls Restaurants. Man kann drinnen und draußen sitzen.

Die Pier ist auch ein Sammelpunkt für Seelöwen. Man sieht direkt auf sie herunter, wenn man auf der Pier 39 ist.

jpg

Einfach dem Geruch nach, dann findet ihr sie.

Wer mag, kann dort Hafenrundfahrten buchen. Auch auf die in Sichtweite liegende Insel Alcatraz, die ehemalige Gefängnisinsel in der San Francisco Bay.

jpg

Am schönsten ist Fisherman`s Wharf am Abend, wenn die Lichter der Großstadt angehen.

Die Waterfront hat einen breiten Gehweg, den sich Fußgänger, Radfahrer, Jogger und E-Roller teilen. Man kann an den Piers entlang spazieren und die unglaubliche Aussicht geniessen. Bis zur Bay Bridge runter, ist es wirklich weit. Aber das machen viele in den frühen Abendstunden. Die Foto Motive gehen nicht aus und so sind alle mit fotografieren beschäftigt.

Parken ist auch dort ein Problem. Die zahlreichen Parkplätze sind von Dauerparkern mit Monatsabo belegt. Die wenigen öffentlichen Parkhäuser, die man ohne Reservierung benutzen kann, langen bei den Gebühren kräftig zu. Die Stunde so ab 10 $ aufwärts.

In den Restaurants auf der Pier 39 kann man sich als Gast einen Gutschein geben lassen. Unserer hatte einen Wert von 10 $.  Das Parkhaus direkt an der Pier hat einen Kassierer an der Ausfahrt.  Der verrechnet Parkgebühren mit Gutschein. Also nicht am Automaten bezahlen, sondern erst ins Auto und direkt ans Kassenhäuschen fahren.