Schlagwort-Archive: spam

Yahoo.com Spam

Seit ein paar Wochen bekomme ich täglich Spam von Leuten mit einer Yahoo.com Adresse. Es ist immer nur ein Link enthalten, auf vermeintlich seriöse Seiten. Alle Mails wurden über einen Yahoo Server in Hongkong vesendet. Ein paar Leute habe ich darauf angesprochen und wie es aussieht kommt es nicht direkt von ihren PC´s

Ein Freund von mir hat sogar Ärger deswegen bekommen, weil er den Vorstand seiner Firma vollgemüllt haben soll. Er konnte es dann jedoch mit der Sekretärin klären, dass er nichts gemacht hatte.

Muss mal auf englischsprachigen Seiten nach mehr Inofs suchen, weil die Endung .de war nie dabei sondern immer .com

Spam angeblich von DHL

Und wieder wird eine neue Runde an Spam eingeleitet, bei der angeblich ein Paket nicht ausgeliefert werden konnte.

Die Mail, die ich heute erhielt, ist auf den ersten Blick so gestaltet, als ob man diese versehentlich bekommen hätte. Also eine fehlgeleitete Mail. Denn es ist ein Empfänger genannt, der man aber selbst nicht ist.

Allerdings läuten da bei mir schon sämtliche Alarmglocken.

Im Text steht dann: DHL Express Service. Please get your parcel Nr. 63305

Der Auslieferer konnte das Paket nicht zustellen, weil in der Anschrift ein Fehler sei. Man solle das Label im Anhang ausdrucken und das Paket selbst abholen.

Das ist alles in Englisch geschrieben.

Im Anhang befindet sich dann eine zip. – Datei.

Der Absender gibt vor, von DHL – USA zu sein.

Sieht man sich dann den Header an, ist auch dieser kräftig gefälscht. Dort steht eine Firma als Absender aufgelistet, die aber tatsächlich existent ist. Und zwar in Spanien. Ich würde mal sagen, diese Firma hat mit dieser Mail nichts zu tun, denn der ursprüngliche Mailserver hat eine IP aus Kanada.

Ich habe ein wenig über einschlägige Seiten gesucht und festgestellt, dass seit langer Zeit alle paar Wochen diese Masche versucht wird. Es soll in dieser zip – Datei eine .exe mit einem Trojaner sein, der sich dann nach Russland verbindet.

Ich weiß ja nicht was sich ein Spammer davon verspricht, in Deutschland vorzugeben, man wäre von DHL – USA und solle dort sein Paket abholen. Aber wahrscheinlich spekuliert er mit der Neugierde der Leute, zu lesen was in Mails steht, die nicht für einen selbst bestimmt sind.

Spam: Anastasiya sucht

Immer wieder “nett”, diese Art von Spam

Auszug aus dem Mail Header:

Betreff:  Ich suche seine einzige und eigenartige Halfte.

Ähem ? Was suchst Du

received from nas-internet (h86-62-77-171.ln.rinet.ru [86.62.77.171])

Na dann ist es ja klar

Und hier der Text der jungen Dame:

Hallo werde ich der schone Fremde, uber unsere Bekanntschaft mich froh sein rufen Anastasiya.

Ich suche seine einzige und eigenartige Halfte. Ich suche nicht einfach den Mann ich ich suche den Freund, des vorliegenden Freundes auf ganzes Leben. Ich das warme, zartliche, zarte Madchen. Mir 27 Jahre.

Es ist ein wenig uber mich: ich liebe, die Gemutlichkeit zu schaffen, mir gefalle wenn zu Hause gut und ruhig, ich in das Ma? das ernste, verantwortliche, richtige Madchen. Au?er dem ich romantisch, empfindlich, verstehend und emotional. Ich verstehe mit dem Humor, auf die Probleme bezogen zu werden und lustig zu sein. Fur mich in der Einsamkeit verliert das Leben den Sinn ich ich verwelke wie das Blumchen. Betreffs der Einfachheit kann, dass ich offen wie das Buch sagen. Mich mu? man nur lesen. Wenn es Ihnen interessant ist, uber mich jenes dann zu erfahren schreiben Sie!

Ich warte mit der riesigen Ungeduld auf die Antwort.

Auf diese elektronische Adresse:


Liebste Anastasiya, du suchst seine einzige und eigenartige Halfte. Da bist du bei mir richtig. Ich habe das was du suchst. Aber ich verrate dir noch nicht wo. Schreib´mir doch noch ein wenig mehr von dir und wenn wir uns dann so richtig Vertrauen, zeige ich dir meine einzige und eigenartige Halfte.


	

Mail von mir – an mich

Prima.  Jetzt spamme ich mich schon selbst zu. Angeblich ! Ich betone, angeblich !

Heute fand sich im Postfach eine mail mit dem Absender: tech-at-eigene Domain (phildreams) und dem Text “please confirm….usw.

Zunächst möchte ich erwähnen, diese Mail Adresse “tech at meine domain”  gibt es nicht. Im Header konnte ich dann nachlesen, wer der wirkliche Absender war. Eine 4idiotsweightlozz . com. angeblich aus der Türkei. Verschickt über Seanet Rumänien, registriert in Russland, Umweg über Japan und wie bereits erwähnt, soll ich der Absender sein aus Deutschland.

Bei WhoIs kommt heraus, dass noch weitere Hunderte von  Domains auf dieses Spam Pack registriert ist.

Jetzt hoffe ich nur, dass nicht Hundertausende von Mails mit meiner Domain als angeblicher Absender verschickt wurden, sondern  dass sich dies jeweils immer entsprechend neu generiert und der jeweilige Adressat dann auch jeweils selbst der eigene Absender war.

Abzocker: Spam Mails

Auch so ein Abzocker. Per Spam Mails werden unglaublich unverschämte Mails verschickt. Klickt man drauf, landet man auf Abzocker seiten und in Abo Fallen. Mahnungen eines Inkasso Büros lassen nicht lange auf sich warten.

Kopie der Mail:
Telegramm+++

Sie sterben bald.

Wann?

Testen Sie sich jetzt online:

Schick-sal.com (Anm. Link unbrauchbar gemacht)

+++Telegramm Ende+++

Kopie Ende

Auszug aus dem Header:
Received from: smtp107.news4view.net (91.208.21.107) usw…

Gibt man news4view bei Google ein, bekommt man reichlich antworten und wer dahinter steckt.

Oder man liest mal im Blog bei Ra Haensch hier und hier.

Auf A…loch Mails wie die von schick – sal. com kann die Welt verzichten.

Twitter Spam

Twitter Spam.

Das Gute daran ist bei Twitter, dass man den Müll nicht automatisch lesen muss. Er taucht erst auf der eigenen Seite auf, wenn man diese folgt. Das Dumme ist, man erhält eine neue Mail, mit sinngemäss folgendem Text: you have new followers…

Dann schaut man nach, wer das ist und auf dem Profil des Spamers ist ein Link auf dessen Homepage. In diesem Fall waren es Klingeltöne. Und da bin ich definitiv mal die falsche Zielgruppe. Für den Quatsch bin ich mindestens 30 Jahre zu alt.

Die beiden neuen Followers hatten ungefähr je 150 Profile hinzugefügt denen sie angeblich folgen. Und das unglaubliche ist, sie haben tatsächlich 3 “Helden” die ihnen selbst folgen.

Spam Konten in Twitter
Spam Konten in Twitter

Natürlich habe ich die 2 Tussen freundlich begrüsst und danach auf blockieren gesetzt.

Guten Tag und Tschüss
Guten Tag und Tschüss