Kabelbrand Anschlag

Kabelbrand Anschlag

auf die Bahn und anderen Betreibern, welche diese Schächte benutzen.

An 13 Standorten wurden Brandanschläge verübt, wodurch Tausende von Pendlern und Reisenden zu spät an ihre Ziele kamen.

Linke Gruppen sollen sich zu diesem Schwachsinn bekannt haben um dem Kapitalismus zu schaden.

Aha. Und wer glaubt den Unsinn ?

Machen Alkohol und Drogen wirklich so blöd, dass die denken, man würde dem Kapitalismus auch nur ein wenig schaden, wenn man Pendelzüge zum Stillstand bringt ?

Wird Zeit, dass bestimmten verblendeten Personen die Sozialhilfe gestrichen wird. Dann haben sie keine Zeit mehr, der arbeitenden Bevölkerung auf den Senkel zu gehen.

Fronleichnam im Freibad

Den Feiertag Fronleichnam im Freibad verbracht.

War heute natürlich super für die Bundesländer, die diesen Feiertag haben.

30 Grad, Sonnenschein, frei unter der Woche und morgen ein Brückentag.

Jedoch sind wir (Frauchen und ich) schon heute früh kurz nach 8 Uhr dort gewesen. Da ist die Luft noch frisch und das Wasser in den Schwimmbecken sauber.

Später, so gegen 13.00 h füllt sich das Freibad und spätestens dann ist es für uns an der Zeit zu gehen. Das ist dann dort für meinen Geschmack zu viel Unruhe.

Ein Foto habe ich nicht aufgenommen. Im Freibad brauchen wir schließlich kein Handy. Wir sind da um zu schwimmen, ein wenig zu entspannen und die Wärme zu geniessen. Es gibt aber Leute, die alle 2 Minuten ihr Handy in die Hand nehmen müssen um sinnlose FB Postings lesen zu müssen. Ich verstehe das nicht, warum man sich permanent so zu müllen muss. Alles zu seiner Zeit, aber doch nicht wenn man zum relaxen ins Schwimmbad geht. Da will man doch mit seinem Partner gemeinsam was unternehmen, vielleicht trifft man Bekannte, schwatzt mit denen ein wenig und freut sich, dass das Handy zu Hause liegt oder in einem Wertfach eingeschlossen ist.

Aber jeder wie er es mag.

 

 

Das rote Telefon

Das rote Telefon

foto rotes Telefon

Die Bezeichnung rotes Telefon stammt noch aus den Zeiten, als die NATO einen heißen direkten Draht zum Kreml unterhielt. Auch der amerikanische Präsident hatte so einen Apparat.

Dieses Notfall Telefon war wohl angeblich rot. Es diente dazu, wenn die Militärs einer der Staaten so richtig Mist gebaut hätte, zum Beispiel dass jemand eine Atomrakete versehentlich gestartet hätte, per Telefon den anderen verständigt, dass man keinen Angriff führt, sondern es „nur“ eine Rakete ist und man nicht mit dem gesamten Arsenal zurückschießt.  So bedrohlich war dies damals zwischen den Mächten.

Heutzutage soll es wieder so ein Telefon und Fax geben, falls man gegenseitige Grenzverletzungen mit Kampfflugzeugen verursacht, um direkt telefonisch die Sache zu erklären.

Ich überlege gerade die ganze Zeit, wo dieses rote Telefon oben auf dem Foto stand. Ist noch gar nicht lange her, dass ich die Aufnahme machte. Keine Ahnung mehr.

Webseite beschlagnahmt

Webseite wurde beschlagnahmt

Weil dort alles angeboten wurde, was man nicht verkaufen sollte.

foto

Das war ein deutschsprachiges Forum im Darknet. Also die Webadressen mit der Endung . onion.

Die meisten sind nicht in der Lage diese Seiten aufzurufen. Und das ist auch gut so.

Das ist auch ein guter Warnhinweis, die glauben, dort sicher zu sein und ihre dunklen Geschäfte abwickeln zu können.

Die finden Euch trotzdem. Nicht immer, aber immer mal wieder.

Horizon HD Recorder ausgetauscht

Kaum hatte ich vor 2 Tagen mein Blog Posting veröffentlicht, mit dem Thema Horizon Box sehr laut, fing das Ding an, so laut zu klappern, dass ich den Netzstecker gezogen habe.

Habe dann den Horizon Recorder in die Hand genommen und es hat was im Inneren des Gerätes geklappert. Ich meine, der Lüfter war von seiner Befestigung abgefallen und lag da drinnen auf einem anderen Bauteil. Kühlwirkung war auch keine mehr vorhanden gewesen und die Horizon Kiste war unglaublich heiß.

Ich habe dann bei meinem Kabelanbieter Unitymedia angerufen. Die Hotline war aber komplett überlastet. Kein telefonisches Durchkommen möglich.

Daraufhin habe ich mich in meinem Kundencenter eingeloggt. Auf Hilfe geklickt und es ging gleich ein Chat-Fenster auf. Dort habe ich das Problem geschildert, dass sich mein Horizon Recorder selbst auflöst.

Unitymedia hat mir dann angeboten, dass der Horizon HD Recorder ausgetauscht wird.

Dieses Austauschgerät ist schon bei mir angekommen. Das hatte keine 48 Stunden gedauert. 🙂

foto karton horizon

Gleich angeschlossen und die Installation begann.

Nach wenigen Minuten zeigte es im TV Bildschirm den Fehler 1060 an.

Gegoogelt was dies bedeutet und eigentlich gab es keinen brauchbaren Hinweis, was zu tun ist. Man solle eine bestimmte Telefonnummer anrufen. Ja, toll.

Ich habe dies anders gelöst. Mich wieder in meinem Kundenlogin angemeldet. Auf meine Produkte gegangen und Aufträge angeklickt.

Dort stand, dass eine neue Horizon unterwegs ist, mit der Möglichkeit, diese vorzeitig zu aktivieren.

Dieses per anklicken ausgelöst und keine 5 Minuten später war die Hardware freigeschaltet und setzte seine Installation fort.

Dieser ausgetauschte HD Recorder ist ein neueres Modell, als das was ich bisher hatte. Er ist nicht ganz so breit, hat mehr Lüftungsschlitze und einen Lüfter an der Seite angebracht und nicht wie bei der alten Box auf der Unterseite.

Zudem schaltet diese Box deutlich schneller durch die Fernsehkanäle als die vorherige.

Somit ist mein Ärger verflogen und ich empfehle den Horizon HD Recorder wieder.

Unitymedia hat einwandfrei reagiert und gehandelt. Da gibt es rein gar nichts auszusetzen.

Man muss sich halt durch das Kundenportal durchklicken. Man findet dann letztendlich alles was man braucht, auch wenn es etwas Zeit braucht, bis man auf der Seite ist, die einem weiterhilft.

 

 

 

Horizon HD Recorder sehr laut

Der Horizon HD Recorder ist sowas von störend laut.

Im Grunde genommen ist diese Horizon Box von Unitymedia schon ein guter HD Empfänger mit Festplatte.

Aber der Hersteller Samsung hat dort eine Lüftung verbaut, die wirklich sehr laut und störend ist.

Ein kleines und überforderte Lüfterlein, welches ständig rattert und scheppert.

Echt nervig.

Kann dieses Teil nicht weiterempfehlen. Es ist lauter als ein alter Kühlschrank .

Kleine Runde am Pfingstmontag

Eine kleine Runde am Pfingstmontag

foto

Nordic Walking.

War ganz angenehm. Nicht zu warm, es regnete nicht, sehr wenig Leute unterwegs.

Eine gute Entscheidung, auch wenn die Runde nur knapp 2 Stunden dauerte. Was aber heute meinem recht gemächlichen Tempo geschuldet war. Es war sportlich betrachtet, nicht mehr drin.

foto

Meine Aufmerksamkeit war sehr hoch und bewusst habe ich die Natur wahrgenommen. Wodurch meine Schritte verlangsamt wurden.

Schön war es. Und es muss nicht immer Höchstleistung sein, mit der man beim Nordic Walking unterwegs ist.

Wichtig ist nur, dass man seinen Hintern hoch bekommt und sich bewegt. Der Körper und somit auch die Seele werden es danken.

Ein wenig zu hart

Ein wenig zu hart

war unserer gestrige Radtour

mountainbike foto

Am Neckar entlang bei Reutlingen Altenburg

foto Kanal

befindet sich ein Wasserkanal als Zuführung zu einem kleinen Wasserkraftwerk

pic

welches von 1928 ist und über Jahrzehnte hinweg eine einzelne Firma mit ihrem eigenen Strom versorgte.

2007 wurde es saniert und produziert auch heute noch rund 0,9 Megawatt für den örtlichen Stromversorger.

So wie die obigen Fotos, gibt es am Neckar sehr viel interessantes zu entdecken. Und unsere Radtour wurde immer ausgedehnte und führte immer weiter und weiter.

Am Spätnachmittag stand zur Entscheidung, fahren wir mit dem Zug zurück oder radeln wir nach Hause.

Im Glauben noch genügend Reserven zu haben, radelten wir zurück. Das mache ich nie wieder. Nur Gegenwind und die Kräfte stets weiter schwindend.

Am Ende des Tages ausgepowert, Saft- und kraftlos im Sweet Home angekommen und beinahe nicht mehr die Treppen nach oben geschafft.

Woooaaah, tun die Beine weh und erst der A… (das Popöchen)

Nächstes mal wird mit dem Zug zurückgefahren. Das von gestern tue ich mir nicht mehr an.

Andererseits sind wir schon in Planungen zur nächsten großen Tour, weil der Schmerz lässt bekanntlich auch schnell nach.