Feinstaubalarm

Mancher fragt sich zur Zeit

„Ist der Feinstaubalarm in Stuttgart berechtigt ?“

Die Messwerte kenne ich nicht, aber ich weiß wie es seit Tagen dort aussieht.

feinstaub png

Auf dem Foto sieht es noch harmlos aus.

Seit Tagen hängt so eine Glocke über dem Talkessel der Innenstadt. Kommst du aus Richtung Esslingen, dann hast du wunderschönen blauen Himmel.

Ab Obertürkheim siehst du dann diese Dunstwolke und ab Untertürkheim fährt du rein in dieses dunkle Zeugs.

In Stuttgart selbst ist die Luft so richtig schwer und schlecht. Ich bin immer froh, wenn ich schnell wieder herausfahren kann.

Das sehe ich nahezu täglich in diesem Dezember. Allerschönstes Winterwetter in Baden-Württemberg und dort in Stuttgart hängt eine dunkle Wolkendecke drüber, weshalb die Abgase nicht mehr abziehen können.

 

Postfaktisch

Das Wort des Jahres 2016 lautet

postfaktisch

Spontan fiel mir dazu ein „Post fuckt disch Alter“

Bei längerem Nachdenken fällt  mir dazu noch ein : Muss das ein langweiliger Job sein, wenn man sich mit den Worten des Jahres beruflich beschäftigen muss, kann, darf.

Gähn….

Und : „Wozu ist das gut ?“

 

10 x 10 Trainingsmethode

Erfahrungen mit der 10 x 10 Trainingsmethode

Diese Methode sein Training im Fitnesscenter zu absolvieren, ist ja nicht neu. Sie wird aber nach meinen Beobachtungen selten angewendet.

Das könnte daran liegen, dass es den jüngeren Sportlern im Gym eher peinlich ist, mit so wenig Gewicht zu trainieren im Vergleich zu herkömmlichen Trainingsmethoden.

Bei der 10 x 10 Methode machst du 10 Sätze a´ 10 Wiederholungen. Die Pausen zwischen den Sätzen betragen nur 30 bis 45 Sekunden.

Das Gewicht muss dabei moderat sein, sonst wirst du es nicht schaffen, die 10 Sätze so durchzuziehen.

Zunächst solltest du deine Maximalkraft kennen. Das ist das Gewicht, welches du 1 mal sauber und korrekt ausgeführt bewegen kannst.

Davon nimmst du dann maximal 60 Prozent um 10 Sätze mit jeweils 10 Wiederholungen zu machen.

Glaube mir, die ersten 5 bis 6 Sätze denkst du, dass ist aber locker. Aber dann wird es unglaublich hart. Ab dem 7. Satz spürst du wie brutal dieses Training ist. Und ab dem 8. Satz fängt dein Muskel wirklich an zu brennen. Und machst du dann Satz Nr. 9 und 10 wirst du wissen, was du gemacht hast. Du wirst für diesen Muskel keine weiteren Übungen mehr  machen wollen.

Meine ersten 2 oder 3 Trainingseinheiten habe ich nicht einmal mit den empfohlenen 60 % des Gewichtes der Maximalkraft trainieren können. Mir haben 50 % mehr aus gereicht.

Ich mache nur wenig komplexe Grundübungen und meine Trainingszeit beträgt rund 45 bis 50 Minuten. Es ist ein Ganzkörpertraining.

Ich empfinde das Training als sehr hart und effizient und daher Zeit sparend. Meine Pausen zwischen den Trainingseinheiten betragen 3 Tage.

In 3 Wochen habe ich 3 Kilo Gewicht auf der Waage verloren. Und zwar an den richtigen Stellen.

Für mich hat dieses 10 x 10 Training neue Reize für die Muskulatur gesetzt. Das ziehe ich jetzt noch bis Weihnachten so durch und dann sehen wir weiter, was dann kommt.

Meine Cardio Einheiten absolviere ich außerhalb des Fitnessstudio und abhängig vom Wetter. Das kann Mountainbike sein oder Nordic Walking.

Frühsport

Beim Frühsport

png leeres gym

Samstags um 6 Uhr ist das Gym schöööön leer. Die wenigen Frühsportler können sich auf ihr Training konzentrieren. Nur eine Hand voll Sportler verirren sich um diese Uhrzeit ins McFit Reutlingen.

png gym

Die Luft ist angenehm gereinigt von der Nacht. Man kann sich ausbreiten und trainieren wie man möchte, weil es ist ja noch niemand da, der eventuell im Weg stehen könnte.

png cybertraining

Und auf dem Ergometer strampelt sich eine hübsche Frau beim Cybertraining ab.

Es fällt manchmal schwer, den inneren Schweinehund zu überwinden. Ich bin aber heute früh schon kurz nach 5 h aufgewacht, habe mich aufgerafft, ein wenig gefrühstückt und gemeinsam mit meiner Lebensabschnittgefährtin ins Training.

Man fängt langsam an, denn der Körper läuft noch nicht auf Hochtouren, man steigert sich langsam und trainiert dann mit mittlerer Intensität.

Das tut so gut. Da reichen schon 45 Minuten voll und ganz aus um sich pudelwohl zu fühlen. Und danach gibt´s das zweite Frühstück.

 

 

Solitaire auf dem iPhone spielen

Mein Lieblingsspiel

Solitaire

das Original von Microsoft

png

lässt sich seit ein paar Tagen auch auf dem iPhone spielen. Und wohl auch auf dem iPad, was ich aber keines habe und deswegen dort nicht ausprobieren kann.

Jedoch auf dem iPhone läuft es bisher einwandfrei.

Solitaire ist einfach der Klassiker schlechthin. Ich meine das war schon auf Windows 3.xx installiert. Also erste Hälfte der ´90 Jahre, als ich noch auf Produkte von Microsoft setzte.

Die jüngeren waren damals noch nicht einmal geplant, als ihre Eltern das schon spielten und werden es gar nicht verstehen, warum sich so alte Männer wie ich einer bin, darüber freuen.

Es war eben nun mal eines der ersten unterhaltsamen Spiele für Zwischendurch auf dem PC.

Das Foto oben zeigt wie es aussieht, wenn man gewonnen hat.

Im App Store findet ihr Solitaire wenn ihr nach Microsoft sucht.

Wie ein Falschparker denkt

Heute hat mir ein Falschparker erklärt wie er denkt und im Oberstübchen tickt.

Situation: Vermietete Stellplätze und Garagen im Hof. Zufahrt ist gekennzeichnete Feuergasse.

Ein spezieller Mitbürger hat einer dieser Garagen. Die ist jedoch mit Sperrmüll voll. Deswegen müsste man an der Straße parken. Dazu hat man aber wohl keine Lust. Und so parkt man quer vor den Garagen anderer. So dass Garagenmieter nicht reinfahren oder ausfahren können. Diese sollen dann hupen, wenn sie an ihre Garage wollen. Gleichzeitig macht man denen Schwierigkeiten, die auf Stellplätzen stehen. Weil die haben keinen Platz mehr rückwärts vom Parkplatz zu fahren, denn der Platz hinten zum ausparken fehlt.

So wurden der Falschparker und sein Sohn vor 3 Wochen von jemanden eingenordet. Und bereits da hat dieser Falschparker schon erklärt, er müsse so quer parken, weil seine Garage belegt sei.

Hä ?????

Seither steht er in der Zufahrt zum Hof. Und sein Sohn mit seiner Karre auch. Sprich in der Feuergasse. Und zwar so, dass jetzt ich große Probleme habe, in meine Garage zu kommen. Der denkt wohl, nachts ist sowieso niemand der rein oder raus will.

Heute saß dieser Honk  Herr  in seiner Schrottkarre, bei laufendem Motor, wartet auf seine stets keifende Alte und steht dabei direkt gegenüber meiner Garage. Und zwar so, dass ich beim rückwärts aus der Garage fahren, kaum Platz hatte und aufpassen musste, dass ich nicht gegen seinen Schrotthaufen fahre.

In meiner manchmal „sehr charmanten Art und mit sanfter Stimme“ habe ich ihn gefragt, warum er so parkt und warum er jetzt eben nicht 1 Meter rückwärts fahren konnte, damit ich aus der Garage komme.

Er wurde immer kleiner in seinem Sitz und meinte, er hätte 2 Autos und müsste so parken.

Freundlichst habe ich ihm erklärt, dass er dies ab jetzt bleiben lässt.  Meine unglaubliche Sanftmut und Güte hat ihn wohl sein Höschen nass werden lassen, weil zumindest so ein Gesicht hat er gezogen. Sein Gesicht wurde spitz, er hielt den Atem an und hielt seine Autotür krampfhaft fest.

Meine Frau fragte mich: „Hat der eben in die Hosen gepinkelt ?“

Keine Ahnung, aber ich denke er hat es verstanden.

Im Grunde ist dieser Typ ein armes Schwein. Der wird täglich von seiner Alten zusammengefaltet. Er ist körperlich klein und schmächtig (dafür kann er nichts) , ist zu Hause auch schon mal rausgeflogen (dafür kann er was),  von allen Seiten in der Nachbarschaft ist er schon geschimpft worden und intellektuell ist er scheinbar ziemlich einfach gestrickt und weniger ausgeprägt als andere.

Und zwar so einfach, dass er mental nicht fähig zu sein scheint, selbst zu merken, dass er anderen auf den Sack geht. Der kann es nicht besser. Man muss ihn wohl erst zusammenfalten, damit er es kapiert.

Frühstück am Samstag

Frühstück am Samstag

foto

Zeit haben.

Für sich selbst und den Partner. Geniessen und dabei etwas für die Gesundheit tun.

An gewöhnlichen Arbeitstagen muss es morgens schnell gehen und als Schichtarbeiter kann ich sowieso mitten in der Nacht nicht schön frühstücken. Da bleibt es bei einer Schüssel fertig gemischtes Müsli aus der Verpackung.

Aber an einem freien Tag das Obst schneiden, den Yoghurt dazu, die Vollkornhaferflocken, etwas Milch dazu…..

Leckeres Fitness Frühstück

Picasa statt Fotos auf dem Mac

Mit der Fotoverwaltung am Macbook bin ich überhaupt nicht zufrieden.

Das Programm nennt sich Fotos. Ich persönlich finde, dass Apple die Handhabung dieses Programmes nicht so gut gelöst hat, wie andere Dinge.

Unpraktisch finde ich Fotos, wenn ich mir Bilder auf einer externen Festplatte anschauen möchte. Diese liegen dort in Ordnern, die nach Jahren, Monaten und entsprechenden Ereignissen sortiert sind.

In Fotos kann ich mir diese jedoch nur ansehen, wenn ich die Bilder in die Mediathek importiert habe. Dann wird die Festplatte am MacBook sehr voll.

In der iCloud möchte ich meine Fotos nicht lagern, weil da reichen mir 5 GB Speicher hinten und vorne nicht.

Ich kann aber eine zweite Mediathek für und auf der externen Festplatte anlegen. Die ist unpraktisch zu öffnen und von der primären zur zweiten Mediathek und umgekehrt ist, sagen wir mal, „strange“.

Ohne diese zweite Mediathek lassen sich Bilder nur einzeln ansehen. Für das folgende muss man das eine schließen und dann das nächste in einem neuen Fenster öffnen.

Ein Foto Viewer musste her, oder Picture Viewer, Bildbetrachter oder wie man es auch immer nennt.

Habe dann verschiedene Dateimanager oder Fotomanager ausprobiert.

Zum Schluß wurde es doch tatsächlich Picasa. Leider wird diese Software von Google nicht mehr weiterentwickelt, denn man möge ja Google Fotos online nutzen. Mache ich ja auch. Aber lokal auf dem PC oder der externen Festplatte offline seine Fotos verwalten und betrachten ist mir wichtig. Denn was ist, wenn keine Internetverbindung besteht ?

Picasa ist da für mich tatsächlich die beste Alternative zu Fotos auf dem Macintosh. Wenn die externe Festplatte angeschlossen ist, sehe ich die Ordner aufgelistet und wenn die Festplatte gerade nicht am USB Anschluß hängt, sind diese Ordner nicht zu sehen, sondern eben nur die Fotos und Bilder, die direkt auf dem MacBook liegen.

Passt also alles wunderbar.