Sie haben gewonnen

Sie haben gewonnen

heißt es immer wieder.

Doch dieses Mal stimmte es wirklich.

Gewonnen habe ich das Buch

Fit wie die Mannschaft

foto

Untertitel : So trainieren die Weltmeister. Erschienen im Edel Verlag.

Viele Trainingstips, Anleitungen, Bilder,  Erklärungen und Anregungen unserer Fußballstars und deren Trainer.

Ein schönes, hilfreiches Buch, für Fußballfreunde und auch für Sportler anderer Sportarten, denn es werden auch Fitnessgrundlagen vermittelt mit coolen Übungen für jedermann.

Gewonnen habe ich das Buch neulich bei einer Verlosung von McFit.

RLink2 Update

RLink2

ist das System für Radio, Navi, Einstellungen, Bordcomputer und mehr in Renault Fahrzeugen.

Beim Update für dieses System, bekleckert sich Renault wahrlich nicht mit Ruhm.

Server schlecht erreichbar, Daten im Kundenlogin unvollständig, Verkauf von Navi-Updates, die nicht installiert werden können…

Ich bin wirklich sehr unzufrieden, was sich dieses Unternehmen in Sachen Navigation Software erlaubt.

2017 hatte man mir Kartenaktualisierungen für 3 Jahre als Angebot verkauft. Es hat jedoch nahezu 1 Jahr gedauert, bis es geladen und installiert werden konnte.

Denn Renault verkaufte mir Updates, die nicht kompatibel zur Gesamtsoftware der im Fahrzeug verbauten Multimediageräte  war.

Es dauerte mindestens 10 Monate und viele Kundenbeschwerden weiterer betroffener Autobesitzer, bis der Kundenservice von Renault es gebacken bekam und die Werkstätten beauftragte bestimmte Softwareaktualisierungen auf die verbauten Geräte aufzuspielen.

Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir kein Update  des Kartenmaterials für das Navigationssystem gekauft.

Es kann und darf nicht sein, dass Kunden ihrem gekauftem Produkt monatelang hinterherrennen müssen, weil ein Unternehmen es nicht hinbekommt, das zu liefern, was es verkauft.

Wer es mir nicht glaubt, liest sich mal durch die Autoforen zum Renault Kadjar , Megane Scienic.

 

Beyerdynamic Byron BTA Erfahrungen

Meine Erfahrungen mit Beyerdynamic Byron BTA

Das ist ein In-Ear Kopfhörer von der Firma Beyerdynamic aus Heilbronn.

Headset png

Dieses Headset habe ich nun etwa seit 1 Monat. Bei der Auswahl des Kopfhörers war es mir wichtig, dass der Sound ausgesprochen gut sein muss. Dazu sollte er kabellos sein, leicht, klein und dazu noch edel aussehen. Viel Anforderungen, aber schließlich geht es um meine Ohren.

Benutzt wird er beim Sport, im Fitnesscenter auf dem Stepper oder Laufband, Outdoor beim Nordic Walking, aber auch zu Hause, im Bett wenn ich nicht schlafen kann und so  Relaxing Music leise hören möchte.

Ich habe mich dann für den Byron BTA entschieden. Dazu hatte ich online einige Tests von Fachzeitschriften gelesen. Denn anprobieren geht ja bei In-Ear Headsets aus hygienischen Gründen nicht.

Das Headset sieht optisch sehr elegant aus und ist angenehm klein. Die Ohrstöpsel sind nicht halb so groß, wie das Ding, welche meine Frau als Headset benutzt. Sie hatte sich auf die Bewertungen eines großen Multimedia Discounters verlassen und wurde enttäuscht. Sowohl vom Klang, als auch vom Halt in den Ohren. Sie hat für diesen “Japaner” auch nur die Hälfte des bezahlt, was der Byron BTA kostete. Und der spielt in der 150.- € Liga.

Mein Headset sitzt perfekt in den Ohren und hält. Dabei ist er super leicht und wiegt nur 12 Gramm. Der Sound ist so klar und fein in seinen Abstufungen. Musik hören auf hohem Niveau. Auch leise Töne kommen sauber rüber. Hi-fi Technik durch Qualcomm transmission.

Benutzt wird er am iPhone und mit diesem verbindet er sich auch beim ersten Anlauf innerhalb weniger Sekunden.

Am Bedienteil ist ein Micro verbaut, sowie die Lautstärkeregelung. Telefongespräche werden durch drücken eines Buttons angenommen oder beendet.

Die Akku Laufzeit beim abspielen von Musik ,beträgt laut Hersteller 7,5 Stunden. Aber ich habe den Eindruck, dass ich das Headset deutlich länger verwenden kann.

Standby bis zu 5 Tage. Wobei ich das Headset komplett ausmache, wenn ich es nicht benötige.

Geladen wird über das mitgelieferte USB Kabel, welches eine kleine Ladeschale angebracht hat, in welche der Kopfhörer mit dem Bedienteil  eingeclippt  wird.

Fazit: Mir gefällt dieses Headset wirklich sehr gut. Die Investition hat sich für mich gelohnt. Klasse Kopfhörer, wie ich meine und lieber ein paar Euro mehr ausgeben, als das was die Masse an Bluetooth Kopfhörern kostet. Denn man hört und spürt den qualitativen Unterschied.

Im wilden Neckartal

Unterwegs im wilden Neckartal

Im Normalfall ist der Neckar in diesem Bereich eher beschaulich und fließt langsam und ruhig vor sich hin. Heute jedoch, verhält er sich wild, ungebändigt und gefährlich.

foto

Er sucht sich seinen Weg durch die Auen bei Bieringen, zwischen Rottenburg und Horb.

Es ist gut, dass der Neckar sich hier über die Wiesen ausbreiten kann. Möchte nicht wissen, wie es sonst im nächsten Städtchen Rottenburg aussehen würde, denn dort ist er teilweise eingezwängt in Beton.

Adidas Terrex Erfahrungen

Nach mehr als 1 Jahr mit dem Outdoor Schuh

Adidas Terrex Swift R GTX

möchte ich kurz meine Erfahrungen wiedergeben.

Ich hatte ihn im Spätherbst 2016 gekauft, wie ich hier berichte, weil ich einen robusten Nordic Walking Schuh wollte, der dennoch sehr leicht ist.

Der Schuh sitzt immer noch einwandfrei und obwohl ich ihn zunächst nur für den Sport gekauft hatte, trage ich ihn nun auch fast täglich in der Freizeit, also außerhalb sportlicher Aktivitäten.  Er zeigt kaum Verschleiß und sieht immer noch recht neuwertig aus. Eingesetzt wurde er auf vielen, sehr vielen, Kilometern Nordic Walking. Auf Asphalt, über Wald und Wiesen. Sommer wie Winter. Auf verschneiten Wegen hatte er bisher einen guten Halt.

Weil ich mit diesem Adidas Terrex so zufrieden bin, habe ich mir heute ein zweites Paar Schuhe desselben Modells zugelegt.

Foto Terrex

Der neue wirkt auf Grund seiner Farbe eleganter. Er soll mir jetzt als Stadtschuh dienen, oder bei Spaziergängen . Sprich als robuster Alltagsschuh.

Das ältere, grün-schwarze Paar, wird weiterhin für den Sport verwendet.

Gekostet hat er diesmal nur 71.- €, was daran lag, dass im Outlet Metzingen wieder ein Teil der Geschäfte umgezogen sind und es deswegen Sonderangebote heute am 18. Januar gab.

Den neuen Laden finde ich aber viel zu klein. Am Wochenende möchte ich dort nicht Kunde sein. Aber ich denke mal, dass nach Renovierungen der anderen bisherigen Ladenzeile, das Unternehmen wieder zurück in die große “Hütte” geht.

 

Es schneit quer

Es schneit quer

und nicht von oben runter.

foto ulm

Und es kommt aus allen Richtungen. Vorne, hinten, von der Seite. Schirm ist zwecklos. Der klappt sofort um in die andere Richtung, weil es windet wechselnd von allen Seiten.

So ein Mist. Da musste ich schon lachen, weil wurde in jedem Fall voll “angeschneit”,  gleich wie herum ich das zu vermeiden versuchte.

Das Foto ist in Ulm Hauptbahnhof entstanden.

Rasiermesserscharf

Rasiermesserscharf

scheinen Einwegrasierklingen nicht mehr zu sein.

Ich dachte über einen längeren Zeitraum hinweg, dass meine Bartstoppeln immer borstiger und störrischer werden, weil bei jeder Rasur deutlich etwas im Gesicht zurückblieb.

Dann habe ich den Rasierschaum mal gewechselt, dann mal die Einwegrasierklingen und so weiter. Bis ich letztendlich den Eindruck hatte, dass die Rasierer selbst nichts mehr sind und nicht mehr die Schärfe von einst haben oder sogar nicht ganz sauber und eben geschliffen sind.

Zur Zeit benutze ich so Rasierer mit 4 Klingen und das Ergebnis ist wieder ganz gut.

Jetzt hat mir diese Tage jemand gesagt, er hätte auch große Schwierigkeiten mit den Rasierern. Jedoch hat derjenige keine groben Borsten, wie ich alter Mann, sondern noch jugendlichen Flaum, der nicht täglich entfernt werden muss. Und der meinte, die Qualität der Einwegrasierer sei auch seiner Meinung nach schlechter geworden. Das Zeugs ist nicht mehr so scharf, wie es bis vor ein paar Monaten noch war. Das Billigzeugs aus dem Discounter scheint nur noch Schrott zu sein.

 

The Expanse

The Expanse

eine SciFi Serie, die in Deutschland auf Netflix ausgestrahlt wird.

screenshot
Screenshot von meinem Mac während des Streaming

Wenn mir jemand zuvor gesagt hätte, dass ich mir jemals eine komplette Serie innerhalb einer Woche reinziehen werde, dann hätte ich mit dem Finger an die Stirn getippt und mit den Worten “Quatsch” geantwortet.

Vergangene Woche hatte ich Urlaub, viel Zeit und es herrschte November Wetter vor.

Weil ich nichts besseres zu tun hatte, habe ich mit begonnen, die Serie The Expanse anzusehen.

Es hat mich nicht mehr losgelassen.

Ich fand es so spannend und gut gemacht, dass ich mir beide bisher verfilmten Staffeln angesehen habe. Insgesamt wohl 23 Folgen innerhalb 5 Tage.

9 von 10 Sternen vergebe ich an diese Serie.

Und jetzt hoffe ich, dass nächstes Jahr die 3. Staffel anläuft.

Netflix streame ich vom MacBook unter Verwendung eines Browsers und sehe es mir entweder auf einem separaten großen PC Monitor an, welchen ich bei Bedarf mit dem MacBook verbinde,  Oder ich leite den Film mittels Cromecast auf den TV Bildschirm weiter. Beide Möglichkeiten sind geeignet und gut.

 

Test Segafredo Espresso Casa

Mein persönlicher Test und Eindruck des

Segafredo Zanetti Espresso Casa Gusto Crema

Kaffeepackung png

Im Supermarkt war dieser Espresso im Angebot. Je 1 kg ganze Bohne im Doppelpack, für insgesamt 19,90€.

Segafredo Kaffee findet man häufig in der Gastronomie an. Klar ist, dass es ein Supermarkt Massenprodukt ist, bei welchem jedoch der Preis ein starkes Argument für den Kauf war.

Beim Öffnen der Packung duftet es sehr leicht nach Kaffee.

Kaffeebohnen png

Die Bohnen sind für mein Laienverständnis gut geröstet und keinesfalls verbrannt. Gemahlen sind das Pulver gleichmässig dunkel aus, ohne dass ich da helle kleine Auffälligkeiten drin gehabt hätte. Also einwandfrei. Gefällt mir sehr gut. Beim Mahlen hat es wieder leicht aromatisch nach Kaffee gerochen.

Der Segafredo Espresso Casa läuft nicht ganz so dunkel aus der Siebträgermaschine, wie der Kaffee, den ich zuvor hatte (von Melitta).

espresso png

Er hat eine schöne Crema. Gibt man einen Löffel braunen Zucker in die Tasse, verweilt der Zucker erst auf der Crema und sinkt dann langsam ein. So wie es sein soll.

Geschmacklich empfinde ich den Segafredo Espresso Casa als sehr angenehm und rund. Jedoch finde ich, dass dieser Espresso nicht so stark ist, wie ein Mövenpick Espresso oder der Melitta Bella Crema.

Würde ich ein Ranking vergeben müssen, für die Espressi die ich in den vergangenen Monaten zu Hause zubereitet habe, würde ich an Platz 1 den Mövenpick setzen, ganz knapp dahinter den Segafredo und mit etwas Abstand erst den Melitta.

Das sind natürlich alles ganz klasse Kaffee, keine Frage. Es sind halt auch immer ein persönlicher Geschmack oder Vorlieben, welche subjektiv sind. Und so liege ich mit dem was mir schmeckt, oft anders als andere Kaffee Liebhaber. Kaufen und geniessen kann man alle dieser leckeren Kaffee´s.