Lubuntu

Linux Lubuntu. Ihr lest schon richtig. Das L gehört dran. Vorlage für dieses Linux ist Ubuntu. Lubuntu ist jedoch ein richtiges Leichtgewicht als Betriebssystem.

linux-ubuntu

Aber läuft extrem flott auf alten PC´s., hat alles dabei was man braucht. AbiWord Textverarbeitung, Evolution Mail Client, Firefox als Browser …

Und zwar sind die Kids vor ein paar Wochen an eine alte Kiste gelangt, auf der XP lief. Und damit war der PC schon arg mit sich selbst beschäftigt und praktisch kaum tauglich für nur auch irgendwas. Was also tun, mit einem alten PC ?

Die komplette Hardware ist schadensfrei. Dem Rechner fehlte wirklich nur Power. Mit Lubuntu funktioniert er bestens, weil nur minimalste Anforderungen an den PC gestellt werden.

Daher mein Tipp: Bevor ein vermeintlich altersschwacher PC entsorgt wird, einfach mal was anderes als Betriebssystem ausprobieren.

Thunderhead Holzachterbahn

Die Thunderhead Holzachterbahn…

thunderhead

in Dollywood, bei Pigeon Forge Tennessee…

thunderhead-holzachterbahn

…ist eine Holzachterbahn, die 2014 im September 10 Jahre alt wird. Wochentags, außerhalb der Feriensaison, hat man keine Wartezeiten und kann prakisch ununterbrochen fahren. Nach einer Runde kurz raus und wieder durch den Eingang rein. Wie bei Holzachterbahnen üblich, wird man auch bei dieser kräftig durchgeschüttelt und sie ist recht laut.

thunderhead-dollywood

Aber sie macht unglaublich viel Spaß.

 

Im CNN Center Atlanta

Die Zentrale des Nachrichtensender CNN ist in Atlanta.

cnn-center

Das Gebäude CNN Center kann öffentlich betreten und besichtigt werden.

cnn-1

Wobei wohl jeder der es besucht, genau an dieser Stelle sein Erinnerungsfoto macht.

Für 15.- $ kann man an einer geführten Tour durch Teile der Studios teilnehmen.

cnn-2

 

Ein Blick in die Nachrichtenzentrale von CNN. Hier laufen alle Meldungen zusammen, hat man uns erklärt.

cnn-3

Überall natürlich Hinweise, dass man nicht fotografieren solle. Aber man bekommt es jeweils ausdrücklich erlaubt, wann und wo man Bilder machen darf.

cnn-4

Das Foto oben zeigt das Gebäude von innen. Man befindet sich in einem sehr großen und überdachtem Innenhof eines Gebäudekomplexes. Es gibt dort eine Vielzahl an Selbstbedienungsrestaurants und natürlich den offiziellen Souvenirshop von CNN.

cnn-5

 

Hier noch ein weiterer Blick auf den Innenbereich des CNN Center.

Die Studiotour dauert etwa 45 Minuten. Insgesamt kann man für einen Aufenthalt in diesem CNN Center mit gut 2 Stunden rechnen.

Versuche die Kunden für dumm zu verkaufen

Manche Läden lassen kaum was unversucht, ihre Kunden für dumm zu verkaufen. Anders kann ich es kaum nennen, was hier an meinem Wohnort ein Möbelhaus veranstaltet. Ein Möbelhaus im Industriegebiet Mark West, Reutlingen , mit einem Mitnahmemarkt in einem anderen Ort und mehreren Filialen in der Region. Name tut nichts zur Sache.

Da steht gleich nach dem Eingang ein großer Stapel mit Kartons. Auf dem Stapel prangt ein  Schild: Gläser 1.- Euro

Ich denke mir so : ????  Kann das sein ? Aber meine Frau wusste es gleich und sagte :”Das stimmt sooo sicherlich nicht. Das machen die hier immer so. Die meinen ein einzelnes Glas aus dem Karton.”

Und tatsächlich. Man hätte die kleinen Kartons aufreißen, ein Glas aus dem Sechserpack  herausnehmen müssen und dieses hättte dann diesen 1.- Euro gekostet. Aber wer macht das schon ?

Am liebsten hätte ich daraufhin mehrere Kartons tatsächlich aufgerissen und einzelne Gläser entnommen. Aber habe es dann gelassen.

Der Rundgang im Möbelhaus ging weiter. Ein Stapel Handtücher, mit einem Preisschild reduziert von 12.99 € auf 6.99 €. Super, dachte ich. Sind schöne Handtücher. Nehme eines in die Hand und da hängt ein Schildchen dran von 29.- auf 15.- gesenkt.

Ich wieder: ????? . Wie jetzt ? Was kostet das Handtuch nun ?

Dies ruft eine Verkäuferin auf den Plan, bzw. sie meinte wohl sie wäre eine, war aber im Grunde sehr schlecht und hat eigentlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann.

Die Mundwinkel hämisch verzogen, fragte sie, was daran nicht klar sei. Da stünde doch deutlich geschrieben, Handtücher kosten 6.99 €. Wo wäre das Problem.

Ich sagte, auf dem Handtuch steht aber was von 15.- und nicht 6.99 €. Worauf sie sagte, das wäre auch kein Handtuch was ich hätte, sondern ein Badetuch.

Hääää ?

Mein Fazit aus dem Müll den die “Verkäuferin” laberte:  Umdrehen, Laden verlassen. Nie wieder dort hin. Weil auf so etwas habe ich absolut keine Lust.

Und Frauchen sagte grinsend : Deswegen gehe ich da schon lange nicht mehr rein.

Cherokee

Bei den Cherokee Indianern

Im Süden der Great Smoky Mountains, in North Carolina, nicht unweit von Tennesse, befindet sich ein landschaftlich wunderschönes Gebiet. Es ist das Land der Cherokee.

In das Dorf Oconluftee, welches man besichtigen kann, gelangt man durch ein kleines Seitental,

unterwegs-zu-cherokee

bei welchem man die geschäftstüchtigkeit dieser Indianer erkennt. Viele Souvernirläden mit Waren, die dort produziert werden.

Das Dorf selbst liegt im Wald und ist von außen so gut versteckt, dass es praktisch unsichtbar ist.

handarbeiten

 

Die Cherokee zeigen und erklären was sie herstellten, wie sie es herstellten und wie sich ihr Leben im Verlauf der Jahrhunderte veränderte

blasrohr

Zum Abschluß der Führung werden Tänze gezeigt

cherokee-tanz

Das alles ist ganz anders, als wie man es aus Hollywood Filmen kennt. Die Cherokee galten und gelten als sehr freundlich, seßhaft und handelstüchtig.

Mietwagen USA finden

Unsere Erfahrungen einen Mietwagen für einen USA Urlaub zu finden.

Unsere Ausgangslage: An mehreren Orten wäre uns jeweils ein Fahrzeug zur Verfügung gestanden. Wir hätten somit nur an einzelnen Tagen ein Mietauto benötigt, um zum anderen Zielort zu gelangen.

Die Tagesmiete als solche ist recht günstig. Mit 30.- bis 40.- USD kann man schon ein größeres Auto in den USA ausleihen. Da kommen dann jedoch Versicherungen nach Lust und Laune hinzu. Denn in der Grundgebühr ist nur eine Pflichtversicherung drin, die aber wirklich minimal ist, was die Schadenshöhen anbelangt. Kann man also vergessen.

Der nächste teure Punkt wäre, das man locker 100.- $ Zuschlag bezahlt, wenn man das Auto an einem anderen Ort abgeben möchte wie es angmietet wurde. Außerdem kann man es nicht überall abgeben, sondern ist u.U. recht weit von dem Ort entfernt, den man als Ziel hat.

So sind wir dann rein vom finanziellen her darauf gekommen, dass wir gleich einen Mietwagen die kompletten 3 Wochen nehmen, weil es insgesamt kaum teurer war.

Ich habe dann bei mehreren Anbietern über das Internet direkt in den USA ein Auto gebucht, aber die Bestellung letztendlich nicht abgeschlossen. Das diente nur dem Preisvergleich.

Und erst zum Schluß bin ich über die Seite Billiger-Mietwagen.de gegangen. Das war dann tatsächlich der günstigste. Mit dem Vorteil, dass alles mit dabei und drin war und zudem deutsches Vertragsrecht gilt.

corvette

Man muss ja nicht gleich eine Corvette mieten, so wie dieser Corvette-Verband auf der Interstate. Ich empfehle aber auf jeden Fall ein größeres Auto und nicht gerade einen Kleinwagen zu nehmen. Weil die Entfernungen in den USA sind gewaltig und man verbringt viel Zeit im Auto.

Neues Design bei Zügen in Baden-Württemberg

Es gibt nach dem Willen des Bestellers (Landesregierung) im Nahverkehr in Baden-Württemberg, künftig ein neues Design bei den Zügen.

Der erste ist nun umlackiert. Der VT 612112 ist nicht mehr im “DB Regio Rot” unterwegs, sondern in den Landesfarben lackiert.

neues-design-nahverkehr

Heute, am ersten Schultag nach den Sommerferien,  war die erste offizielle Fahrt im neuen Kleid. Der IRE (Interregioexpress) 3251 von Reutlingen nach Aulendorf, Abfahrt 06:45 h.

612112

Ein gelungenes Design, wie ich finde.

Wer alles bei dieser Einweihungsfahrt dabei war, möchte ich im Augenblick noch nicht verraten, weil der Zeitungsartikel dazu erst morgen veröffentlicht ist.

 

Einreise USA am Self CheckIn Automaten

Zu unserere angenehmen Überraschung kann man nun in die USA einreisen und dabei einen Self CheckIn Automaten verwenden. Man muss sich also nicht mehr in die langen Warteschlangen stellen.

einreise-usa-info

Ein Foto kann ich davon allerdings nicht bieten. Was ja klar ist, sonst hätte ich gleich wieder umdrehen können. Als Ersatzfoto dafür der leere Highway.

Diese Automaten ähneln denen an den Airports, bei denen man auf den Flug einchecken und sich Bordkarten ausdrucken lässt.

Um den USA Self Checkin machen zu können, muss man jedoch vorher schon mal ESTA durchlaufen haben und schon mal seit 2008 in den USA gewesen sein. Dann geht es ganz schnell.

Reisepaß an der Maschine scannen, Grund des Aufenthalts wurde abgefragt und dann noch 5 Fragen beantworten, die allesamt mit Hinweisen auf womöglich mitgeführte verbotenen Gegenstände zu tun haben. Finger auflegen für den Scan und noch ein Foto machen lassen. Den Beleg ausdrucken und weiter Richtung Ausgang.

Da gibt man dann den Beleg ab und seine Zollerklärung, die man im Flieger schon ausgefüllt hat.

Das war es dann auch schon. Ging alles innerhalb weniger Minuten. Keine Fragen, nichts. Wie das letzte mal auch.