Upgrade , der Film

Starker Film auf Amazon Prime

Upgrade

Ein SciFi Movie, welches in einer spannenden Handlung einen bei einem Überfall schwer verletzten Ehemann in den Rollstuhl zwingt und er dabei auch noch zusehen musste, wie seine Frau umgebracht wird.

Technische Entwicklungen bei künstlicher Intelligenz von Gadgets und Robotic ermöglichen es, dass er Rache an den Mördern seiner Frau nehmen kann.

Gutes Movie, aus dem Genre SciFi, Action, Krimi

4,5 Sterne von 5 von mir

 

Amsterdam ist out

Amsterdam ist out

Wollten eigentlich die nächsten Tage nach Amsterdam, weil die Corona Situation und die Beschränkungen denen mit Deutschland gleichen.

Wenigstens ein paar Tage Urlaubsreise sollten es sein. Und so hatten wir uns gedacht, fahren wir mal gen Norden für ein wenig Sightseeing in Amsterdam.

Aber nein. So weit kommt es leider nicht.

Reisen nach Amsterdam sind nun out, wegen der aktuellen Reisewarnungen.

Würden wir trotzdem fahren, müssten wir einen Corona Test machen lassen und in Quarantäne.

Das gebuchte Hotel konnten wir problemlos bei Booking.com stornieren.

Fck Corona

Fahrt mehr Fahrrad

Fahrt mehr Fahrrad

Es ist entspannend (sofern kein Autofahrer dich aus Dummheit umfahren möchte) und es ist äußerst gesund für Herz, Kreislauf.

jpg

Bei der Auswahl eines Pedelec, gerne auch eBike genannt, liegen die meisten wohl richtig, wenn sie sich für ein Trekking Bike entscheiden. Das sind Allrounder und können in der Stadt, auf Touren und in leichtem Gelände genutzt werden.

jpg

Gemütlich dahin radelnd, ein Vesper dabei, über einen der vielen Radwege im Südwesten, Pause machen am Neckar, vielleicht die Beine mal in den Fluß hängen, in die Sonne blinzeln und die Zeit scheint stillzustehen.

jpg

Unter der Autobahnbrücke ist es viel schöner, als sich der Autofahrer, der oben über die Brücke brettert, vorstellen kann.

Die Zunahme an Fahrrädern dieses Jahr ist enorm. Wo man zuvor unter der Woche alleine radelte, begegnen einem mittlerweile selbst montags viele Radfahrer. Dem Elektromotor sei Dank. Denn gefühlt 90 % lassen sich unterstützen.

Man merkt inzwischen auch, dass ein viel größeres Verständnis von Autofahrern gegenüber Radfahrer besteht.

Wobei eine Altersklasse mir immer wieder extrem negativ auffällt. Autofahrer und -fahrerinnen über 50. Die nehmen dir eiskalt die Vorfahrt. Sie fahren kurz vor der Kreuzung neben dich und biegen ab, so dass du beinahe kollidierst. In der 30 Zone wirst du überholt, obwohl es weder seitlich noch vorne Platz hat. Dabei fährst du mit deinem Rad auch 30. Sie fahren aus Nebenstraßen heraus über Radschutzstreifen bis sie mit der Stoßstange im Straßenbereich stehen. Da wird nicht geguckt, ob ein Kind oder Erwachsener auf dem Schutzstreifen fährt. Sie fahren genauso dämlich aus Einfahrten heraus, man reißt Autotüren auf, ohne zu schauen, man stellt sein Auto auf Radfahrstreifen ab. Und dann gibt es noch die Choleriker, die herumschreien, weil ein Fahrrad es wagt, vor ihnen auf der Straße zu fahren.

Jeden Tag passiert dir als Radfahrer mindestens 1 x eine richtig gefährliche Situation. Im Fahrbetrieb sind es überwiegend rücksichtslose, nervöse Autofahrerinnen.Beim Parken tun sich Männer hervor, mit Lieferwagen, oder die nur schnell am Kippenautomaten anhalten.

Man muss halt als Radfahrer sehr aufpassen und am besten so schnell wie möglich raus aus der Stadt ins Grüne.

Keine Tracker auf Enjoy

Was ich noch erwähnen wollte:

Keine Tracker auf Enjoy

jpg

Mit der aktuellen Version des Safari Browser lässt sich mit einem Klick anzeigen, welche Tracker eine Webseite bei ihrem Besuch noch zusätzlich im Hintergrund benachrichtigt oder von wem euer Besuch analysiert und ausgelesen wird.

Und die Cookies sind nur die notwendigen, damit die Seite für den Leser ordentlich funktioniert.

Enjoy it 🙂

Widgets in iOS 14

Jetzt gibt es auch noch Widgets in iOS 14

Widgets fand ich schon vor vielen Jahren auf Android Handys für meine Zwecke uninteressant.

Ich finde sie weder schön, noch in irgendeiner Form praktisch.

Und so geht es mir jetzt mit dem iPhone.

Seit iOS 14 kann man sich Widgets auf den Startbildschirm legen. Habe ich natürlich ausprobiert und nach wenigen Minuten wieder entfernt.

Sieht wirklich so bescheiden aus, wie auf so einemAndroid und nützlich sind sie auch nicht.

Manche Medien berichten, wie toll diese Widgets doch sein sollen. In meinem Umfeld sagen jedoch sämtliche iPhone Nutzer (und das sind die meisten) , kurz ausprobiert und wieder entfernt.

Vielleicht spricht dies ja eine neue Käuferschicht an. Aber ich denke mal, überzeugte Apple User, die Produkte von diesem Hersteller nutzen, machen dies, weil es einfach funktioniert,  eine gute Haptik hat und mit allen anderen Geräten zu Hause problemlos zusammenarbeitet.

Wenn ich ein Spielzeug möchte, kaufe ich mir ein Android Handy. Da sind die Widgets gut aufgehoben.

Bremssystemtest nicht erfolgreich beim Kadjar

Renault Kadjar, Allrad, Diesel:

Du parkst abends dein Auto, ohne besondere Vorkommnisse. Am nächsten Tag steigst du wieder ein, drückst auf den Anlasser. Der Anlasser versucht den Motor zu starten und bricht sein Vorhaben sofort ab.

Du hörst diese “ding-ding-ding-ding” in schneller Folge.

Im Display steht:

Bremssystemtest nicht erfolgreich. Feststellbremse lässt sich nicht lösen. Es leuchten alle Warnmelder. Diese gehen danach wieder aus und es leuchtet nur noch das Symbol “Werkstatt” und Batterie.

Aussteigen, Fahrzeug abschließen, aufschließen, einsteigen, neuer Startversuch, aber das Ergebnis ist das gleiche.

Manuelles Lösen der Feststellbremse durch betätigen Startknopf und gleichzeitigen herunterdrücken des entsprechenden Schalters auch erfolglos.

Das ist das Störbild, wenn die Batterie nicht mehr mitspielen will, weil die Spannung zu niedrig ist.

Man kann sich dann mit einem Starthilfekabel und der Überbrückung von einem anderen Auto behelfen.

Der Kadjar kann dann seinen Selbsttest durchlaufen und startet.

Danach würde ich mir jedoch sofort eine neue Batterie einbauen lassen. Das könnte man theoretisch auch selbst machen. Aber der Austausch selbst kostet vielleicht 20 bis 30.- € und man kann den Fehlerspeicher auslesen und löschen lassen. Denn der ist mit unzähligen Meldungen ziemlich voll und man erkennt gleich, ob noch was anderes anliegt.

Den Verlust der maximalen Spannung an der Batterie konnte ich Jahr für Jahr mitverfolgen, wenn die Kundendienste gemacht wurden. Vor 3 Monaten waren es nur noch 12,2 V. Die erste kältere und feuchte Septembernacht hat ihr den Rest gegeben.

Und das Problem würde bald wieder auftauchen, wenn man es nur bei einer Aufladefahrt belässt. Deswegen gleich weg mit der Batterie. Sie hatte 5 1/2 Jahre auf dem Buckel. Und das ist in Ordnung.

 

 

Immer diese Entscheidungen

Immer diese Entscheidungen

jpg

Gehe ich nach links oder rechts ?

Führt mein Weg geradeaus oder nehme ich den Weg seitwärts.

Geradlinig oder auf Umwegen ?

Muss ich mich überhaupt für etwas entscheiden oder machen das andere für mich ?

Das Leben ist voller Entscheidungen, die zu treffen sind oder jemand für uns trifft.

Manchmal ist es auch schön, sich einfach mal treiben zu lassen. Wo immer es auch hinführt. Dabei besteht jedoch die Gefahr, an einen Punkt zu gelangen, an den man keinesfalls wollte. Dann muss ich mich doch wieder entscheiden.

Völlig frei entscheiden, können wir sowieso nie. Das fängt schon im Elternhaus an, wo uns vieles vorgegeben wird. Als Kind treffen unsere Eltern die Entscheidungen für uns. Ob sie immer gut und richtig sind, sei mal dahingestellt.

Die Gesellschaft in der wir leben, lässt es auch nur sehr begrenzt zu, wie wir uns entscheiden.

So lange wir im Rahmen dieser Gesellschaft und Kultur bleiben, können wir uns entscheiden.

Aber was ist, wenn wir uns für Dinge entscheiden, die außerhalb der Wertvorstellungen liegen, die unser Lebensumfeld vorgibt ?

Ich habe keine Antworten auf all diese Fragen. Ich mein´ja nur und schreibe es hier in diesem Blog nieder.

Nur ein kleiner Haufen

Gelegentlich hört man ungewollt Gespräche mit, deren Inhalt so was von dämlich ist, so dass man sich fragt, wie diese Personen so alt werden konnten, wie sie nun sind.

Ort: Bushaltestelle in Hör- und Sichtweite

Beteiligte Personen:

Männlich, geschätzte Mitte 60, oft den ganzen Tag dort herumsitzend, den Boden anstarren und eine nach der anderen rauchen.

Weiblich, Mitte 50, stets fettige Haare, insgesamt ungepflegtes Äußeres, versoffenes Gesicht und die letzten 20 Jahre nur am motzen, wie blöd Arbeitgeber und alle anderen doch wären, weil sie nicht beschäftigt wird. Dabei wäre sie nur krank, weil Arbeitsbedingungen immer so schlecht sind.

Der Dialog verlief dann sinngemäß wie folgt:

Sie kommt laut schimpfend an die Bushaltestelle. An der Leine einen kleinen Hund, der stets am kläffen ist. “So eine blöde Kuh…, macht so ein Theater wegen des kleinen Hundes…, Unverschämtheit… so dumm….”

Er: “Ja, so ist das”

Sie: “Dabei macht der Hund doch nur einen kleinen Haufen. Das stört überhaupt niemanden auf der Wiese vor dem Haus.”

Er: “Ja, unmöglich diese Leute. Immer beschweren.”

Sie: “Diese blöde Kuh verlangt, dass ich den kleine Haufen wegmache. Weißt du, mit Plastiktüte und so. Bäh, pfui, ich fass das doch nicht an.”

Er: “Ja, ja, verstehe, geht gar nicht.“

Sie:” Die will mich anzeigen und der Hausverwaltung melden. So ein blödes Weib. So eingebildet. Der Haufen ist so klein und stört niemanden. Die kann lange darauf warten, bis ich das wegmache…”

Ich: Stehe von meinem Stuhl auf dem Balkon auf und verziehe mich nach drinnen. Weil ich habe es nicht mehr ausgehalten dies anhören zu müssen.

Knives Out

Spannender Film und eine Empfehlung anzusehen

Knives Out

Ein Krimi um den Tod des 85-jährigen Familienoberhauptes, Autors und Verlegers Harlan Thrombey.

In diesem Movie sollen die wahren Umstände seines Todes aufgeklärt werden. Beim ermittelnden Privatdetektiv handelt es sich um den bekannten Schauspieler Daniel Craig.

Der Film ist sehr intelligent aufgebaut und es ist spannend mitanzusehen, wie sich das Blatt völlig überraschend und wiederholt wendet. Bei der Familie des toten Familienoberhauptes ist sich jeder selbst der nächste und hat über Jahre hing seine finanziellen Vorteil aus dem Reichtum des nun Verstorbenen gezogen. Mit anderen Worten, sie haben ihren Vater und Großvater von vorne bis hinten betrogen und geglaubt, er würde es nicht merken. Egoistisch spielen sie ihre kleinen Intrigen und Betrügereien weiter und geraten so einer nach den anderen in den Verdacht, den Tod des Familienoberhauptes verursacht zu haben.

Ein absolut sehenswerter Krimi, der von mir 5 von 5 Sternen erhält.

Ach ja, zu sehen ist der Film auf Amazon Prime.

Einmal mit dem Riesenrad fahren

Sobald man eines sieht, entsteht bei vielen Menschen der Wunsch

einmal mit dem Riesenrad fahren zu wollen.

Diesen Wunsch haben wir uns erfüllt

jpg

Mit dem 35 Meter hohen Whitestar….

jpg

…erlebt man einen etwas anderen Blick auf die Stadtmitte…

jpg

…. und die Umgebung…

jpg

Eine Attraktion auf dem Marktplatz.

5 gemächliche Runden erlauben eine Aussicht, wie man sie für gewöhnlich nicht hat.

Selbstverständlich findet alles mit entsprechenden Corona Schutzmaßnahmen statt. Mund-Nasen-Schutz, Abstand halten, Hände davor und danach desinfizieren, Zettel mit Namen und Telefonnummer ausfüllen.