Schlagwort-Archiv: Leasing

Lohnt sich ein Leasingrad ?

Lohnt sich ein Leasingrad finanziell ?

Auch nennt man es Dienstfahrrad oder Jobrad. Letztere Bezeichnung wollte ich nicht verwenden, weil unter diesem Namen ein Anbieter die Abwicklung der Leasingräder anbietet und schließlich nichts für gesetzliche Gegebenheiten kann.

jpg

Seit 3 Jahren habe ich ein solches Leasingrad. Ein KTM Pedelec, Trekking Rad, welches damals in dieser  Eigenschaft und Preisklasse so ziemlich das beste war, was auf dem Markt zur Verfügung stand.

Beim Leasingfahrrad wird damit geworben, dass die monatliche Aufwendung für das Leasing vom Bruttogehalt abgezogen wird und der Arbeitnehmer dadurch weniger Steuern bezahlt.

Es gibt auch Leasingmodelle, bei denen Arbeitgeber das Rad on Top zum Einkommen dazu geben. Aber in meinem Fall ist dem jedoch nicht so.

Somit lease ich ein Fahrrad beim entsprechenden Anbieter, mit dem der Arbeitgeber einen Vertrag hat.

Meine monatlichen Aufwendungen errechnen sich aus dem eigentlichen Kaufpreis. Dazu kommt noch ein Versicherungsschutz, sowie eine Wartungspauschale für die jährlichen Kundendienste.

Diese monatliche Summe geht von meinem Brutto weg und dadurch verdiene ich entsprechend weniger und zahle auch weniger Steuern.

Ganz am Ende der Laufzeit des Leasingvertrages bekommt man ein Übernahmeangebot und kann das Leasingrad endgültig übernehmen und es gehört mir. Oder man gibt es zurück und man hat 3 Jahre bezahlt und hat nichts mehr. Wie immer im Leasing.

Insgesamt geht die Rechnung an Ersparnis jedoch nicht auf. Hatte doch der Gesetzgeber die steuerlichen Bedingungen geändert, wonach die letzte Zahlung für Übernahme des Rades sich verdoppelt hat.

Wenn man jetzt zusammenzählt, 36  x monatliche Leasingaufwendungen plus die Schlusszahlung, abzüglich Steuervorteile, ist man genau da, was das Fahrrad gekostet hätte, wenn ich es gleich bar bezahlt hätte.

Gut, es war versichert und hatte einen Wartungsvertrag. Aber sonst ? Ich meine bei dem Boom, den Ebikes hatten und aktuell noch haben, wäre wohl bei Barzahlungskauf wohl kein Rabatt drin gewesen. Jedoch Sinn und Zweck erschließt sich mir nicht, weshalb das Jobbike so beworben wird. Unter Strich war es eine Ratenzahlung. Wer das möchte oder braucht, kann sich ein Leasing Rad überlegen. Ansonsten besser gleich voll bezahlen und fertig ist der Papierkram.