Schlagwort-Archiv: spam

Twoo Spam

Mal wieder Spam durch Twoo

twoo-spam

 

Twoo kann man beruhigt als Spammer bezeichnen. Man gebe einfach mal die Worte Twoo und Spam bei einer Suchmaschine ein. Und es zeigt sich in den Ergebnissen an, dass diese Truppe schon lang ihre gefakten Einladungen verschickt. Nicht nur in D, spndern auch anderen Ländern.

Im übrigen, kenne ich zufällig auch keinen Heinz und auch keine Andrea und möchte auch nicht in deren Kontakte sein.

Ein eindeutiges Merkmal, dass Twoo ein Spammer ist, erkennt man auch im Text der Mail. Ich werde nicht namentlich angesprochen, obwohl ich ja angeblich ein Kontakt von jemandem bin.

Ich weiß aber woher ihr meine eMail Adresse habt. Denn euren Spam verschickt über über Mailserver von Netlog. Und das hatte ich mir vor Jahren mal angeschaut und eigentlich wieder gelöscht.

Lieber Herr Mustermann

Lieber Herr Mustermann, werde ich in einer Spam und Abzocke Mail angesprochen :

 

Lieber Herr Musterman,

lassen Sie sich umsonst lokal in Baden Württemberg finden!

Täglich suchen Ihre Mitbürger aus Baden Württemberg Geschäfte, Firmen
und Dienstleister aus 
Ihrer Nähe. Lassen Sie sich finden, wenn nach Ihnen in Baden Württemberg
gesucht wird.

Das absolut kostenlos und ohne Risiko!

.....

Sie erhalten diese Email, weil Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen, bzw.sich an einem unserer Newsletter (bzw. eines unserer Kooperationspartner)
eingetragen haben, oder an einem Gewinnspiel der UNIVERSAL BUSINESS PRO
CONSULTING Ltd. oder unserer Kooperationspartner teilgenommen haben. Diese
Nachricht wurde automatisch generiert und an die Email-Adresse:  versendet.
Sofern Sie den Informationsbrief nicht erhalten wollen, können Sie sich
hier sofort abmelden.
Wir übernehmen keinerlei Haftung für Fehler und Irrtümer.

Impressum
UNIVERSAL BUSINESS PRO CONSULTING Ltd.
164 Viktoria Street SW1E 5LB
London

Ist ja interessant, weshalb ich diese Email bekomme. Ich nehme die Dienste dieser Firma bereits in Anspruch. Gut, dass wir das geklärt haben.

Aber ich habe noch etwas ganz anderes geklärt. Den Header dieser Email. Und der besagt eindeutig, dass diese Email aus Deutschland versendet wurde. Von einem Anbieter für Server, Hosting usw.  Da es sich jedoch um eine seriöse Firma handelt, nenne ich sie jetzt hier nicht. Habe es aber denen gemeldet. Mal sehen, ob und wie reagiert wird.  Und je nachdem, bin ich der “liebe Herr Mustermann” oder werde der “böse Herr Mustermann”,

Ruby Palace Fucking Spam

Seit Wochen, wenn nicht Monate, kommt täglich dieser Ruby Palace Fucking Spam

ruby-spam

 

Er landet zwar im Spam Ordner, aber warum GMail diesen Dreck nicht gleich von sich aus löscht, verstehe ich nicht.

Das “beste” ist ja jetzt, dass ein Link dabei ist, um sich abzumelden. Na klar, nur zu, immer schön draufklicken und somit bestätigen, dass die Mailadresse existent und aktiv ist.

Ophoboo

Na dieses StartUp Unternehmen fängt ja gut an. Ophoboo geht wohl an den Start und bietet Apps und Service an, für die Sicherung von Kontakten.

Dazu bekam ich einen Newsletter den ich angeblich bestellt habe.

Im Leben nicht, habe ich einen Newsletter von Ophoboo bestellt oder mich eingetragen um diesen zu bekommen. Erstens bestelle ich keine Newsletter, zweitens sagte mir bis zu diesem Zeitpunkt Ophoboo rein gar nichts, drittens interessiert es mich nicht und viertens ist diese eMail Adresse die aus einem Impressum eines meiner Blogs, die ich so sowieso nicht verwende und fünftens ist für mich eine solche Smartphone Anwendung absolut uninteressant.

So etwas kann ich absolut nicht ab. Entweder ist es bewusster Spam oder dieses Unternehmen hat ein Problem damit, zu prüfen ob sich wirklich jemand selbst tatsächlich für einen Newsletter eingetragen hat.

Da wäre ich aber als StartUp Unternehmen sehr vorsichtig. Es sind nicht alle so anständig wie ich.

 

 

Spam in Whatsapp

Muss mal wieder meine Kids  vor Spam warnen, weil die nutzen WhatsApp täglich.

Durch Zufallsgeneratoren bei der Telefonnummerauswahl werden Nachrichten an das Handy geschickt, mit der Aufforderung auf einen Link im Profil des Absenders zu klicken.

Dahinter verbergen sich Angebote zu kostenpflichtigen Seiten.

Agi Transportation spammt weiter

Die Agi Transportation spammt weiter.

“sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

Sie suchen einen Arbeitsplatz?  Unser Unternehmen sucht neue Fachkraefte mit Eigenschaften wie Zuverlaessigkeit, Sorgfalt und Puenktlichkeit.  Es werden keine bestimmten Kenntnisse vorausgesetzt.
Sollten Sie mehr ueber das Stellangebot erfahren wollen, so kontaktieren Sie uns bitte unter Mario.Felice_agitransportation@yahoo.de

Wir bedanken uns fьr Ihre Aufmerksamkeit und verbleiben mit freundlichen Gruessen ,  Partner in Sachen Logistik

Mark”

Er freut sich sicherlich über jede Nachricht

Mario.Felice_agitransportation@yahoo.de

Mehr zum Thema via Tutsi Blog

 

Agi Transportation Spam

Nobody needs your fucking bullshit

dearest

Mario.Felice_agitransportation@yahoo.de

Kampf gegen Trackback Spam

Der Kampf gegen Trackback Spam geht in die nächste Runde.

Ich hatte ja davon berichtet, dass dieses Blog Enjoy von einem Bot heimgesucht wird, der ständig Trackback Links setzen möchte, auf Seiten die entweder nicht existent sind oder die Links in Wirklichkeit überhaupt nicht vorhanden sind.

Daher hatte ich in den vergangenen Wochen Trackbacks komplett deaktiviert und zusätzlich das Plugin Bad Behavior installiert.

Aber was ist,  wenn tatsächlich jemand sich auf einen meinen Artikel beruft und dies per Trackback oder Pingback kundig macht ?  Der anständige und ehrliche Blogger ist ja auch ausgesperrt.

Jetzt versuche ich es mal mit einem zusätzlichen Plugin, das sich Simple Trackback Validation nennt. Dieses prüft, ob der angebliche Link tatsächlich vorhanden ist.

Auf Moderation ist momentan sowieso alles gesetzt. Angesichts von stündlich bis zu 20 Versuchen, den Spam hier unterzubringen, denke ich dass dies verständlich ist. Eventuell dauert es deswegen ein wenig, bis ein Kommentar erscheint. Ich bitte um Verständnis.

My fight against trackback spam is going into the next round.

A few weeks it has been not possible to send a Trackback or Pingback, because I got too much spam.

Now I activated it again plus a plugin named Simple Trackback Validation.

We will see if it´s working.

Browser als Trackback Bot

Die Überschrift müsste genau genommen heißen: Ein Trackback Spam Bot der sich als Browser tarnt.

Vor etwas einer Woche beobachtete ich hier auf Enjoy einen deutlichen Besucheranstieg. Gleichzeitig gab es zunehmend Trackback Kommentare. Die meisten davon blieben im Spam Filter hängen. Einige schlugen jedoch durch und mussten von mir manuell gelöscht werden.

Alle verweisenden Links  wo der Trackback herkam, sind tote Links. Es gibt somit tatsächlich nichts, wo dieser Trackback Link gesetzt wurde. Die Domains, wo der Backlink her kommt, gibt es allerdings.

Dieser Trackback Bot gibt vor ein Browser zu sein. Stündlich wird versucht jeweils circa 10 bis 15 mal im Kommentarbereich zu posten. Das läuft ganz gemütlich ab, ist also keine massive, starke Attacke, sondern er lässt sich circa 10 Minuten dafür Zeit.

Die angezeigte IP ändert sich dabei mehrmals. Sie sind aber immer aus Europa. In erster Linie den Niederlanden, Polen und der Ukraine.   Als User Agent wird immer ein Browser vorgegeben. Das ist sowohl Mozilla, der IE oder auch Opera.

Die Adresse, von welcher der angebliche Trackback Link kommt, ist dabei zu 99 Prozent eine Novolinegames , manchmal mit Endung com und das andere mal mit Endung net.

 

Die Frage ist nun, ob es sich dabei tatsächlich um einen Trackback Bot handelt oder tatsächlich um Browser. Wenn es Browser sind, dann meine ich, dass es von PC´s und Browsern kommt, die infiziert sind. Dass Gamer, die Spiele von der oben genannten Firma auf dem Rechner haben oder online spielen, sich etwas eingefangen haben.

Stoppen lässt sich das auf meinem Blog überhaupt nicht. Ich habe eine ganze Reihe von Maßnahmen getroffen, die ich teils wieder rückgängig gemacht habe, weil sie nichts gebracht haben.

Zum einen die Deaktivierung in WordPress der Erlaubnis von Trackbacks zu setzen (aktiv)

Kommentare sind auf Moderation (aktiv)

Zusätzlich zu Antispam Bee (aktiv) noch ein Captcha Tool aktiviert. Kommentatoren müssen also erst noch einen angezeigten Code eingeben.

Zwar waren die Backtrack Comments dann nicht mehr veröffentlicht, aber ich habe den ganzen Mist trotzdem im nur für mich sichtbaren Dashboard. Deswegen habe ich zu weiteren Maßnahmen gegriffen und das Plugin Bad Behavior (aktiv) installiert.

Dieses Plugin hat diese Trackbacks einwandfrei als fehlerhaft erkannt. Die oben gezeigten Screenshots stammen aus dem Log dieses Plugin.

Stoppen ließ es sich trotzdem nicht. Und weil alles angeblich über die www.phildreams.de/index.html Seite rein kam, habe ich diese vom Server genommen. Genutzt hatte es nichts, deswegen ist sie wieder erreichbar.

Selbst die ganz radikale Maßnahmen, nämlich das löschen der wp-trackback.php ist ohne Erfolg. Deswegen ist diese Datei auch wieder installiert.

Zu diesem Thema habe ich bisher kaum Informationen gefunden. Und somit kann ich insgesamt noch nicht sagen, was das momentan ist.

Nachtrag: Inzwischen kommen die angeblichen Trackbacks nicht nur von der oben genannten Seite, sondern es geht quer durch den Gemüsegarten, durch alle möglichen Branchen. Die aber eines gemeinsam haben. Sie haben alle etwas zu verkaufen.

 

Yahoo.com Spam

Seit ein paar Wochen bekomme ich täglich Spam von Leuten mit einer Yahoo.com Adresse. Es ist immer nur ein Link enthalten, auf vermeintlich seriöse Seiten. Alle Mails wurden über einen Yahoo Server in Hongkong vesendet. Ein paar Leute habe ich darauf angesprochen und wie es aussieht kommt es nicht direkt von ihren PC´s

Ein Freund von mir hat sogar Ärger deswegen bekommen, weil er den Vorstand seiner Firma vollgemüllt haben soll. Er konnte es dann jedoch mit der Sekretärin klären, dass er nichts gemacht hatte.

Muss mal auf englischsprachigen Seiten nach mehr Inofs suchen, weil die Endung .de war nie dabei sondern immer .com